Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Wieder RemisAustria Klagenfurt kann auswärts weiter nicht siegen

Im fünften Versuch bleibt die Austria in der Fremde sieglos. Ein kurioses Eigentor der Grazer reichte nicht – 1:1.

SOCCER - 2. Liga, GAK vs A.Klagenfurt
Austria geriet wieder ins Stolpern © GEPA pictures
 

Der Knoten will bei der Klagenfurter Austria auswärts einfach nicht aufgehen. Beim GAK gab es auch im fünften Versuch keinen Sieg sondern das vierte Unentschieden. Und wieder gab es in der absoluten Schlussphase den Gegentreffer zum 1:1. Dabei hatte alles so gut begonnen. Aber der Reihe nach: Nach einer Trauerminute für die Opfer des montäglichen Terroranschlages in Wien machten die Waidmannsdorfer von Beginn an Dampf. Schon nach fünf Minuten klopfte Oliver Markoutz nach Pass seines Sturmpartners Markus Pink am Außennetz an. Die nächste Topchance vernebelte Philipp Hütter aus kurzer Distanz, auch Pink brachte die Kugel im Nachsetzen nicht an GAK-Keeper Christoph Nicht vorbei (10.).

Kommentare (2)
Kommentieren
OE39
2
8
Lesenswert?

Großmut kommt vor den Fall

Und da tönte der Trainer noch von einem "Überangebot" an tollen Spielern und es wäre sowieso gut, dass ohne Zuschauer gespielt wird, damit nicht gepfiffen wird, wenn sich der GAK hinten reinstellt. Und dann das! Einfach nur peinlich! Nichts gelernt aus den vielen Fehlern der letzten Wochen. Die Mannschaft hat das Spielen verlernt. Auch in der besseren ersten Hälfte war man weit vom schnellen Kombinationsspiel des letzten Jahres entfernt. Kann doch nicht alleine am erzwungenen Gratis-Abgang von Aydin liegen. Arme Verteidiger, die eigentlich ein tolles Spiel machen, aber je länger es dauert, immer mehr unter Druck kommen (und dann halt auch mal den einen oder anderen Schritt zu weit weg sind), weil vorne im Mittelfeld die Bälle zu leicht verschenkt werden. So hat man in der obersten Spielklasse sowieso nichts verloren! Spielt man halt noch eine Saison "unten" vor 700-1000 Zusehern (wenn wieder erlaubt).

Peterkarl Moscher
2
4
Lesenswert?

Dummheit

Jede Schülermannschaft weiß was sie bei einer Führung ab
der 75 Minute zu tun hat, Austria kassiert regelmäßig Tore
ab der 85. Minute. Das sollte dem Trainer zu denken geben,
oder sind es konditionelle Probleme. Nicht Bundesligatauglich!