Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Europa LeagueEin starker Auftritt war zu wenig

Salzburg scheiterte nach unglücklichem Spielverlauf in der Europa League an Villarreal. Der Aufstieg war vorübergehend sehr nahe gerückt.

Patson Daka & Co. müssen auf die nächste Saison warten © GEPA pictures/ Jasmin Walter
 

Österreich hat Europa auf der Fußballbühne wieder verlassen, zu früh, vor allem aus Sicht des FC Salzburg. Nach dem 0:2 vom Heimspiel war das Team von Jesse Marsch im Auswärtsmatch gegen Villarreal bestens unterwegs, um aber doch zu straucheln. Eine rasche 1:0-Führung führte am Ende in eine unglückliche und unverdiente Niederlage. Wie im Vorjahr kam im Sechzehntelfinale das Aus.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Hellimaria
0
0
Lesenswert?

ohne Tormann hat mein keine Chance

An allen Teilen der Mannschaft werden Jahr für Jahr Top Talente eingebaut. Lediglich auf der Tormann Position herrscht seit Jahre Stillstand. Da kann man vorne noch so viele Tore schießen, wenn hinten ein nicht international tauglicher Tormann steht, geht das schief. Ich hoffe das die beiden Auftritte auch von unserem Teamchef gesehen wurden.

hfg
0
1
Lesenswert?

Salzburg

hat durch die Abgabe der vielen Spitzenspieler leider international zu wenig Klasse. Für Österreich reicht es aber um internationale Titel zu erringen, darf man die besten Spieler nicht immer verkaufen. Gute Spiele aber zu wenig Klasse - viele Chancen aber keine Tore. Wenn sie dieses Konzept beibehalten werden sie keine internationalen Titel erringen - weder in der Europa noch in der Champions Liga.