Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

NHLWashington Capitals siegten mit Raffl vor Fans

2133 Zuschauer waren beim 1:0-Erfolg der Washington Capitals über die New York Islanders dabei.

Washington Capitals
Washington Capitals © AP
 

Doppelt Grund zur Freude hatten Michael Raffl und die Washington Capitals am Dienstag in der nordamerikanischen Eishockeyliga NHL. Die Capitals übernahmen mit einem 1:0-Heimsieg über die New York Islanders die Führung in der East Division und spielten erstmals in dieser Saison vor Zuschauern. 2.133 Fans erlebten den Erfolg in der Capital One Arena live mit.

Die Capitals gingen gleich durch den ersten Torschuss in Führung. Daniel Sprong, für den angeschlagenen Superstar Alexander Owetschkin im Einsatz, erzielte nach 89 Sekunden den einzigen Treffer im Spiel. Es war der dritte Sieg von Washington gegen die Islanders innerhalb von fünf Tagen, womit sie mit einem Punkt Vorsprung auf die Pittsburgh Penguins (1:3 gegen die Boston Bruins) die Ost-Division anführen und wohl bald die Play-off-Teilnahme fixieren werden.

Trainer Peter Laviolette freute sich aber auch über die Stimmung in der Halle. "Es war großartig. Alleine das Leben im Gebäude. Wir hatten für über 40 Spiele Pappfiguren, aber schreien, aufstehen, anfeuern, wenn die Dinge gut laufen, tun sie nicht", sagte Laviolette.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren