AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Premier LeagueHasenhüttl verlor bei Premiere, erste Niederlage für ManCity

Neues Hasenhüttl-Team Southampton verlor bei Cardiff nach einem schweren Fehler 0:1. Liverpool neuer Tabellenführer. Chelsea schlug Manchester City.

Ralph Hasenhüttl bei seiner Premiere © (c) imago/Action Plus (Nathan Munkley)
 

Der Einstand in der Premier League als Trainer des FC Southampton ging für Ralph Hasenhüttl daneben. Sein Team musste sich Cardiff auswärts 0:1 geschlagen geben, ist seit nunmehr 14 Pflichtspielen sieglos und fiel in der Tabelle auf den vorletzten Platz zurück. Der FC Liverpool kam durch drei Tore von Mo Salah und ein Eigentor bei Bournemouth zu einem souveränen 4:0-Erfolg und übernahm mit nun 42 Punkten die Tabellenspitze von Manchester City (41), das am Abend bei Chelsea 0:2 verlor und damit die erste Saisonniederlage erlitt.

Das entscheidende Tor in Cardiff entsprang einem schweren Fehler von Southampton-Verteidiger Jannik Vestergaard, dessen Rückpass zum Torhüter in der 74. Minute viel zu schwach ausfiel. Callum Paterson funkte dazwischen und erzielte den Siegestreffer für die Gastgeber.

An der Stamford Bridge in London agierte Manchester City mit viel Ballbesitz, erarbeitete sich aber gegen eine taktisch extrem gut eingestellte Chelsea-Mannschaft so gut wie keine Torchancen. In der ersten Hälfte traf N´Golo Kante nach einem überlegten Pass von Eden Hazard unmittelbar vor der Pause (45.). Das 2:0 erzielte David Luiz per Kopf nach dem ersten Eckball für die Gastgeber. Zum Vergleich: City hatte zwölf Eckbälle.

West Ham setzte sich ohne den verletzten Marko Arnautovic gegen Crystal Palace mit 3:2 durch. Manchester United fertigte das Schlusslicht Fulham mit 4:1 ab und Arsenal siegte gegen Huddersfield 1:0.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren