International ohne TitelUli Hoeneß ätzt gegen City und PSG: "Euer scheiß Geld, das reicht nicht"

Der ehemalige Bayern-Boss Uli Hoeneß ließ einmal mehr aufhorchen. Er teilte ordentlich gegen PSG und Manchester City aus.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Final Football UEFA Champions League FC BAYERN MUENCHEN - PARIS ST. GERMAIN (PSG) Lisbon, Lissabon, Portugal, 23rd Augu
Uli Hoeneß © (c) Peter Schatz / Pool (Peter Schatz)
 

Nach neun Meisterschaften in Serie würde sich der frühere Bayern-Patron Uli Hoeneß in der deutschen Fußball-Bundesliga mehr Wettbewerb wünschen. "Sollen wir jetzt den Betrieb einstellen, damit die Bundesliga wieder spannend wird oder sollen wir in Zukunft mit zehn Mann spielen?", sagte Hoeneß im Podcast "11 Leben - Die Welt von Uli Hoeneß". Der FC Bayern werde aber einen "Teufel tun zu sagen, nach einer 3:0-Führung spielen wir nur noch zu sechst weiter."

Der 69-Jährige kritisierte im internationalen Vergleich zudem Vereine wie Paris Saint-Germain oder Manchester City, die mit viel Geld aus Katar oder Abu Dhabi finanziert werden. "Aber was haben sie denn gewonnen? Bis jetzt haben sie gar nichts gewonnen, gar nichts, gar nichts, keinen einzigen Champions-League-Titel haben die zwei Vereine gewonnen, keinen einzigen", sagte Hoeneß und polterte: "Das ist wieder der Reiz für mich, denen zu zeigen: Euer scheiß Geld, das reicht nicht."

Kommentare (4)
ES52
3
6
Lesenswert?

... und Qatar Airways?

Geschätzter Herr Höneß,
wenn Bayern lt. Rummenigge ohne das Geld von Großponsor Qatar Airways nicht auskommen kann, nenne ich diese Äußerung von Ihnen pharisäerhaft

einmischer
0
2
Lesenswert?

ES52

Dem ist entgegen zu halten, dass die Bayern soviel Geld auf der hohen Kante liegen haben, wie diese zwei Clubs vermutlich im Minus sind. PSG müsste ohne das Geld der Araber wieder in der
2. Klasse Paris anfangen, die Bayern nur den Lewa verkaufen. Aber auch nicht unbedingt.
Und das ist schon ein kleiner aber feiner Unterschied. Und dieser finanzielle Höhenflug ist untrennbar mit dem Namen Hoeneß verbunden.
Dass er Sch.... gebaut hat weiss er selber am Besten. Aber dass der BVB ohne Zwischenfinanzierung aus München zahlungsunfähig gewesen wäre, wird von den Bayern-Bashern liebend gern vergessen.
Und eine Abstimmung unter den Fans ob nicht vielleicht der Hannes K. zurückkehren sollte würde vermutlich ziemlich knapp ausgehen.

Peterkarl Moscher
3
7
Lesenswert?

Wahrheit tut weh !

Da vorbestrafte Würstl Brater muss gerade reden , schauts Eure Sponsoren an von der
Weisswurst alleine kann man auch Bayern nicht finanzieren. Grosskotziger geht es
nicht mehr, typisch halt " ein Bayer ".

hbratschi
3
7
Lesenswert?

ein...

...typischer höneß sager. als spieler war er gut aber was danach kam, zeigt nicht unbedingt von großer klasse...