EM-EinberufungFranco Foda hat einen Kader mit vielen Sorgenkindern

ÖFB-Teamchef Franco Foda gibt heute um 13.30 Uhr seinen Kader für die Fußball-EM bekannt. Zur Euro dürfen 26 Spieler mitfahren. Es wird erwartet, dass heute einige mehr einberufen werden, weil es mehrere angeschlagene Stammkräfte gibt.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Franco Foda
Franco Foda © APA/EXPA/JOHANN GRODER
 

Die Spannung steigt! Heute um 13.30 Uhr verkündet der österreichische Fußballteamchef Franco Foda seinen Teamkader für die Europameisterschaft, die von 11. Juni bis 11. Juli in Rom, Baku, St. Petersburg, Kopenhagen, Amsterdam, Bukarest, London, Glasgow, Sevilla, München und Budapest stattfinden wird. 26 Akteure dürfen im Aufgebot stehen, das dem europäischen Fußballverband (UEFA) bis 1. Juni übermittelt werden muss. Sehr wahrscheinlich wird heute ein größeres Aufgebot für das Auftakt-Trainingslager in Bad Tatzmannsdorf (27. bis 31. Mai), das mit Testspielen in England (2. Juni in Middlesbrough) und gegen die Slowakei (6. Juni in Wien) fortgesetzt wird, einberufen. Denn wie schon in den vergangenen Lehrgängen wütet der Verletzungsteufel in der rot-weiß-roten Equipe.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!