KapfenbergDavid Sencar: "Ich habe jetzt auch schon einen Großteil des Trainings ausgeführt"

Abdulah Ibrakovic verlässt den KSV in Richtung Kosovo. David Sencar übernimmt.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Abdulah Ibrakovic und David Sencar
Abdulah Ibrakovic und David Sencar © (c) GEPA pictures/ Christian Ort
 

Im Fußball geht es oft schnell: Noch am Samstagvormittag stand KSV-Legende David Sencar im Rahmen des vereinsinternen Blitzturniers für die zweite Mannschaft auf dem Rasen, bereits am Sonntag stieg er zum Cheftrainer der „Falken“ auf. Möglich machte das der Abgang von Abdulah Ibrakovic, der Mitte Oktober vor dem wichtigen Heimsieg gegen St. Pölten bereits angezählt war und nun in den Kosovo zum FC Prishtina wechseln wird. „Am Samstag hat er mir erstmals mitgeteilt, dass er ein Angebot hat und mit Präsident Erwin Fuchs sprechen wird“, sagt Sencar, der als Spieler 425 Mal für die Obersteirer im Einsatz war.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.