Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Priorisiert95 Mitglieder der Wiener Philharmoniker bereits geimpft

Sie müssten spielfähig bleiben. Deswegen wurden die Wiener Philharmoniker im Impfplan vorgereiht. 95 Mitglieder des Orchesters wurden am Montag geimpft.

Anton Bruckners 5. Symphonie - Christian Thielemann dirigiert die Wiener Philharmoniker
Die Wiener Philharmoniker beim Neujahrskonzert © ORF
 

Laut eines Berichts der "Presse" haben 95 Mitglieder der Wiener Philharmoniker am Montag eine erste Covid-Impfung erhalten. Der Hintergrund dieser Vorreihung sei, „dass die Wiener Philharmoniker spielfähig bleiben müssen“, heißt es aus dem Büro des Wiener Gesundheitsstadtrats Peter Hacker. Ohne Impfung würde es für das Orchester nämlich teuer werden. Die Leitung der Philharmoniker argumentierte mit Verpflichtungen wie dem Sommernachtskonzert oder auch TV-Auftritten im Ausland in einem Statement an die „Presse". Um diese Verpflichtungen wahrnehmen zu können, müssten die Musiker aber nachweisen, dass ihnen bereits beide Teilimpfungen verabreicht wurden. Andernfalls würden hohe vertragliche Pönalstrafen drohen - „auch bei weiteren Auftritten, die ohne Impfung nicht möglich sein werden". Aufgrund dieses zeitlichen Drucks sei auch der Impfstoff von Biontech/Pfizer ausgewählt worden, bei dem zwischen den beiden Teilimpfungen ein kürzerer Zeitraum liegen muss als etwa bei AstraZeneca.

Eine Vorreihung weiterer Kulturinstitutionen sei derzeit laut dieses Berichts nicht geplant, heißt es aus dem Gesundheitsressort der Stadt. Erst im Mai könne man wieder - je nach Impffortschritt und Impfstofflage - darüber nachdenken, weitere Gruppen zu priorisieren.

Kommentare (6)
Kommentieren
tupper10
2
2
Lesenswert?

Pönalzahlungen

Also um finzielke Nachteile abzuwenden, wurden die Musiker dieses Irchesters feiert? Und alle anderen Kulturschaffenden in Österreich haben keine finanziellen Nachteile durch entfallenden Auftritte usw., mitunter sogar existenzbedrohende?

Theobald Tiger
6
7
Lesenswert?

Unverantwortlich

Wenn es „ohne Impfung für das für das Orchester nämlich teuer werden würde“, sollte man vielleicht darauf hinweisen, dass es für einige Andere vielleicht noch teurer werden könnte.
Sie verlieren unter Umständen ohne Impfung ihr Leben.

Theobald Tiger
4
12
Lesenswert?

Skandalös

Wie kann das sein?
Das ist einfach nur unanständig und rücksichtslos.
Getrieben von Gier.
Willkommen in der Bananenrepublik Österreich.

reschal
4
16
Lesenswert?

Warum

wurden zB Polizisten*innen noch nicht geimpft, die Philharmoniker aber schon? Ich weiß schon, die Anzahl der beiden Gruppen stehen in keiner Relation. Dennoch, eigenartige Optik.

Ratte
9
33
Lesenswert?

Nichts gegen die Wiener Philharmoniker,...

...aber so lange auch nur ein einziger Risikopatient noch keine Impfung bekommen hat, ist das völlig unnötig...

Theobald Tiger
4
8
Lesenswert?

Richtig

Das zeugt von der Rücksichtslosigkeit und Arroganz der der Verantwortlichen dieses Orchesters und der Ahnungslosigkeit oder ..... der verantwortlichen Politiker