Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

QualifikationsrundeDie Zahlen sprechen gegen den VSV

Die Saisonbilanz des VSV gegen die direkten Konkurrenten ist erschreckend. Heute startet der Kampf ums Play-off in Bratislava. Fraser und Caron kehren zurück.

Der Kapitän ist wieder an Bord
© gepa
 

Ab heute zählen für den VSV nur mehr Siege. Die Adler müssen in der Qualifikationsrunde von Platz fünf startend Boden gut machen. Erste Station: Bratislava. Die direkten Duelle gegen die unteren Teams sind aber genau das Problem des VSV 2020/21. Nur gegen Dornbirn hat man mit 3:1 Siegen eine positive Bilanz. Gegen Schlusslicht Linz steht es mit 2:2 Siegen wenigstens unentschieden. Düster schaut es bei Bratislava und Innsbruck aus, wo es überhaupt nur zwei Punkte aus acht Spielen gab. Die Capitals aus der Slowakei gewannen alle vier Spiele gegen Villach, nur einmal konnten sich die Adler auswärts in Penaltyschießen kämpfen.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren