Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Innenministerium prüftKickls „blaue Zelle“ im Verfassungsschutz

Die umstrittene „Leibgarde“, die sich Kickl in seiner Zeit als Minister eingerichtet hatte, ist noch immer im Wiener LVT tätig – mit eigenem Büro und Wissen der Landespolizei. Auch bei der Operation „Ramses“ waren die Beamten dabei.

OeSTERREICHISCHER EU-RATSVORSITZ 2018: KONFERENZ EU INNENMINISTER - KICKL
Ex-Innenminister Herbert Kickl © APA/ROLAND SCHLAGER
 

Eineinhalb Jahre ist es her, dass Herbert Kickl (FPÖ) als Innenminister entlassen wurde. Doch seine Amtszeit wirkt bis heute nach. Nach Recherchen der „Kleinen Zeitung“ ist die umstrittene „Leibgarde“, die sich Kickl damals angeschafft hatte, weiterhin im Landesamt für Verfassungsschutz und Terrorismusbekämpfung (LVT) tätig – inklusive eigener Büroräumlichkeiten in der Ausstellungsstraße im 2. Bezirk. Und enger Einbindung in Operationen wie der „Ramses“-Razzia in der islamistischen Szene.

Kommentare (35)
Kommentieren
voit60
0
9
Lesenswert?

Wer hat den Kickl eigentlich zum IM gemacht

Wer hat schon mehrmals diese Zwet schkenpartei in die Regierung geholt, wer sitzt dort seit 33 Jahren, und hat schon viele Koalitionen Plätzen lassen?

HASENADI
1
8
Lesenswert?

@voit60, muss man 3x unterstreichen!

Die ÖVP übt sich hier im Verdrängen, die Wahrheit kann manchmal richtig weh tun.

HASENADI
0
7
Lesenswert?

Blaue Erkenntnis hat deshalb so lange auf sich warten lassen,

bis auch im IM der Groschen gefallen ist, weil vorher musste unbedingt überprüft werden, ob nicht schon wieder der...der Silberstein, ja so heißt der, oder ein anderes SPÖ - Gfrast hinter dem Geheimnisverrat stecken!

mobile49
6
11
Lesenswert?

entweder haben diese blauen

angst , die "beschützer" agieren wie dazumals in indien oder ägypten (da muss man aber schon .....)
- oder sie haben angst , dass ihre "zusammenkünfte" öffentlich werden
angst ist angst und davon kommen auch die "verschwörungstheorien" .

mobile49
0
3
Lesenswert?

anscheinend hab ich ins "blaue" getroffen

! gut so !

mobile49
0
2
Lesenswert?

und viele andere auch

! ja das kann entlarvend sein !

rochuskobler
13
49
Lesenswert?

Krebsgeschwür

Der Kickl ist richtiges Krebsgeschwür in in unserer Gesellschaft geworden. Nicht nur, dass er das Innenministerium bis zur Unkenntlichkeit verstümmelt hat, ruft er ständig zum Ungehorsam bei der Befolgung der Coronamaßnahmen auf, beleidigt jede und jeden in der Regierung und hetzt permanent die Menschen auf. Leider gibt es schon genug Metastasen in der Beamtenschaft und da wieder in der Exekutive, die diesem Volksverhetzer nachtrauern.

Shiba1
6
23
Lesenswert?

Kicks blaue Zelle...

Und wie ist der große Rest eingefärbt? Wär jetzt schon auch interessant, wenn schon diese blaue Zelle einen Artikel wert ist

MKRAMM
0
2
Lesenswert?

Shiba1,

ein interessante Frage, die sie da aufwerfen - die Cobra soll laut Bericht „schwarz“ sein und der Rest?

herwig67
16
68
Lesenswert?

Befremdlich

Eine eigene Polizeitruppe für FPÖler, das ist befremdlich und zeigt vom Wahn von Kickl & Co. Oder fürchten sie den Rechtsstaat 🤔😞

SoundofThunder
9
33
Lesenswert?

🤔

Eigentlich wollte Kickl keinen Rechtsstaat sondern einen Rechts Staat. Man muss auf die Rechts Schreibung achten 😉😉😉

Immerkritisch
7
42
Lesenswert?

Wovor

hat Hartinger-Klein Angst gehabt?????

Mein Graz
2
51
Lesenswert?

@Immerkritisch

Vielleicht davor, dass sie von 150€ leben muss?

HASENADI
16
24
Lesenswert?

Kickl unterhält dort noch ein Büro...

Praktisch, denn seine Rückkehr als BIMAZ 2 ist mit den Türkisen nicht ausgeschlossen.

SoundofThunder
6
10
Lesenswert?

Ja.

Ja,weil die ÖVP schließt bekanntlich niemanden aus. Und der Kickl wird nicht von sich aus gehen.

ronny999
26
9
Lesenswert?

Oder mit

den Sozis, wie dies die Hacklerpension zeigt - wer Doszi und den Kickl will , wählt rot oder blau.

voit60
3
47
Lesenswert?

Deswegen gab es in der so "harmonischen" damaligen Regierung

von Anfang an hinter den Kulissen Streit und Streß. Der Kickl wollte die kohlschwarzen Beamten im Ministerium los werden, und seine Auf Polizisten in Stellung bringen.

Immerkritisch
8
30
Lesenswert?

In seiner Zeit

wurden sehr viele AUF-Polizisten auf gut dotierte Führungspositionen Stellen versetzt! Es waren aber eh immer die besten Bewerber.......

voit60
7
29
Lesenswert?

Und vorher und nachher

waren es eben Schwarze, so traurig das System eben ist.

tannenbaum
10
39
Lesenswert?

Ist

unser großer Meister nicht in der Lage, diesen Saustall zu beenden, oder will er nicht?

Expat
7
35
Lesenswert?

Der blaue Stachel

sitzt anscheinen noch immer sehr tief bei den Schwarzen.

HASENADI
4
25
Lesenswert?

Uns Schwarzen???

Wir haben mit denen überhaupt nie nichts zu tun gehabt!

herwag
6
5
Lesenswert?

!!!

das innenministerium war eh viel zu lang tiefrot !

Mein Graz
0
7
Lesenswert?

@herwag

Da musst schon 20 Jahre zurück gehen. Denn seit 2000 ist das Innenministerium in Schwarz/Türkiser bzw. in blauer Hand.

Lodengrün
8
35
Lesenswert?

Jeder

hat dort seine Machtstruktur geschaffen. So auch er. Und alles dort blau zu färben war die Zeit zu kurz. Also blieb sie schwarz was sich peu a peu zu türkis entwickelt.

andy379
16
36
Lesenswert?

Eine blaue Zelle mitten im türkisen Sumpf

ist allemal eine Story wert. 😀

 
Kommentare 1-26 von 35