Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

1:0 gegen UkraineHistorischer Erfolg: Österreich im EM-Achtelfinale, jetzt wartet Italien

Österreich gewinnt das letzte Spiel der EM-Gruppe C gegen die Ukraine mit 1:0 (21., Baumgartner). Das zweitplatzierte Team von Franco Foda trifft damit im EM-Achtelfinale am kommenden Samstag in London auf Italien (21 Uhr).

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Das ÖFB-Team jubelte über den Aufstieg
Das ÖFB-Team jubelte über den Aufstieg © AP
 

Das österreichische Nationalteam steht im Achtelfinale der Fußball-Europameisterschaft 2020. Ein 1:0 im dritten und letzten Gruppenspiel gegen die Ukraine bedeutet Platz zwei hinter den Niederlanden. Damit wartet in der K.o.-Phase am kommenden Samstag in London der Sieger der Gruppe A, Italien (21 Uhr).

Österreich startete mit viel Elan in das letzte EM-Gruppenspiel. Ließ die Offensivabteilung gegen die Niederlande noch zu wünschen übrig, zeigte sie gegen die Ukraine eine entsprechende Reaktion. Marcel Sabitzer und Marko Arnautovic fühlten in den ersten Minuten mit Schüssen vor, die noch nicht das Tor gefunden haben. Besser machte es Christoph Baumgartner: Der Hoffenheim-Legionär war nach einem Eckball zur Stelle und machte das wichtige 1:0 (21.).

Das Team von Franco Foda störte den Gegner früh und schaltete blitzschnell in die Offensive um. Zur Pause hätte Österreich schon mit zwei, drei Toren führen müssen, doch Arnautovic vergab in Minute 42 einen Hochkaräter: Er traf nach Vorarbeit von Alessandro Schöpf, der für den verletzten Torschützen Baumgartner eingewechselt worden war, alleine vor Ukraine Tormann Heorhiy Bushchan den Ball nicht richtig.

13 Abschlüsse, davon drei auf das Tor, sprachen zur Pause eine deutliche Sprache. Die Ukraine war mit einem einzigen Versuch in der ersten Hälfte so gut wie nicht vorhanden.

Ukraine mit mehr Schwung, aber ohne Konsequenz

Das änderte sich mit Beginn der zweiten Hälfte - zumindest ein wenig. Dem Spielstand entsprechend nahm die Ukraine mehr Risiko und Österreich drückte nicht mehr so stark auf das Gaspedal wie zuvor. In der 61. Minute zeichnete sich ÖFB-Tormann Daniel Bachmann aus, als er einen von Stefan Lainer in die Richtung des eigenen Tors abgelenkten Ball pariert hat.

Fans feiern in Graz den Erfolg des ÖFB-Teams

Die stärkere Phase der Mannschaft von Andrij Schewtschenko war zwar kurz schwung-, aber zu wenig druckvoll. Sein Team wollte, konnte aber nicht, was auch der Cleverness des österreichischen Teams zuzuschreiben war. Wenn Torhüter Bachmann gefordert war, war er auch zur Stelle.

Die Österreicher lagen einander nach dem Schlusspfiff und einem verdienten Sieg in den Armen. Die Belohnung wartet bereits am Samstag mit dem Achtelfinale gegen Italien.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

dieRealität2020
0
4
Lesenswert?

TOP Spiel. Gratulation. Alles ist möglich. Ausnahmen bestätigen die Regel.

.
Das erste Mal im Achtelfinale der EM. Aber bitte nur am Boden bleiben. Auch Italien ist zu besiegen, wenn alle Voraussetzungen zusammentreffen. Die Vergangenheit zeigt es, Vereinsmannschaften und Nationalteams ist es manchmal gelungen vereinzelt auch schwere Gegner zu besiegen. Die Spieler nationale und internationale unseres Teams haben ja Fußball nicht verlernt. Sie müssen es nur zur bestimmten Zeit am bestimmten Ort abrufen können. Dazu gehört der unbändige Wille schlicht und einfach das Spiel zu gewinnen. Wünsche das es eintrifft. Alles ist möglich.

harley33
2
15
Lesenswert?

An Tagen wie diesen

wünscht man sich unendlichkeit!!!

Starfox
0
31
Lesenswert?

Gratulation

Und das nächste Spiel ist ja wohl ein Traum für jeden Fußballer. Österreich vs Italien 21 Uhr im Wembley Stadion. Egal wie es ausgeht das wird niemand von denen vergessen.

bundavica
10
0
Lesenswert?

An das

7:0 von Wembley wird man sich immer erinnern....

fon2024
0
2
Lesenswert?

Andaman

Und an das 3-2 für Österreich auch.

melahide
5
34
Lesenswert?

Ein

historischer Erfolg. Grillitsch, ach, die ganze Mannschaft: das war heute europäische Weltklasse‘

maxxx82
4
71
Lesenswert?

