AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Europa-League-QualifikationAuf diese Gegner kann Sturm in der nächsten Runde treffen

Sturm trifft in der zweiten Runde der Europa-League-Qualifikation auf Haugesund - nehmen die Grazer die norwegische Hürde, könnte es zu einem Duell gegen Basel, Frankfurt oder Rijeka kommen.

Emeka Eze (rechts) und Co. sind in der Europacup-Qualifikation gegen Haugesund gefordert
Emeka Eze (rechts) und Co. sind in der Europacup-Qualifikation gegen Haugesund gefordert © APA/EXPA/JFK
 

Das Pflichtspieldebüt des SK Sturm ist in der Saison 2019/2020 mit dem 4:1 in Anif geglückt. Weiter geht es am Donnerstag gegen Haugesund in der Qualifikation für die Europa League. Zuerst findet das Spiel in Norwegen statt. Die Nordeuropäer sind nicht zu unterschätzen, weil sie sich bereits mitten in der Meisterschaft befinden. "Das erschwert die Aufgabe, erleichtert aber die Vorbereitung", sagte Sturm-Trainer Nestor El Maestro bei der Pressekonferenz vor dem Cup-Spiel in Anif.

Mittlerweile ist auch klar, wie es für Sturm weitergehen könnte, wenn die Hürde Haugesund überwunden wird. Die UEFA teilt die Mannschaften nämlich nach Gruppen ein und Sturm findet sich in Gruppe 4 wieder - als ungesetzte Mannschaft. Mögliche Gegner in der dritten Qualifikationsrunde wären:

  • PSV Eindhoven (NED)/ FC Basel (SUI)
  • Connah's Quay Normads FC (WAL)/FK Partizan (SRB)
  • FC Flora Tallinn (EST)/Eintracht Frankfurt (GER)
  • HNK Rijeka (CRO)
  • AS Jeunesse Esch (LUX)/Vitoria SC (POR)

Die dritte Runde wird am Montag ausgelost. Mit Marcel Koller als Basel-Coach, Adi Hütter und Christian Peintinger in Frankfurt und Offensivspieler Alexander Gorgon in Rijeka gibt es gleich mehrere Klubs mit Österreich-Verbindung.

Kommentare (3)

Kommentieren
Lodengrün
5
2
Lesenswert?

Basel, Frankfurt

na servas. Da sollte man ein Arrangement treffen. Zum Beispiel. Frankfurt spielt zu Hause mit dem 2. Anzug, in Graz läuft nur die Hälfte der ersten Kampfmannschaft ein.

Antworten
Holzerl
8
8
Lesenswert?

Nächste Gegner

Im Europa-Cup keiner mehr. Ich hoffe Haugesund haut auch die Sturm Verantwortlichen "gesund". Wer nix investiert, kann auch nix gewinnen,...
leider!

Antworten
36020b0a2c8e7b930d639adf2b62ccc5
4
8
Lesenswert?

Die nächsten Gegner?

St. Pölten, Wolfsberg, Hartberg...

Antworten