Ehemaliger grüner GemeinderatAnklage gegen Chorherr wegen Amtsmissbrauch und Bestechlichkeit

Der ehemalige grüne Wiener Gemeinderat Chorherr wird angeklagt. Die WKStA wirft ihm Amtsmissbrauch, Bestechung und Bestechlichkeit vor.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Christoph Chorherr wird sich vor Gericht verantworten müssen.
Christoph Chorherr wird sich vor Gericht verantworten müssen. © APA/HERBERT PFARRHOFER
 

Der ehemalige grüne Wiener Gemeinderat und Planungssprecher Christoph Chorherr wird angeklagt. Die Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft (WKStA) wirft Chorherr, neun weiteren Personen und 21 Verbänden Missbrauch der Amtsgewalt, Bestechung und Bestechlichkeit vor. Der Strafrahmen beträgt bis zu zehn Jahren Freiheitsstrafe.

Kommentare (4)
stprei
1
1
Lesenswert?

Aufregung

Da gibt's keine Aufregung?

Weil er zurückgetreten ist oder weil es einfach nur die Grünen Saubermänner sind? Chorherr war ja auch nur ein kleiner Fisch bei den Grünen...Bundessprecher, Klubobmann, Stadtrat, Landtagsabgeordneter/Gemeinderat, maßgeblich in allen Bausschüssen der Stadt Wien als grüne Nummer eins.

Rinder
1
1
Lesenswert?

Grün

Untadeliger Saubermann.

Horstreinhard
4
7
Lesenswert?

Mir fehlt der kollektive Aufschrei der Korrekten

Wäre das bei der ÖVP würden sich alle Korrekten links der Mitte echauffieren. Ich vermisse die redaktionellen Vorverurteilungen und Veröffentlichungen der Ermittlungsakten. Ich bin tief enttäuscht!

Morpheus17
0
1
Lesenswert?

Da steht wenigstens in der Überschrift was Sache ist

..... auf der Landesseite Wien des Staatsfunks glaubt man er bekommt ein Ehreskreuz verliehen.