AfghanistanZadic: "Wir müssen Frauen und Kinder da rausholen"

Grüne Justizministerin: "Wir werden gegenüber der ÖVP Überzeugungsarbeit leisten müssen."

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© APA/HELMUT FOHRINGER
 

Die grüne Justizministerin Alma Zadic fordert, Frauen, Mädchen und Menschen, die für die frühere Regierung in Kabul oder westliche Staaten gearbeitet haben, aus Afghanistan herauszuholen. Sie müssten fürchten, von den Taliban gefoltert, exekutiert oder gesteinigt zu werden. "Es ist dringend geboten, jetzt gemeinsam als Europa zu helfen", sagte Zadic im Interview mit dem "Kurier" (Samstagsausgabe).

Zur Linie der Koalition, vorerst nur "Hilfe vor Ort" zu leisten, meinte die Ministerin: "Hilfe vor Ort wird notwendig sein, aber es wird auch notwendig sein, Frauen und Mädchen, die jetzt gefährdet sind, da rauszuholen." Zur Ablehnung der ÖVP sagte Zadic: "Dann werden wir Überzeugungsarbeit leisten müssen. Alle grünen Regierungsmitglieder und übrigens auch die weit überwiegende Mehrheit unserer europäischen Nachbarn sind sich da einig."

ÖVP fehle es an "notwendiger Menschlichkeit"

Auf die Frage, ob sie auch der Meinung ihres Parteichefs Werner Kogler sei, es fehle der ÖVP an der "notwendigen Menschlichkeit", erklärte Zadic: "Menschlichkeit ist immer wichtig. Wenn ich mir ausmale, dass sich in Afghanistan wiederholt, was vor 20 Jahren unter den Taliban war, macht mich das unglaublich betroffen."

Österreich habe bei Krisen in der Vergangenheit immer geholfen, sagte sie unter Hinweis auf den Jugoslawien-Krieg. "Wien ist bekannt als der Ort, an dem sich die Diplomatie trifft. Ich finde, Österreich sollte diese Rolle am internationalen Parkett auch jetzt einnehmen", so die Grüne Ministerin.

 

Kommentare (6)
JohannAmbros
1
14
Lesenswert?

Gar nichts MÜSSEN wir Österreicher

Wir sollten endlich mal die Füße still halten und nicht unsere Senf überall dazugeben… Österreich ist keine Besatzungsmacht und wird auch nicht die Welt retten können. Es gibt genug Frauen, alleinerziehende Mütter die HILFE in Österreich benötigen. Fangt dort zu Helfen an !!

Sam125
0
3
Lesenswert?

Gg Frau Zadic,wie SIE bestimmt wissen ist Österreich bereits das Migrationsland

Nr.1 in Europa!Ja,leider steht es für die Frauen und Mädchen in Afghanistan nun nocheinmal um einiges schlechter,wie es ja schon vorher unter den radikalen Islam war!Die Taliban und auch alle anderen radikalen Islamisten,wie die IS und die Al-Qaida usw. wenden ohne wenn und aber die Scharia bei jedem an,der sich aufzumucken getraut!Liebe Frau Zadic es ist sehr schlimm,dass Jahrelang NUR junge männliche Moslems ins Land kamen und nicht die Frauen und Mädchen!Die übervollen Gefängnisse,die Brennpunktschulen, die Parallelwelten,derTerroanschlag,die Vergewaltigung und Ermordung von Leonie sagen uns Österreichern,dass wir KEINE Migranten ohne befristete Aufenthaltstittel mehr aufnehmen wollen,denn wir sorgen uns um die Zukunft unserer Kinder,denn radilake Islamisten können in kürzester Zeit bestimmen,dass die Glaubensbrüder sofort nach den strengen Regeln des Koran leben!Wir sind aber eine freie,offene,christlich geprägte Gesellschaft und wir lassen uns von keinen GLAUBEN UNTERDRÜCKEN!

Hildegard11
3
24
Lesenswert?

USA versammeln alles

Europa nimmt die Flüchtlinge, China die Bodenschätze....oder wie? Kein einziger islamisch geprägter Staat funktioniert menschenwürdig. Hört auf mit ewig schlechtem Gewissen erzeugen.

Kobold76
3
24
Lesenswert?

Für wie blöd wie man uns eigentlich verkaufen?

Schon mal was vom Recht auf Familienzusammenführung gehört? Zuerst kommt Frau und Kind und kurz darauf schauen schon Mann, Sohn, Vater und Onkel in Österreich vorbei…

mtttt
15
3
Lesenswert?

Nachzudenken

Wenn sogar arme Länder wie Albanien, Nordmazedonien eine Zahl jener aufnehmen die 20 Jahre für eine Verbesserung der Lebenssituation gekämpft haben, wäre das auch für uns Gebot sein, aber wenn, immer Familien, nie die jungen Burschen, die die Mittel hatten, um davonzurennen.

crawler
4
26
Lesenswert?

Das stimmt alles.

Nur man sollte nicht ausser Acht lassen, wieviele man schon - im Verhältnis zu anderen Ländern aufgenommen hat. Anscheinend sind in ganz Europa nur wir die Schlechten Hartherzigen.