AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Kritik vom SkistarMikaela Shiffrin auf Instagram: "Es ist verrückt"

Eigentlich wollte Mikaela Shiffrin in Aare ihr Comeback geben. Die Cornavirus-Krise sorgte jedoch für eine Absage der Rennen. Nun appelliert der Skistar an alle, die Maßnahmen einzuhalten.

Shiffrin appelliert an ihre Fans
Shiffrin appelliert an ihre Fans © (c) AP (Marco Trovati)
 

Das Coronavirus machte auch dem alpinen Skizirkus einen Strich durch die Rechnung. Mehrere Rennen wurden schlussendlich abgesagt, auch die Bewerbe in Aare. Dort wollte Skistar Mikaela Shiffrin nach dem Tod ihres Vaters ihr Comeback geben. Zu diesem kam es aber nicht. Nun veröffentlichte die US-Amerikanerin auf Instagram ein Video und richtete sich mit einer wichtigen Botschaft an ihre Follower. "Der Fakt, dass grundlegende Hygiene-Standards noch immer nicht eingehalten werden. Wir müssen noch viel mehr tun, um die Verbreitung zu stoppen. Das würde unsere Eltern, Großeltern, Freunde, Familien und Nachbarn schützen. Also tun wir es. Erinnert jeden daran, sich die Hände zu waschen, den Mund beim Niesen zu bedecken und auf Distanz zu gehen", appelliert sie an alle Fans.

Mit Leuten, die das Virus verharmlosen, geht sie hart ins Gericht. "Es ist verrückt, dass es noch immer Leute gibt, die sagen, es wäre nur eine Grippe. Ich habe so viele herzzerreißende Stories über ältere Menschen gehört, die sich nicht trauen, in den Supermarkt zu gehen, weil sie wissen, dass das Virus für sie so viel gefährlicher ist als für junge Menschen", so Shiffrin. "Ironischerweise scheint es sich um jene Leute zu handeln, die sich über all die Unannehmlichkeiten beschweren, denen sie ausgesetzt sind, während sie nichts tun, um die Ausbreitung zu mildern."

Kommentare (2)

Kommentieren
unterhundert
0
24
Lesenswert?

Sagen Sie dies Ihrem Präsidenten,

der hat sich doch erst mit Gesichts Maske über den Virus und die EU. lustig gemacht.

Antworten
Amadeus005
0
27
Lesenswert?

Und ihr Manager

Der hatte es doch gerade noch als nicht fair oder so bezeichnet, da er doch das Finale fahren wollte.

Antworten