Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Diskussion um VorreihungDass Philharmoniker durchgeimpft sind, ist Anlass für systemrelevante Empörung

Werden jetzt die Stallburschen der Hofreitschule, die Hersteller der Mozartkugeln, die Sängerknaben vorgereiht?

 

Gleich eines vorweg: Wir wollen nicht den Impfneid schüren. Über die eine oder andere Vorreihung darf man geflissentlich hinwegsehen. Und wir wollen auch nicht der an so manchen Stammtischen populären Empörung über die hochfinanzierte Hochkultur Vorschub leisten.

Kommentare (29)
Kommentieren
hawkwind
0
0
Lesenswert?

Man muß sich nicht über alles aufregen.

Aber man kann es zumindest versuchen.

Wenn Kultur überhupt als systemrelevant erachtet wird, dann sind die Philharmoniker sicher kein Fehlgriff. Also durchatmen, Radiergummi nehmen und Kommentar überarbeiten. ;-)

pescador
0
3
Lesenswert?

Entschuldigung.....

aber glaubt hier wirklich noch jemand alle Menschen wären gleich? Der glaubt vermutlich auch an den Osterhasen. Auf dem Papier vielleicht ja. Im wirklichen Leben sicher nicht. Es gibt eine upper class (man kann auch systemrelevant sagen), die mit Privilegien ausgestattet ist und es gibt die Mittelschicht und die breite Masse oder den Pöbel.

gehtso
3
1
Lesenswert?

mir ist es lieber,

die Wiener Philharmoniker sind geimpft, als die unzähligen Vordrängler in allen Bereichen.

hortig
26
15
Lesenswert?

Wiener Philharmoniker

Typisch rot regierte Stadt, Privilegienstadl

Lodengrün
12
13
Lesenswert?

Diese Aktion

hat nichts mit ROT zu tun. Das ist das philharmonische Aushängeschild Österreichs. Das genießt Privilegien von jedermann und schafft es gar in dieser Zeit Konzerte in Japan zu geben. Bin nicht dafür, dass man Risikopatienten hinter diese Staatskünstler stellt. Wahrscheinlich war das aber Auftrag von ganz oben. Also ROT zu dreschen ist wohl nicht die richtige Adresse.

hortig
0
4
Lesenswert?

@lodengruen

Und hätten sie sich halt wieder einmal vorher informiert sind alle Konzerte der Philharmoniker bis 6. Mai abgesagt.....

hortig
0
2
Lesenswert?

@lodengruen

Und hätten sie sich halt wieder einmal vorher informiert sind alle Konzerte der Philharmoniker bis 6. Mai abgesagt.....

hortig
1
2
Lesenswert?

@lodengruen

Wer ist Buergermeister, wer ist Gesundheitsstadtrat???
Das hat mit Aushängeschild rein garnichts zu tun. Sonst müssten die Reiter der Hofreitschule, die Betreuerin der Wiener Sängerknaben etc auch schon geimpft sein. Hier geht's um politische Entscheidungen wer wann geimpft wird.
Da sehe ich in Wien die Polizei wohl wichtiger, bei all den Demos.

future4you
4
54
Lesenswert?

Es ist nicht das Impfen, das ärgert,

sondern die Argumentation von Pönalezahlungen. Für wie blöd hält man denn eigentlich die Bürger? Schon was von Höherer Gewalt gehört, die von Pönalezahlungen befreien sollte?

musikus
3
53
Lesenswert?

Da geht mir das (Nicht)Geimpfte auf

sind wir doch froh, dass wir nicht wissen wer sonst noch
abseits der Impfstrategie geimpft wurde.

AAltausseer
22
36
Lesenswert?

Bischen mehr Gelassenheit und weniger Empörung

wird unser Leben wieder lebenswerter machen!

kwinter
72
18
Lesenswert?