Freude verlernt?

Einige von euch sudern wahrscheinlich a wenn’s an 6er im Lotto machen weils kein Jackpot war. 🤦‍♂️

Gratulation an das Nationalteam, das war richtig stark! 👏👏👏

KlagenfurterRebe
40
6
Lesenswert?

Dieser Sieg war klass!

Aber für das Turnier ein strategischer Fehler!

mani0723
0
25
Lesenswert?

Dir tut der Nebel anscheinend nicht gut!

Strategischer Fehler 🤣🤣🤣
Wäre sicherlich intelligenter gewesen auf ein Unentschieden zu spielen. Dann zu hoffen, unter die besten 4 Drittplatzierten zu sein, dann darauf zu hoffen, dass man beim Sieger aus Gruppe E oder F evtl. auf vermeintlich schwächere Schweden oder Slowaken trifft. Die Alternativen wäre Deutschland, Frankreich, Portugal oder Spanien…
Bei Dir schneit‘s…🙈

MG1977
0
57
Lesenswert?

Ein Abschiedsgeschenk für Peter Elsner

Ruhe in Frieden! Schade, Dass du das nicht mehr erleben durftest!

SoundofThunder
3
34
Lesenswert?

Ziel erreicht,was will man mehr!

Ich glaube das ist das erste mal dass Österreich ein Achtelfinale bei einer EM erreicht,oder? Das Tempo bei dem Spiel war auch nicht das höchste,wird wohl der Hitze geschuldet sein. Genießt den Tag,ihr habt es euch verdient und geht locker und entspannt nach Wembley.Jetzt könnt ihr nur überraschen!

Ogolius
14
33
Lesenswert?

Ganz ehrlich…

…. absolute Gratulation an das Team! Wenn nicht immer das Zittern bis zum Schluss wäre, da brauchst schon ein stabiles Nervenkostüm. Warum Herr Astronautovic so lange am Platz bleiben durfte, war mir echt ein Rätsel - er war total abgemeldet und brachte sich auch nicht wirklich ein. Eigentlich haben unsere Kicker nur mit 10 Mann gespielt….

scionescio
24
18
Lesenswert?

@Ogolius: es gibt einen Grund, warum Herr Arnautovic nie bei einem großen Klub gespielt hat und nach China geflüchtet ist ….

… viel schöner kann man ihm den Ball gar nicht mehr auf den Fuß servieren- und unser Superstar trifft statt dem Tor eher die Kornerfahne, obwohl er absolut unbedrängt war- im dieser Form eine glatte Vorgabe!

ee243b6222590d8eb3bfb1bdfc4e3525
11
9
Lesenswert?

wenns zu zittrig wird......

......einfach schnell auf ORF 2 umschalten. Das beruhigt ungemein.

Vonherzengrazer
5
59
Lesenswert?

Gratulation an das Team 🥳

Genießen wir den Moment! Unser VON HERZEN GRAZER, Franco Foda, hat heute mit dem Nationalteam österreichische Fußballgeschichte geschrieben!
Bravo Burschen! Wir sind stolz auf euch! An alle chronisch negativen Autoren: Sucht euch heute bitte einmal a anderes Thema! Immer wieder, immer wieder, immer wieder Österreich!🥳🥳🥳🥳

merch
8
6
Lesenswert?

Naja

A bissal nach vorne schauen wird man wohl noch dürfen ohne geprügelt zu werden.

merch
66
7
Lesenswert?

...

Dann ist es halt nach dem nächsten Spiel vorbei...

lombok
2
18
Lesenswert?

@merch

Ja, aber nicht nach dem heutigen. Verstehst???

merch
1
1
Lesenswert?

...

Leider nein.

Christian67
2
40
Lesenswert?

egal...

Aber der Moment zählt!!!

AndreasW78
2
41
Lesenswert?

Furchtbare Kommentatoren

Ich hoffe die Moderatoren vom ORF steigen nicht auf ins Achtelfinale, sowas von fad und emotionslos.
Der Hans Huber und der Robert Seeger hätten keine Stimme mehr bei dem Spielstand... Bitte holt sie zurück!!!

mocoro
2
13
Lesenswert?

Robert Seeger

Der Robert Seeger moderiert bei OE24.

Mopi202
41
14
Lesenswert?

Italien

Wenn wir gegen Italien auch so SUPER sielen, gewinnen wir sicher 5:0 ;-))

ellen64
8
36
Lesenswert?

@mopi

Tipp: investiere Deine Zeit nicht ins Schreiben von solchen Kommentaren

hbauer2580
9
42
Lesenswert?

!!

Entbehrlicher Kommentar!!

zill1
5
90
Lesenswert?

EM

Wie krank muss man sein wenn eine Mannschaft kritisiert wird die gerade etwas Grossartiges geschafft hat ??

 
Kommentare 1-26 von 43