Wiener ParkettWie die ÖVP das Türkise verräumt

Nehammers neue Tonalität ist keinem ideologischen Damaskuserlebnis geschuldet, sondern der Erkenntnis, dass uns Corona noch um die Ohren fliegt.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Neo-Kanzler Karl Nehammer © AFP
 

Es sind oft kaum wahrnehmbare Zeichen, die die schmerzhafte Absetzbewegung sichtbar machen. Es entspringt einer eigentümlichen Gewohnheit, dass sich Spitzenpolitiker vor Weihnachten in den sozialen Foren an ihre politische Fankurve wenden, indem sie zur Besinnlichkeit mahnen und Kerzen am Adventkranz entzünden.

Kommentare (11)
Ragnar Lodbrok
21
6
Lesenswert?

Es wurde Kurz gewählt.

Neuwahl

SoundofThunder
11
11
Lesenswert?

Na,geh!!

Sind die Kerzen jetzt Schwarz? Oder gar Rot? Bin jetzt echt neugierig welche Farben das Auswärtstrikot der Österreichischen Fußball Nationalmannschaft wieder hat. Rot/Weiß wie früher? Und die neuen Töne sind eh nur dem Umstand geschuldet dass die Türkisen beim Großteil der Bevölkerung unten durch sind.

Peterkarl Moscher
4
15
Lesenswert?

Alles Gute

Gratulation Herr Bundeskanzler Nehammer sie haben aus den Türkisen endlich
wieder Schwarze gemacht, gut so eine Partei sollte man nicht umfärben, gut so
eine Partei lässt sich nicht umfärben.

oberrisser9
2
41
Lesenswert?

Wohltuender Unterschied

Ich muss hestehen, dass auch ich die Versprechungen einer neuen, zukunftsoruentiert Politik von Sebastian Kurz fasziniert war. Ein menschlich negativer Charakterzug des S Kurz war, dass er Fehler immer anderen ubtergeschoben hat und Erfolge (auch von anderen) sich zugesprochen hat. Aber auch das Corona- Management von Kurz war schwach, die Vorwürfe an die EU über die eigene schwache Impfstoffbeachaffung war peonlich. Karl Nehammer unterscheidet sich wohltuend. Pandemieexperten bestätigten, dass sie sich erstmals verstanden ubd akzeptiert fühletwn. Nehammer läd die Sozialpartner und die Opposition zu gemeinsamen Lösungen sein - ubd er akzeptiert das Parlament. Sebastian Kust geht überhaupt nicht ab; die Laute ist lang und der Vergleich geht eindeutig zu Gunsten Karl Nehammers aus.

mtttt
5
40
Lesenswert?

Nehammer

macht das, was Kurz tun hätte sollen, regieren. Ist für die ÖVP so oder so die einzige Chance nach dem Crash.

heri13
20
24
Lesenswert?

Es ist schwer,zu glauben dass ein Typ wie Nehammer ,und seine Vasallen aus der kurz Zeit

sich wirklich ändern werden.
Darum bin ich vorsichtig,und werde das Geschehen beobachten.
Überzeugt bin ich nicht davon.

Horstreinhard
20
28
Lesenswert?

Nehammer statt Oppositionsgejammer!

andy379
12
25
Lesenswert?

Kurz ??? 🤔Kurz ??? 🤔 Sebastian Kurz ??? 🤔

Wer ist das? War das nicht ein Roter, der mit dem Silberstein den Schwarzen was Böses wollte? Türkiser Kurz... 🤔 Kenn ich nicht. Gibt's den überhaupt???

compositore
14
35
Lesenswert?

Keine türkisen Kerzerl anzünden

und damit hat sichs? Fast alle sind im "kurzen" Boot gesessen, so schnell kanns gehn. Leider hat auch der österr. Wähler ein "kurzes" Gedächtnis.
Schönen Sonntag ohne Stress!

Obama
15
18
Lesenswert?

Martialischer Auftritt

des Herrn Rudolf Striedinger. Nächstes Mal mit Helm und kugelsicherer Weste??

levis555
3
3
Lesenswert?

Camouflage hat Türkis abgelöst

Aber so was von!