Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

"Freude unbeschreiblich"Justizministerin Alma Zadić wird Mutter

Die Ministerin wird im Amt bleiben, ihr Mann in Karenz gehen, schreibt die 36-Jährige auf Facebook.

KOALITION - AMTSUeBERGABE IM JUSTITZMINISTERIUM: ZADIC
Justizministerin Alma Zadić bei ihrer Amtseinführung im Jänner. © APA/HERBERT NEUBAUER
 

Justizministerin Alma Zadić (Grüne) wird Mutter. Wie die 36-Jährige auf Facebook bekanntgegeben hat, erwarten sie und ihr Mann im Jänner ihr erstes Kind.

"Ich werde die ersten Wochen nach der Geburt unseres Kindes zu Hause bleiben und danach weiterhin mit Leidenschaft und vollem Einsatz meine Funktion als Justizministerin ausüben. Mein Mann wird in Karenz gehen und gemeinsam werden wir liebevolle Eltern für unser Kind sein", schreibt Zadić - und bittet, die Privatsphäre der Familie zu respektieren.

Zadić ist das zweite Regierungsmitglied, das in dieser Legislaturperiode Nachwuchs bekommt: Erst vor kurzem ist Finanzminister Gernot Blümel (ÖVP) erstmals Vater geworden. In der vorligen Legislaturperiode war Umweltministerin Elisabeth Köstinger Mutter eines Sohnes geworden.

Zadić steht momentan in Verhandlungen zu mehreren Reformen der türkis-grünen Koalition: Unter anderem arbeitet sie gemeinsam mit Verfassungsministerin Karoline Edtstadler (ÖVP) an den Entwürfen zu Gesetzen gegen "Hass im Netz" sowie dem Transparenzpaket.

Kommentare (30)

Kommentieren
langsamdenker
7
13
Lesenswert?

Bei manchen Postings läufts einem kalt den Rücken runter

Wie da welche "anspringen" bei einer Meldung über die Justizministerin. Dass es immer noch so viele gibt, die sich ins Hoserl machen, weil eine Frau intelligenter ist als sie.

justinjohnson
9
3
Lesenswert?

Ein österreichisches Wunder!

Na bumm.....eine von Tausenden Frauen die ein Kind erwarten! Jubel...Trubel...Österreich!!
Ich wünsche allen alles Gute!!!

Mein Graz
3
75
Lesenswert?

Ich wünsche der zukünftigen Familie alles Gute!

.

ad93994a74a32b7eb4632a6e357a2262
0
13
Lesenswert?

Dem kann man sich nur anschließen, alles Gute und viel Glück und Freude !!

;-).............

Irgendeiner
1
42
Lesenswert?

Ja, da schließ ich mich an,

möge alles gut gehen.

bimsi1
8
49
Lesenswert?

Der Lockdown wurde gut genützt.

Hoffen wir das Beste für Kind und Eltern.

Lilithwashere
16
8
Lesenswert?

bimsi

Bei Ihnen ists ja nicht so gut gelaufen ;)

stadtkater
92
20
Lesenswert?

Und ich habe geglaubt

die arbeiten alle Tag und Nacht für unser Wohlergehen;-)!

langsamdenker
0
10
Lesenswert?

@stadtkater

Hat das Bierzelt heut nicht offen?

ad93994a74a32b7eb4632a6e357a2262
0
7
Lesenswert?

@stadtkater, was bist du den für ein "zynischer Vogel", ....................

du hast es zwar mit einem zwinkernden Smily zum Schluß deines Satzes gekennzeichnet, jedoch ist's schon fragwürdig ...............

Mein Graz
12
39
Lesenswert?

@stadtkater

Wie bös bist du denn drauf!

Bobby_01
82
18
Lesenswert?

und,

wenn interessiert das?

Mein Graz
10
28
Lesenswert?

@Bobby_01

Mich.

steirischemitzi
11
24
Lesenswert?

Naja...

... ist dann doch eine Ministerin in unsrem Land und fällt zumindest für ein paar Wochen aus. Also das ist dann schon eine durchaus wichtige Info hätt ich mal so gesagt.

limbo17
82
16
Lesenswert?

Und wie viele

andere Österreicherinnen werden auch Mutter?
Badehosen gibt es auch in Blau!
Wäre das gleiche.

Hausverstand100
4
21
Lesenswert?

@Limbo

Die Ungustln, die immer und überall ihren negativen Kommentar abgeben müssen, sterben leider nicht aus....

Civium
3
17
Lesenswert?

Sie ist eine

öffentliche Person und dann ist es so!!

Lilithwashere
4
20
Lesenswert?

limbo

In der KlZ werden regelmäßig Fotos von Babies aus den Bezirken veröffentlicht. Also...?

Mein Graz
9
30
Lesenswert?

@limbo17

Und wie viele von den anderen Österreicherinnen sind Ministerin oder in einem vergleichbar hohen Amt?

limbo17
44
8
Lesenswert?

Ach du meine Güte!

Der obrigkeitshöriger aus Graz!
Aber natürlich nur wenn s welche der eigenen Kaste sind!

Lilithwashere
8
30
Lesenswert?

limbo

Auch wenn die Stange am Boden liegt... sie schaffens noch ein bissl tiefer... wurmmäßig.

limbo17
4
1
Lesenswert?

Das immer

die richtigen reden müssen!

brosinor
94
19
Lesenswert?

Finde ich nicht gut!

Der Job der Justizministerin ist ein 100%Job, da bleibt das Kind entweder emotionstechnisch auf der Strecke oder es landet sofort in Fremdbetreuung oder der Job leidet.
Eine Justizministerin ist keine Halbtagsangestellte.

Mein Graz
10
28
Lesenswert?

@brosinor

Ich finde es super!
Es ist der Beweis, dass es Frauen auch in hohen Positionen mit dem entsprechenden Partner möglich ist, Familie und Beruf unter einen Hut zu bringen.
Und dazu noch Fragen: ist der Vater "Fremdbetreuung"? Muss eine Ministerin auf familiäres Glück verzichten weil sie eine Frau ist und schwanger werden kann, ein Mann aber nicht, weil er ja "nur" Vater wird?

Lilithwashere
7
35
Lesenswert?

brosinor

Sie wirken sehr ... verhärmt... Wurden sie gar "fremdbetreut"? Köstinger, Blümel wurden auch in der Amtszeit Eltern, dazu haben sie sich nicht so "kritisch" geäußert.

brosinor
59
5
Lesenswert?

keine Sorge mir geht es wunderbar......

....und Sie hören das Gras wachsen! Viel Spaß dabei!
Übrigens: wie fühlt man sich dabei in diese hoffnungslose Welt heute noch ein Kind zu setzen?
Gehört viel Egoismus dazu und viel Ignoranz!

 
Kommentare 1-26 von 30