Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Asyl, Einbürgerung, AbschiebungWie das Migrationsthema Türkis-Grün trennt - wieder einmal

Bei Migrations- und Asylverfahren klafft die größte ideologische Lücke zwischen ÖVP und Grünen, wie sich nun wieder zeigt, wo das Thema wieder ins Licht der Öffentlichkeit rückt. Der einzige Vorteil: Es ist eine vorhersehbare Differenz.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
++ HANDOUT ++ CORONA: BK KURZ UND VK KOGLER BESUCHEN STEIERMARK
Mehr als ein Babyelefant passt beim Thema Migration zwischen Kanzler Kurz und Vize Kogler. © BUNDESKANZLERAMT/DRAGAN TATIC
 

Lange Zeit war das Thema Migration, das in Österreich bekanntlich Wahlen entscheiden kann, von der Bildfläche verschwunden, abgesehen von einem Intermezzo über die Abschiebung einiger Familien Ende Jänner überdeckt von der Pandemie und deren unmittelbare Auswirkungen auf den Alltag.

Kommentare (12)
Kommentieren
andrea84
0
10
Lesenswert?

Deutsch als voraussetzung

GUTE Deutschkenntnisse und das die Person sich durch Arbeit selbst erhalten kann muß Voraussetzung für Einbürgerung SEIN.
So ist es in USA und Kanada den traditionellen Einwanderungsländer.
Die Einstellung zum Gastland ist ein weiteres Thema.

andy379
11
3
Lesenswert?

Linke, grüne Chaoten

und rechte, korrupte, türkise Möchtegern-Herrscher an den Schalthebeln... Kannst du nicht erfinden... 😂😂😂

eston
3
13
Lesenswert?

Warum spart der Artikel Relidionsthema aus?

Es wäre einmal zu checken, welche Herkunftsländer und welche Religionen Probleme bereiten.

SoundofThunder
7
3
Lesenswert?

🤔

Ob die auch Vollgas geben?

SoundofThunder
37
13
Lesenswert?

🤔

Korruption,Freunderlwirtschaft und Postenschacher spielt keine Rolle,Ausländer umso mehr.Selbst wenn die Arbeiten und Steuern zahlen.

heri13
29
9
Lesenswert?

Die Anbiederung des Kollers an die schwarzen ist phänomenal

Seine schwarze Maske zeigt es.

Mein Graz
5
19
Lesenswert?

@heri13

Die "Schwarzen" gibts schon lang nicht mehr, die sind jetzt Türkis!

In Zukunft werde ich weder was Blaues noch was Türkises anziehen, weil ich mich sonst "anbiedere". Schwarz geht auch nicht, weil das ist ja die "alte" Farbe. Weiß wird so schnell schmutzig. Pink ist auch gestrichen, rot geht schon gar nicht, und grün steht mir nicht.
Wird schwierig...

Übrigens heißt der Mann nicht Koller sondern Kogler....

warmuthhans
0
13
Lesenswert?

Heri

Ge nackt dann können sich alle von dir Anbiedern

Sam125
10
64
Lesenswert?

Dänemarks Regierung,unter der Führung der Sozialistin Mette Frederiksen,will für

einreisewillige Migranten nur mehr spezielle Auffanglager außerhalb Dänemarks errichten,von wo aus die Migranten um"Asyl"ansuchen dürfen!Da die Dänen und die Norweger zu den glücklichen Menschen zählen und beide Länder aber nur einen kleinen Prozentsatz an Migraten im Land haben,so frage ich mich schon warum wir es nicht den Dänen gleichtun,denn Österreich hat einen direkten Migrationsanteil 25 % erreicht!Und das ist den Migrationsbefürwortern noch immer zu gering,denn nun sollen auch noch alle Kinder,die hier geboren werden sofort Eingebürgert werden!Damit haben sich ihre Familien natürlich auch ein uneingeschränktes Bleiberecht mit jeder sozialen Absicherung, auf viele Jahre hinaus gesichert! Geradgeeinmal 4,9 Mio erwäbstätige Menschen sollen das erwirtschaften!Dann noch MINUS der ca700.000 Erwäbstätigen,die in staatlichen Bereichen,wie Lehrer Politiker,Polizisten usw,von Steuergeldern finanziert werden, so bleiben ca 4,2 Millionen Menschen,die das Sozialsystem am Laufen halten!

SoundofThunder
21
4
Lesenswert?

😏

Und wo sollen diese Ausreisezentren sein?

Shiba1
2
12
Lesenswert?

In Saudi-Arabien

Das Land ist reich und religionstechnisch passt es auch

SoundofThunder
5
3
Lesenswert?

🤔

Und werden die sie nehmen? Weil zwingen werden wir die nicht können. Was wird uns das kosten?