VSV-VerteidigerPhilipp Lindner kann nur auf der Eisfläche ungut werden

Der Innsbrucker Philipp Lindner hat sich bei den Adlern als echte Stütze etabliert, heute gehts nach Tirol, wo die Haie zuletzt wieder mit Corona zu kämpfen hatten.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
ICE HOCKEY - ICEHL, Black Wings vs VSV
© GEPA pictures
 

Das letzte Spiel vor Publikum, bevor das Land wieder für knapp drei Wochen schließen wird, ist für einen VSV-Crack ein ganz besonderes. Einen Tag vor dem Lockdown kehrt der gebürtige Innsbrucker Philipp Lindner an seine alte Wirkungsstätte zurück und kann dabei live von Familie und Freunden bejubelt werden. „Für mich ist dieses Match natürlich eine Extra-Motivation. Aber wir wollen auch Revanche für die völlig unnötige Overtime-Niederlage gegen Innsbruck vor der Länderspielpause“, stellt der Verteidiger klar.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!