Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Kritik an HoferHeinz-Christian Strache will zurück in die FPÖ

Ex-FPÖ-Chef wirft Norbert Hofer "Feigheit" vor und würde gerne in die "freiheitliche Familie" zurückkehren.

Strache will in seine alte Partei zurück © APA/HANS PUNZ (HANS PUNZ)
 

Ex-FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache will zurück in die FPÖ und stellt sich hinter Klubchef Herbert Kickl und gegen Parteiobmann Norbert Hofer.

Strache wirft seinem Nachfolger Hofer "Feigheit" im Maskenstreit mit Kickl vor, weil er die Klubsitzung geschwänzt hätte.

"Ich bin davon überzeugt, dass er als Parteiobmann nicht imstande ist, diese Aufgabe zu meistern, und ich glaube auch, dass er es aus gesundheitlichen Gründen nicht schafft", sagt Strache im Interview mit "oe24.TV".

Auf die Frage, ob er in die FPÖ zurückwolle, antwortet Strache: "Ja. Wir sind eine gemeinsame freiheitliche Familie, auch wenn einmal gestritten wird. Ich bin ein Teil dieser Familie und in Wahrheit gehört das auch amtlich gemacht."

Er reiche Kickl und der FPÖ jedenfalls die Hand. "Schauen wir, ob Kickl selbst bereit ist, die Verantwortung zu übernehmen und sich zutraut, als Obmann in der ersten Reihe zu stehen."

FPÖ-Generalsekretär Michael Schnedlitz erteilt dem Rückkehrplan von Strache eine Absage: „Für Herrn Strache gibt es kein Zurück in die FPÖ. Er hat sich mit seinem Verhalten selbst aus der freiheitlichen Gemeinschaft ausgeschlossen. Dieser Akt ist erledigt und unumkehrbar.“

Oberösterreichs Landeshauptmann-Stellvertreter Manfred Haimbuchner (FPÖ) stellt sich in einem Interview mit der "Kronen Zeitung" im Gegensatz zu Strache klar auf die Seite von Hofer. "Ich halte dieses Herumgesäge für absolut unanständig. Der Obmann verdient größte Loyalität. Und die hat er von mir, solange er Obmann sein will", so Haimbuchner.

 

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Peterkarl Moscher
1
3
Lesenswert?

Wahrheit tut weh !

Strache zurück zur FPÖ ; Dann kann man gleich den Fuchs bei den Hühnern
übernachten lassen!

gonzolo
2
3
Lesenswert?

In der Tat – die FPÖ ist ein Phänomen - wie eine Endlosleiter …

Immer wieder glaubt man: so, jetzt ist der absolute Tiefpunkt erreicht … um dann etwas später wiederum erstaunt festzustellen – unglaublich, das geht ja noch tiefer – und dann noch tiefer … usw.usf. …
Und jetzt – nachdem der Kreide-Norbert angezählt ist, zeigt sofort der verlorene Sohn auf und ruft: Ich – ich – ich … ! … Statistisch haben die Blauen sicherlich am öftesten so Begriffe wie „Stolz“, Ehre“ usw. in ihren Paradigmenkatalogen stehen – und jetzt wirft sich der Strache demütig vorm Kickl auf den Boden und würd sogar seinen Fußabstreifer abgeben, wenn er ihn nur nehme.

Das ist ein moralischer Sauhaufen ohnegleichen – und ausgerechnet jene Manderl und Weiberl wählen diese Kameraden, die dann die ersten sind, mit denen sie dann abfahren, sobald sie´s können.
Aber das ist eh logisch, denn wennst dein Lebtag lang ein fauler Sack warst und in die Schule nur dein biologisches Gebinde hingeschickt hast, hast eben nie lernen können, dass man als Adorant rechter Demagogen maximal Karriere als Kanonfutter machen kann …

mahue
1
2
Lesenswert?

Manfred Hütter: Lustig

Dann habs noch an Marktschreier mehr. Kann dann mit Kickl und Belankowitsch ein Gesangstrio gründen, mit paar andere sogar an Chor, in den Donauauen üben, damits bei Vorbeispatzieren vor dem Parlament, nit so falsch und blöd klingt. Weil wenns so weitermachen, könnens Parlament nur mehr besuchen als Zaungäste.

Civium
1
6
Lesenswert?

Ja unbedingt !

Mit ihm schaffts 1,75 % !

Irgendeiner
4
7
Lesenswert?

Ja,also wenn wir nicht wirkliche Sorgen hätten,

weil ein Studienabbrecher taulos durch eine Pandemie murkst und sich selbst streichelt wär das lustig.Ich hab Hofer immer für gefährlicher gehalten als Strache,nicht wegen seinem verhatschten NLP sondern weil er strategisch doch geschickter ist als die meisten dort aber jetzt wird ihm das zum Fallstrick weil er sich an der Realität orientiert hat,erst will er sich impfen lassen und dann kapiert er,daß man auch im Parlament wen infizieren kann und daß das vielleicht nicht gut kommt..das blaue Genom ist nunmal restlos vernunftresistent,Und Strache,schlicht wie er ist(Haider),wittert Morgenluft und ruft, laßt mich wieder mit dem Kreuz vorne fuchteln und biedert sich am Bummelstudenten und Berufsdemonstranten Kickl an.Man hat Strache als er fiel sehr abgründig behandelt,wenn das mir passiert können die mir lebenslang die Patschen aufblasen, was uns zum zweiten Punkt bringt was dort fast restlos fehl, Charakter.Aber vergleichend betrachtet glaube ich,weder Strache noch Hofer erreichen die Rücksichtslosigkeit des Bummelstudenten,der ist ein prototypisches Beispiel für das kleine Mann-Syndrom ist,wo man nix ist und nix kann und ein Ballonkopferl kriegt und daraus das Recht auf eine Megalomanie ableitet und Menschen gefährdet,gebt ihm endlich ein Pferd,vielleicht beruhigt er sich.

