Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Über 4000 NeuinfektionenRegierung bereitet härtere Corona-Maßnahmen vor

Die Regierung bereitet zur Eindämmung des Coronavirus und zum Schutz des Gesundheitssystems Einschränkungen im Kultur- und Veranstaltungsbereich vor. Wann sie kommen, hängt von der Entwicklung der Pandemie-Zahlen ab. Im 24-Stunden-Vergleich wurden mehr als 4000 Corona-Neuinfektionen gemeldet.

Intensivstation in Deutschland
© 
 

Aktuellen Informationen des "Kuriers" zufolge gibt es in Österreich im 24-Stunden-Vergleich mehr als 4000 Corona-Neuinfektionen. Die Frage, wann die kritische Schwelle überschritten ist, wird damit immer akuter. Bundeskanzler Sebastian Kurz hat eine Zahl genannt: 6000 Neuinfizierte in 24 Stunden wären für ihn die Grenze, dann spätestens müsse die Regierung zu härteren Maßnahmen greifen, um die Überlastung des Gesundheitssystems, insbesondere der Intensivstationen, abzuwenden. Gesundheitsminister Rudolf Anschober nannte eine kritische Auslastung der Intensivbetten von 60 bis 70 Prozent als Grenzmarke. Am Mittwoch wurden 3394 Infizierte gemeldet und 224 Menschen, die auf Intensivstationen lagen.

Kommentare (96)
Kommentieren
laster
4
2
Lesenswert?

diese Regierung ist nicht mehr auszuhalten- keinen Plan nur mehr PR

heute wieder eine Pressekonferenz, um anzukündigen, dass es am Samstag eine Pressekonferenz gibt, wo weitere Maßnahmen angekündigt werden. Bis Maßnahmen dann in Kraft treten vergehen wieder einige Tage, da ja der Verordnungstext erst erstellt werden muss.
Es werden nur Zahlen runtergebetet. Bin echt sauer! Für wie blöd halten Kurz uns Anschober uns. Man kann die Zahlen jederzeit auf diversen Dashboards nachlesen und in den Nachrichten kann man es auch nicht überhören. Dazu braucht es keine Pressekonferenz.

DergeerderteSteirer
0
3
Lesenswert?

Solange es zuviele sinnbefreite unter der Bevölkerung gibt werden diese gebetsmühlenartigen Pressekonferenzen nicht enden,...

Teile der Gesellschaft sind einfach um es hart zu sagen zu blöde und ignorant, ein trauriges Schauspiel der heutigen Zeit!!

Adiga
0
0
Lesenswert?

außerordentliche Situation

Die Regierung hat es aber auch nicht so leicht wie Regierung der letzten 4 Jahrzehnte davor. Alle Pandemien die die hatten waren im Vergleich nur Paperlaunch-Pandemien die weitgehend nicht stattfanden.

Jeder der sich schon mal gefragt hat, ob er nicht in einer Zeit leben könne in der außerordentliches geschieht, kann jetzt diesen Wunsch abhaken. Es sind außerordentliche, die ganze Welt betreffende Momente die wir durchleben. Mit schwer zu treffenden Entscheidungen die von den Entscheidungsträgern getroffen werden können und müssen.

Wie die Wirtschaft in einen Rahmen aufrechterhalten, ohne vermeidbare Tode zu produzieren? Die Opposition mag zwar sagen oder gesagt haben die Maßnahmen im Frühjahr waren unverhältnismäßig. Aber wenn die Regierung vermeidbare Tode einkalkulieren würde, wäre sie die ersten die daraus der Regierung einen Strick drehen würde und trotzdem kann man jetzt die Wirtschaft nicht in allen Beriechen so wie im Frühjahr den Hals zudrehen. Auch daraus kann ein karriereender Strick gedreht werden.

Und diese Unwägbarkeiten werden noch prekärer sollte Mitte Dezember sich die Grippewelle hinzugesellen und alle positiven Prognosen, falls man am gegenwärtigen irgendwas als positiv bezeichnen möchte, kaputt machen.

samro
2
5
Lesenswert?

anscheinend haben sie keine ahnung von der heutigen pressekonferenz.

da waren nicht nur kurz und anschober sondern auch markstaller hat sehr eindringlich die situation erklaert.
damit sich solche wie sie damit auseinander setzen.
aber fuer solche ist ja alles a lapperl gell?
hauptsache wir koennen bashen. wie waers mit mittun und mithelfen dass wir runterkommen?

sugarless
4
29
Lesenswert?

Immer Kurz

Warum aus ideologischen Gründen in Österreich der Kanzler immer als Pandemieauslöser und Lockdownverbrecher denunziert wird, ist ein Rätsel. In ganz Europa werden zum Teil viel schärfere Maßnahmen verhängt, auch von linken Regierungen. Und hätte es unter Rendi-Wagner als Kanzlerin andere Entscheidungen gegeben?

Klgfter
10
11
Lesenswert?

andere nicht ....

aber später , zögerlicher und unwirksamer ….. weil sie NICHT entscheidungsfähig ist sondern abhängig von ihren schattenkräften in der Partei !

Lodengrün
87
49
Lesenswert?

Herr Kurz

sowie seine treuen Mitstreiter betonen ständig das der Großteil der Ansteckung privat erfolgt. STIMMT NICHT hörten wir gestern in der ZIBII. Immer wenn der Cluster nicht fassbar wird schiebt man ihn in den Bereich privat. Wie alles eigentlich privat ist. Hauptsache Herr Kurz kann wieder einmal die Schuld auf die Privaten schieben.

samro
3
3
Lesenswert?

wo bleibt die bekanntgabe der stelle loden?

einfach nur die minuten bitte!

Stubaital
8
8
Lesenswert?

Kurz

Dummheit stirbt leider nicht aus. Du bist auch ein Teil des neuen Lockdown. Danke

salem2708
8
17
Lesenswert?

hörts doch auf...

dem Lodentyp eine Bühne zu geben - der Satz von ihm zeigt doch eigentlich genau um was es ihm geht: "...ich mag nur nicht, wenn ein junger Mann ohne Lebenserfahrung...etc." - schade, dass es noch immer Leute der Generation gibt, für die die Jugend an sich sowieso nix weiß und nur "Lebenserfahrung" im Sinne von "Alter" zählt...man kennt das ja, "von einem Jungen lass ich mir nix sagen, der kennt sich net aus, ich mach das so wie mir das immer gemacht haben, weil mir san älter und mir alleine haben die Lebenserfahrung..."
Wenn man so in einer Meinung gefangen ist und aus allen Medien sich dann nur das zusammeninterpretiert, was man hören will und was man selbst für richtig hält, verengt sich halt der von Natur aus kleinkeuschlerische Horizont noch weiter. Mir tun diese Menschen leid, die den ganzen Tag nur darauf warten unter jedem Artikel in jedem Forum nur darauf zu warten ihre Tiraden loszulassen...

Lodengrün
5
5
Lesenswert?

@Salem

Sie unterliegen einem Irrtum. Ich bin oft erstaunt, was die Jugend heute drauf hat. Und begegne ich einem solchen, habe ich kein Problem, seinen Ideen zu folgen. Hauptsache das Projekt führt zu einem Erfolg. Bitte interpretieren Sie nicht etwas, was so nicht stimmt. Werde ich kritisiert, habe ich kein Problem, wenn ich zur Erkenntnis gelange, mein Gegenüber liegt richtig, zu meinem Fehler zu stehen und das auch zu sagen. So habe ich das immer gehalten, viel dabei gelernt und bin damit gut gefahren. Schönen Tag.

samro
12
22
Lesenswert?

stimmt nicht

es muss bei ihnen auch in so einer situation weitergehen mit bashing.
wo sagt wenisch dass die ansteckungen nicht privat passieren?
ich haette gerne dass sie diese saetze hier wiedergeben. ich kann sie nicht finden.

und dann erklaeren sie uns warum uns die ages anscheinend beluegen sollte?
die clusteranalyse der kw42 sagt:
''KW 42
In der Kalenderwoche 42 treten Cluster nach privaten Feiern auf, aber auch wieder in Alten- und Pflegeheimen.''

wissen sie loden man sollte seinen kurzhass in so einer sitation hintanstellen koennen.
einerseits wollen sie keine eingriffe ins privatleben, ganz oesterreich soll aber zuschaun wie die sauffesterl uns in ein chaos stuerzen. die regierung soll keine eingriffe machen, die dummen treiben die zahlen nach oben damit.
hoeren sie auf mit ihren hasspredigten und verstehen sie dass das land nur gemeinsam durch diese krise kommen wird.
erklaeren sie was wenisch ueber die intensivbetten erzaehlt hat.
das ist der wichtigste aspekt um den es geht.

Lodengrün
22
10
Lesenswert?

@Samro

hören Sie sich das genau an. Und zwar ungeschminkt. Ich werde Ihnen sicher keine Abschrift beilegen, denn Ihre Position ist unverrückbar. Ich hasse niemanden, ich mag nur nicht, wenn ein junger Mann ohne Lebenserfahrung als auch Wissen, ein politischer Emporkömmling, um seiner Profilierungsneurose Raum zu geben, mit Angst und Unwahrheiten hantiert.

wintis_kleine
1
17
Lesenswert?

@Loden

Also ob nun Kurz, Anschober oder Kogler etwas in die "Runde schmeißen" ist mir eigentlich völlig egal. Das Einzige was jetzt zählt ist die Besinnung auf die Gemeinschaft, auf das Füreinanderdasein, auf Rücksichtnahme auf besonders gefährdete Gruppen und auf Verständis auch für die junge Generation, die sich halt nicht alles sagen lassen will (ist zwar in dieser Situation nicht idas Beste, aber wie waren wir in unserer Jugend?)
Es ist was es ist und was unser BP auch sagte: Ein VIRUS, das keine parteipolitische Farbe kennt.
Daher hilft es meiner Meinung nach auch nicht, die Regierung, oder bestimmte Minister, oder Landeshauptleute für die Verbreitung des Virus oder für die Gegenmaßnahmen verantwortlich zu machen und schlecht zu reden.
Einzig und alleine hilft jetzt unsere Solidarität und der Verzicht so weit es geht sowie das Einschalten jenes Organes, dass im Hohlraum unseres Schädels beheimatet ist (sein sollte).

Lodengrün
5
3
Lesenswert?

👍💪👍

für das was Sie vorschlagen was wir tun sollten.

samro
5
7
Lesenswert?

die stelle loden

die stelle bitte.
ich kann das nicht finden!
wenn sie hier damit politik betreiben werden sie dafuer wohl zeit haben!

stprei
9
27
Lesenswert?

Gegenteil

Naja, das Gegenteil von privat ist öffentlich.
Öffentlich ist bereits eingeschränkt (Maskenpflicht, Abstand, begrenzte Anzahl etc.).

"Privat" ist aber auch nicht schuld, es ist halt einfach logisch, dass 1. das Contact-Tracing im Familienumkreis/Haushalt am einfachsten geht und 2. dort schon aufgrund des engen Kontakts und der Vertrautheit halt schneller was passiert als beim 3-Minuten-Tankstopp mit Maske und dem Tankwart hinter der Plexischeibe.

Wichtig ist aber offensichtlich allen, dass Kurz schuld ist. Auch wenn er grundvernünftige Dinge sagt. Weil man muss einen inneren Abwehrkampf gegen die Regierung führen, weil sie alle für nix sind. Weil sonst käme das, was grad in Deutschland, Spanien, Frankreich, Tschechien, Slowenien etc. passiert.

Kann man nicht glücklich (oder vielleicht ein weniger starkes Wort: erfreut) sein, dass unsere Regierung frühzeitig handelt und versucht, das erneute Herunterfahren des öffentlichen Lebens und der Wirtschaft mit aller Kraft zu verhindern? Sollte man da nicht (schon aus Eigeninteresse) mittun und ein bissl vernünftig sein? Obviously not, weil sonst kann man denen oben keine Schuld geben.

Lodengrün
14
11
Lesenswert?

Er

als auch Frau Köstinger usw. versuchten und Privaten schlechtes Gewissen zu injizieren. Warum muss man sich in der BRD in den Restaurants, Thermen etc. registrieren? Weil die wissen das da sehr wohl infiziert wird. Und wie kommen die auf ihre 4% Infektion in den Beherbergungsbetrieben. Aber klar, dieser Flügel der ÖVP macht alles gut. Es krankt, und das wird auch oft angesprochen an der fehlenden gemeinsamen Linie. Herr Anschober wird ständig unterspült. Da spricht einmal, Nehammer, dann Köstinger, .....und zum Schluss noch Herr Schützenhöfer.

samro
12
8
Lesenswert?

sie muessen einmal beginnen objektiv zu werden

''Er als auch Frau Köstinger usw. versuchten und Privaten schlechtes Gewissen zu injizieren. ''

wo passsieren die infektionen????
soll man nicht sagen wo sie passieren?
es ist unglaublich was sie alles loslassen in ihrem hass.

Lodengrün
15
24
Lesenswert?

Minusstrichler

geht doch in die ORF TV-Thek und schaut Euch das an was der Prof. Wenisch dort sagt. Ich denke der Primär des KFJ Spitals weiß es wohl besser als der Bevölkerungsanschwärzer Kurz. Düse Masche praktizierte er schon im Kleinwalsertal. Also hört auf zu verdrängen und seht einmal das er Euch eins um andere Mal belügt.

samro
9
6
Lesenswert?

gut loden

angeschaut.
ich kann das nicht finden.
bitte um genaue minuten angabe im interview.
danke

lieschenmueller
1
26
Lesenswert?

Schleppt "privat" es nicht auch irgendwoher von außen dorthin?

-

Klgfter
14
22
Lesenswert?

hör mal auf rumzusudern grüner ....

seh einfach ein das die Regierung gute arbeit macht (es versucht) und du und deine genossen einfach nicht damit klar kommen in keinsterweise teil davon zu sein !

a bissal nase bohren helfen einmal die Woche und im tv rumzusudern und dagegen zu sein is halt nit arbeiten fürs Volk !

Lodengrün
12
17
Lesenswert?

Ach @Klagenfurter

ich habe keine Genossen, brauch auch keinem Dr. Spindelegger in die Sauna zu folgen, um Karriere zu machen. Herr Anschober macht ohne Zweifel eine gute und besonnene Arbeit. Er ist rund um die Uhr bemüht. Wo die Arbeit des Herrn Kurz, abgesehen von Angstmache etc. liegt, erschließt sich mir nicht.

Klgfter
2
4
Lesenswert?

@lode ... du hast scheinbar niemanden ...

du verzapfst in deinem blinden hass für eine partei dinge ….. die ein echt schönes bild auf deine Partei und deine genossen werfen !

lesen , nachdenken, (hoffentlich) erfassen und dann schreiben … a rotes Brett vorm kopf ist NICHT hilfreich !

lieschenmueller
8
4
Lesenswert?

?

Geht's noch, Klgfter?

 
Kommentare 1-26 von 96