AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

CoronavirusDer GAK wird Kurzarbeit anmelden

Nach einer Telefonkonferenz steht fest: Für 32 Angestellte des Zweitligisten wird die Kurzarbeit beantragt.

Wir stehen zusammen – das bedeutet:
Seite an Seite mit unseren Lesern, gemeinsam durch die Krise.

Deshalb bieten wir allen Leserinnen und Lesern freien Zugang zu allen Texten, multimedialen Angeboten und Informationen rund um den Ausbruch des Coronavirus und darüber hinaus. Melden Sie sich an und nutzen Sie die Kleine Zeitung Website, App, und E-Paper während dieser schwierigen Zeiten kostenlos.

JETZT kostenlos anmelden

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
© Ballguide
 

Der GAK wird nun auch seine Spieler sowie alle weiteren Angestellten zur Kurzarbeit anmelden. Das ergab eine Telefonkonferenz zwischen der Geschäftsführung mit Harald Hochleitner, dem sportlichen Leiter Alfred Gert, Trainer Gernot Plassnegger und dem Spielerrat. Die Spieler werden da unter anderem von Kapitän Marco Perchtold vertreten. Der gab die Informationen auch (virtuell versteht sich) an seine Team-Kollegen weiter. "Die Rückmeldungen sind bisher allesamt positiv und wir bedanken uns bei allen Angestellten für das Entgegenkommen in dieser schwierigen Zeit", sagt GAK-Manager Matthias Dielacher.

Kommentare (1)

Kommentieren
Sege
0
8
Lesenswert?

Schwere

Zeiten, nicht nur für die Roten..

Antworten