Dagobert-RezeptApfelpalatschinke

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Apfelpalatschinke
Apfelpalatschinke (Symbolbild) © Nadja Oertlin
 

Dagobert-Rezept gelesen in der Kleinen Zeitung am 23. August 2021

Apfelpalatschinke

Eine kleine Nachspeise für 4 Personen.

Zutaten:

8 dag Mehl
Ca. 1/2 dl Milch
1 Prise Salz
2 Eier
2 EL Zucker
1 Prise Backpulver
2 EL zerlassene Butter

Außerdem.

3 säuerliche Äpfel
Zimt
Staubzucker
Vanilleeis

Zubereitung:

1. Die Teigzutaten mit einem Schneebesen glatt rühren. Der Teig darf auf keinen Fall zu dünn sein. Eventuell noch mit etwas geriebener Orangenschale oder einem Spritzer Rum würzen. Zehn Minuten rasten lassen.

2. Die Äpfel schälen, in dünne Spalten schneiden und dabei das Kerngehäuse entfernen.

3. In einer Pfanne 2 EL Butter schmelzen. 1 EL Staubzucker darin leicht karamellisieren. Die Apfelspalten dazu geben und kurz anschwenken.

4. Nun noch die Spalten kreisförmig in der Pfanne arrangieren und den Palatschinkenteig darübergießen.

5. Die Pfanne ins 200 Grad heiße Backrohr stellen und die Palatschinke goldbraun backen. Das dauert etwa fünf Minuten.

6. Mit Zimtzucker bestreuen. Die Apfelpalatschinke in Stücke teilen und mit Vanilleeis anrichten.

Wollen Sie noch weiter gustieren?

Hier finden Sie die anderen Dagobert-Rezepte aus der Kleinen Zeitung:

Überblick über Dagobert-Rezepte finden Sie hier:

Dagobert Rezepte Foto © Spencer Davis