AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Cup, Champions League, LigaDer SK Sturm fährt dreigleisig

Sturm Trainerteam bereitet sich parallel auf Siegendorf, Ajax Amsterdam und Hartberg vor. Die Spieler aber sollen sich derzeit nur mit Cup-Gegner Siegendorf beschäftigen.

Emeka Eze © GEPA pictures
 

Heute Vormittag wurde trainiert, dann gab Trainer Heiko Vogel seiner Mannschaft bis Montag frei. Dienstag spielen die Grazer das letzte Vorbereitungsspiel der Saison. Gegner ist Kapfenberg, gespielt wird um 15 Uhr im Trainingszentrum in Messendorf. Ab Mittwoch liegt der Fokus der Konzentration auf Siegendorf, dem Gegner in der ersten Runde des ÖFB-Cups am Samstag (21. Juli). Gespielt wird um 16.30 Uhr im Heidebodenstadion in Parndorf. Das Duell des ASV Siegendorf gegen den Titelverteidiger aus Graz wird auf ORF eins übertragen.

"Die Spieler sollen und müssen sich ausschließlich auf den Cup fokussieren. Wir als Trainerteam fahren in unserer Vorbereitung natürlich dreigleisig. Siegendorf, Ajax und Hartberg sind anzuschauen und zu analysieren", sagt Vogel. Vor allem Ajax Amsterdam muss regelrecht filetiert werden. Schließlich heißt der Traum des SK Sturm Champions League. "Natürlich dürfen wir von der Gruppenphase träumen. Des als Ziel zu formulieren wäre Spinnerei und ist Bullshit. Bleiben wir demütig", plädiert Vogel.

Philipp Hosiner nützt die freien Tage, um seine Sachen in Berlin zu packen. Seine Frau bleibt vorerst in Deutschland. Für die angeschlagenen Spieler Jakob Jantscher (Wade), Fabian Koch (Muskelfasereinriss), Peter Zulj (Nasen-Operation) und Philipp Huspek (Oberschenkel) steht aktive Regeneration auf dem Programm, damit alle am 25. Juli zum Hinspiel der 2. Qualifikationsrunde auswärts gegen Ajax Amsterdam fit sind. Emeka Eze hat sich von seinem Wadenbeinbruch wieder erholt und ist vollkommen fit. "Er hatte zum Trainingsstart noch etwas eine mentale Blockade, weil er noch Schmerzen hatte, aber jetzt ist er wieder der Eze, den man kennt.", sagt Vogel

Start in die Saison 2018/19

21. Juli, 16.30 Uhr: Siegendorf - Sturm (ÖFB-Cup, 1. Runde)
25. Juli, 20.30 Uhr: Ajax Amsterdam - Sturm (Hinspiel, 2. CL-Quali-Runde)
28. Juli, 17.00 Uhr: Sturm - Hartberg (Bundesliga-Auftakt)
1. August, 20.30 Uhr: Sturm Ajax (Rückspiel, 2. CL-Quali-Runde)

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

sturm77
0
10
Lesenswert?

Typisch Östereichisch

Lässt diese pessimistischen Kommentare ,vor allem die eigenen Fans sollen hinter der Mannschaft stehen!
Auch wenn wir diese Saison zurückfallen ,einmal Sturm ,immer Sturm ,Sturm ist mein Klub ,unser Klub!
Solche Fans wie du ist typisch österreichisch ,die machen immer alles schlecht ,bleibt gern aus Liebenau ,dich braucht keiner!!!
Und wennst ein Roter bist ,schaut auf euch!
Sturm Graz 1909!!!!

Antworten
ellen64
0
9
Lesenswert?

Der O.Bus

hat immer geistreiche Posts! Egal ob Sport oder Politik! Is holt so! Seine Roten fahren sogar 4-gleisig: Regionalliga + ÖFB Cup + Steirer Cup + Joglland Cup! Viel Spaß

Antworten
Sol lucet omnibus
20
0
Lesenswert?

Da wird man sich keine großen Sorgen machen brauchen

spätestens gegen Ende des Jahres bleibt nur mehr die Meisterschaft.
Und da wird man zu kämpfen haben...

Antworten