AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Neuer Trainer?Bayern sagen Wenger öffentlich ab: "Er hat uns angerufen"

Es vergeht momentan kein Tag, an dem nicht ein neues Gerücht um den vakanten Trainerposten beim FC Bayern München die Runde macht. Jetzt soll auch Arsene Wenger aus dem Spiel sein.

Trainiert Arsene Wenger bald den FC Bayern?
Trainiert Arsene Wenger bald den FC Bayern? © GEPA pictures
 

Nach der Trennung des deutschen Rekordmeisters von Trainer Niko Kovac ist vor allem die deutsche Medienlandschaft in heller Aufruhr. Ständig fallen neue Namen auf der Suche jenes Mannes, der Interimscoach Hansi Flick nachfolgen soll. Am Mittwochabend, noch während des 2:0-Sieges der Bayern in der Champions League gegen Olympiakos Piräus, vermeldete die Bild-Zeitung, dass die Bayern-Bosse demnächst mit Arsene Wenger verhandeln sollen. Doch keine 24 Stunden später soll laut Bild der ehemalige Arsenal-Langzeitcoach schon wieder aus dem Rennen sein.

"Arsene Wenger hat Karl-Heinz Rummenigge am Mittwochnachmittag angerufen und grundsätzlich Interesse am Trainerposten beim FC Bayern signalisiert. Der FC Bayern schätzt Arsene Wenger für seine Arbeit als Trainer beim FC Arsenal sehr, aber er ist keine Option als Trainer beim FC Bayern", sollen die Münchner gegenüber dem Boulevardblatt verlautbart haben.

In den vergangenen Tagen hatten bereits Thomas Tuchel (Paris SG), Erik ten Hag (Ajax Amsterdam) und der bei Red Bull engagierte Ralf Rangnick ein sofortiges Engagement ausgeschlossen. Fix ist, dass Interimscoach Hansi Flick auch beim Liga-Hit gegen Borussia Dortmund am Samstagabend auf der Bank sitzen wird.

 

Kommentare (1)

Kommentieren
Lodengrün
3
3
Lesenswert?

Die feine Art

zu publizieren dass man an Wenger nicht interessiert ist. Geschmack ist beim FCB nicht am Speisezettel.

Antworten