Lepus52
6
3
Lesenswert?

Er war Vizekanzler, das sollte man nicht vergessen!

Wenn man die Kommentare liest, dann frag ich mich, wer hat den gewählt? Sind das die Leute, die heute über ihn schimpfen und jemanden wählen, der sie wieder betrügt oder gehören sie zur Familie? Bussi, Du kriegst eh alles, was Du willst, bist ja Familie!

mahue
0
2
Lesenswert?

Manfred Hütter: Lustig Lepus

Der ganze Kommentar widerspricht sich vom ersten bis zum letzten Wort.
Am besten das Pseudonym wechseln von "Lepus" auf "Lapsus".

pwebhofer
7
3
Lesenswert?

Nur warten.

Eine Rückkehr Straches vor der nächsten Wahl halte ich für nicht unwahrscheinlich. 25% auch. So sind wir.

Mitreden
2
21
Lesenswert?

Bitte,

können Kickl und Strache nicht einfach verschwinden. Die sind unerträglich!!

panasonic11
1
23
Lesenswert?

Strache

gib endlich Ruh !!!!!!

pescador
1
18
Lesenswert?

Komisch

Beim Lesen dieses Artikels ist mir plötzlich eine Szene aus einer Naturdoku eingefallen. Da sind drei Hyänen über einenen faulenden Kadaver hergefallen und haben um die letzten verwesenden Fleischfetzen gestritten.
Warum ist mir diese Szene jetzt eingefallen.....

Bodensee
1
6
Lesenswert?

na geeeh der Zahntechniker will wieder an den Futtertrog.......

........braucht das Frauerl ein neues Tascherl?

DergeerderteSteirer
3
31
Lesenswert?

Das höchst fragwürdige daran ist was ein Medium dazu veranlasst über solch eine Person überhaupt eine Zeile zu schreiben, ...............

mir ist es sehr suspekt was wieder damit veranlasst werden soll von medialen Berichterstattern, Unruhe und gegenseitige Tiraden sind mit solchen Berichterstattungen vorauszusehen !!

Ein Berlusconi Österreichs, nur mit einem gravierendem Unterschied ................... Berlusconi hat genug finanzielle Mittel, woher sie auch stammen mögen, ............. der Strache ist nicht vermögend sondern finanziell "flach wie ein Gehsteg", darum nützt er wiederum die medialen Kanäle, welche im wie hier, geboten werden !!

migelum
3
19
Lesenswert?

Es ist eine kuriose, aber traditionelle Leidenschaft

dieser Zeitung, Strache besonders ins Bild zu rücken. Wer oder was da schuld daran ist, steht in den Sternen, ist aber in jedem Fall höchst suspekt.

pescador
3
36
Lesenswert?

einz-Christian Strache will zurück in die FPÖ

Gute Idee, dort gehört er eh hin. Dann können sich Strache, Hofer und Kickl gegenseitig zerfleischen. Und die Partei ist endlich weg.

SoundofThunder
0
40
Lesenswert?

😏

Ist seine Partei schon Pleite? Such‘ Dir einen neuen Job. Am besten 12h am Tag,natürlich freiwillig, und zum Mindestlohn. Dann spürst deine Politik am eigenen Leib.

georgXV
2
33
Lesenswert?

FPÖ

ich habe folgende Fragen:
- hat die FPÖ eigentlich den HC für die ungerechtfertigten Positionen der Spesenabrechnungen verklagt ?
- was ist da Stand der Dinge ?
- wann und wie werden diese Gelder zurückgezahlt ?

Ragnar Lodbrok
0
31
Lesenswert?

Ich will auch heute sonniges Wetter

und 25°.

hbratschi
2
46
Lesenswert?

"Heinz-Christian Strache will zurück in die FPÖ"...

...das ist jetzt eigentlich wenig überraschend. passt zu ihm. wie auch er zu den blauen passt. beide sind so notwendig wie ein kropf...

freeman666
2
45
Lesenswert?

Kein Geld - keine Zukunft ?

Kein Viagra mehr auf Partei (somit Steuerzahlerkosten) mehr?
Kein Anstand, kein Rückgrat und schon gar keine Ehre.
Hat eigentlich alles um in dieser FPÖ Karriere zu machen!

hansi01
0
43
Lesenswert?

HC geht das Geld aus

Gell, es ist schlimm ohne Spesenabrechnungen.

mobile49
0
44
Lesenswert?

jo eh

anscheinend gehen ihm die "spesen" ab und die "kröten" aus
ironie off

Mein Graz
4
53
Lesenswert?

Strache

traut sich noch immer an die Öffentlichkeit?

one2go
4
63
Lesenswert?

Verstehe nicht

warum über das peinlichste Wesen Österreichs noch immer berichtet wird - das „HC“ ist doch nur noch die unbedeutendste Unperson!?🤢👎

Summerrain777
12
11
Lesenswert?

VW

Der Heinzi soll sich einen VW kaufen und das Problem wird sich lösen😂

SoundofThunder
22
34
Lesenswert?

Er ist Teil der Familie

Spesen Heinzi und ÖBAG Kurz gleichen sich eh.

 
Kommentare 1-26 von 46