Irrelevant

... ist Ihr Gelaber, Herr Jungwirth. Das hat nichts mit Journalismus zu tun, sondern grenzt an Hetze. Suchen Sie sich doch tatsächlich „systemrelevante“ Themen.

rebuh
16
25
Lesenswert?

BRAVO,

Herr Jungwirth bringens mal so einen hetzterischen Beitrag über die Impfverweigerer, das sind die wahren Schädlinge im Gesundheitswesen!

DavidgegenGoliath
25
7
Lesenswert?

@rebhu

Ihr Posting, erinnert an die dunkleste Zeit unserer Geschichte! Auch dort wurden solche Begriffe verwendet!

helmutmayr
12
17
Lesenswert?

Mich empört in diesem

Land rein gar nichts mehr.

notokey
45
30
Lesenswert?

Also

eine Kulturnation sind wir ja schon lange nicht mehr, leider. Trotzdem freue ich mich, wenn die Wiener Philharmoniker aktiv sein dürfen. Es sei Ihnen ... und uns ... gegönnt, dass sie proben und musizieren dürfen.

Schade, dass man sich über so etwas aufregen muss.

wjs13
12
48
Lesenswert?

Geht´s noch

Die Philharmoniker dürfen aktiv sein und alle anderen Kulturschaffenden nicht?

Edward
20
44
Lesenswert?

Ergänzung

Auch viele LehrerInnen sind noch immer nicht geimpft...

AAltausseer
15
42
Lesenswert?

Weil Sie sich wieder abgemeldet haben?

Die Lehrer, die wollten, wurden schon vor Wochen geimpft!

Edward
16
11
Lesenswert?

Ihre Behauptung ist falsch

Vielleicht recherchieren Sie, bevor Sie einer Berufsgruppe einfach etwas unterstellen.

AAltausseer
1
0
Lesenswert?

Nein, Sie liegen falsch!

Am 19. März hat die Impfaktion für das steirische Lehrpersonal gestartet! 17.800 haben sich angemeldet, ca 10% davon haben sich wieder abgemeldet oder sind einfach nicht erschienen!

AAltausseer
1
1
Lesenswert?

Hab ich! Vor fast 1 Monat (19.3.) hat die Impfaktion

für die Lehrer gestartet! 17.800 waren angemeldet, ca 10% haben sich abgemeldet oder sind einfach nicht erschienen!
Ich hab übrigens nicht einer Berufsgruppe was unterstellt, sondern meine Schlüsse aus den mir bekannten Fällen gezogen!

Gesundheit!

Edward
0
0
Lesenswert?

Die Situation in Kärnten kennen Sie aber nicht

Sonst müssten Sie andere Schlüsse ziehen. Oder finden Sie einen Artikel bzw. Daten, die sich auf die Ablehnung von Impfungen von LehrerInnen aus Kärnten beziehen? Ihre Daten mögen für die Steiermark stimmen (auch die 10% Absagen, die damit ca. gleich hoch ausfallen wie die Ablehnung von AstraZeneca in der Gesamtbevölkerung). Aber woher beziehen Sie die Daten für Kärnten? Laut ORF Kärnten vom 17.4.2021: "Kommendes Wochenende sind auch wieder Lehrer und Kindergartenpädagogen an der Reihe." - Warum wohl? Weil eben sehr viele LehrerInnen zwar angemeldet sind, aber bislang noch keine Einladung zur Impfung bekommen haben.

LaPantera69
2
56
Lesenswert?

Systemrelevant

Ab wann werden Prostituierte geimpft 🦠💉?

Ich frage für einen Freund 😂😂😂

onyx
16
1
Lesenswert?

Hat da jemand etwa Entzugserscheinungen?

Vielleicht mal die Zeit nutzen, um zu hinterfragen warum keine Frau Sie in ihrem Nahbereich mag.

Rot-Weiss-Rot
2
33
Lesenswert?

😂😂🤣🤣👌👍

!

 
Kommentare 1-26 von 29