Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Twitter-AktionKorruptionsstaatsanwälte lehnen dutzendweise Süßigkeiten-Geschenke ab

Twitter-User hatten als Reaktion auf die Kritik an der Arbeit der WKStA begonnen, ihr Süßigkeitengeschenke zu schicken. Die Staatsanwälte dürfen sie aber nicht annehmen.

PEZ INTERNATIONAL ERWIRBT BONBONS HERSTELLER EGGER'S SOEHNE
© APA
 

Die Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft erklärt per Presseaussendung, dass sie keine - auch noch so nett gemeinten - Süßigkeitenspenden annehmen wird.

Kommentare (3)
Kommentieren
HASENADI
8
5
Lesenswert?

Spendet die Süßigkeiten...

der ÖVP! Die ist jetzt eh sauer, weil sie ihre Blockade gegen das Transparenzgesetz nicht länger aufrecht halten kann.

HASENADI
0
1
Lesenswert?

Upps,

die Rotdrücker sind beleidigt... mit Peanuts gibt sich die ÖVP nicht zufrieden 🤔

Carlo62
1
18
Lesenswert?

Achtung!

Jeder, der eine Packung Süßigkeiten an die WKSTA sendet läuft Gefahr, wegen versuchter Bestechung von Amtsträgern angezeigt zu werden; Hausdurchsuchung inbegriffen! 🤣