Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Nicht mehr "mit einer Stimme"Verfassungsrichter: Koalition will abweichende Meinung erlauben

Mit dem Transparenzpaket soll den Mitgliedern des Verfassungsgerichtshofes auch erlaubt werden, "dissenting opinions" zu formulieren, wie es etwa am US-Supreme Court bereit üblich ist. Der VfGH spricht bisher "mit einer Stimme".

STERBEHILFE - VFGH KIPPT VERBOT VON BEIHILFE ZUM SELBSTMORD
© APA/GEORG HOCHMUTH
 

Wie berichtet wird die türkis-grüne Koalition in den nächsten Tagen ihr Transparenzpaket - inklusive Abschaffung des Amtsgeheimnisses und Einführung eines Informationsfreiheitsgesetzes - in Begutachtung schicken.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren