Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Peter RafflDer "blaue Blitz" ist beim VSV heiß begehrt

VSV-Legende Peter Raffl rückt in den Vorstand und will nun aktiv mitgestalten. Urbanek bleibt beim VSV.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© kk
 

Der VSV musste einige Zeit Überzeugungsarbeit bei Peter Raffl leisten, nun ist der „blaue Blitz“ zurück als Offizieller bei den Adlern. Der 61-jährige stürmte von den 1970ern bis in die 90er-Jahre insgesamt 21 Saisonen für die Villacher Kampfmannschaft und scorte in 561 Spielen 474 Punkte, wurde auch dreimal Meister. Dann war er bis 2015 im Nachwuchs mitverantwortlich für zahlreiche Erfolge der Jungadler. „Ich wurde von Sportvorstand Gerald Rauchenwald schon länger gefragt, ob ich nicht in irgendeiner Funktion wieder beim VSV aktiv mithelfen wollen würde und jetzt hat es einfach gepasst“, verrät Raffl.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.