Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

FloorballEin Spitzensport fliegt unter dem Radar

Mit dem IC Graz und dem IBC Leoben stehen zwei Klubs in der Floorball-Bundesliga weiter im Spielbetrieb.

Der IBC Leoben ist der älteste Verein Österreichs
Der IBC Leoben ist der älteste Verein Österreichs © kk
 

In Schweden, Finnland und der Schweiz wurde der Sport entwickelt, hierzulande wird er vor allem in Kärnten zelebriert: Floorball gilt in Österreich, wenn in der höchsten Liga betrieben, als Spitzensport und darf demnach weiterhin seine Bundesligaspiele austragen. Die vom Hockey abstammende Hallensportart kam um die Jahrtausendwende richtig in Österreich an und erfreut sich, gerade durch den Schulsport unterstützt, stetigen Wachstums. Der älteste österreichische Verein ist der 1994 gegründete IBC Leoben, der in der Bundesliga an den Start geht. Dort läuft es noch nicht rund, in drei Spielen gab es noch keinen Sieg. „Zu Beginn der Saison sind wir immer etwas schwächer, weil wir viele Studenten im Kader haben, die erst knapp vor Saisonbeginn wieder in Leoben eintreffen. Das ist für die Sommervorbereitung nicht sonderlich förderlich“, sagt Obmann und Topscorer Tobias Helffrich, der bereits bei drei Toren und zwei Vorlagen hält.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren