AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Nach Burgenland-WahlStrache und Hofer liefern sich Twitter-Schlagabtausch

Auf Twitter liefern sich FPÖ-Parteichef Norbert Hofer und sein Vorgänger Heinz-Christian Strache eine hitzige Debatte. Tirols FPÖ-Chef Abwerzger will Strache einen Exorzisten schicken.

Hofer und Strache
Hofer und Strache © APA/AFP/ALEX HALADA
 

Ex-FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache tritt seiner ehemaligen Partei nach der Wahlschlappe im Burgenland öffentlich nach. Via Twitter hatte er seinen Nachfolgern Norbert Hofer die Schuld an der Wahlschlappe zugeschoben. Unter seiner Führung nehme die FPÖ " Kurs in Richtung Irrelevanz". "Was geht zuerst aus? Die Wähler oder die Ausreden?", schreibt Strache.

Wenig später schießt Hofer scharf zurück - mit einem Bild Straches aus dem Ibiza-Video. Titel des Tweets: "Besten Dank....".

Tirols Freiheitlichen-Chef Markus Abwerzger will dem langjährigen Frontmann Strache gar einen Exorzisten schicken. "Eine Staatskrise mitverursachen. Auf Parteikosten leben, wie Gott in Frankreich. Sich an anderen Personen abputzen. Reue, Einsicht, Fehlanzeige. Im Gegenteil. Psychiater oder Exorzist, weniger hilft da nicht mehr", twitterte Abwerzger Montagfrüh in Reaktion auf die Strache-Attacken gegen Blau.

Kommentare (47)

Kommentieren
ronny999
4
27
Lesenswert?

Not gegen Elend-

aber der Eine wurde fast Bundespräsident und der andere war Vizekanzler. Gebildet sind beide nicht aber sie kennen sich aus bei Spesen, Österreich verscherbeln und vielleicht sogar beim Fladern - es gilt natürlich die Unschuldsvermutung oder besser keinen der Beiden jemals wieder wählen.

Antworten
Weltreisender
3
20
Lesenswert?

Bis..

einer weint.

Antworten
helmutmayr
4
45
Lesenswert?

Es ist ein wahrer Genuss

zuzusehen wie sich die Blauen zerfleischen. Eine rechtsnationale Partei im Abschwung. IBIZA# und den mutigen Journalisten sei gedankt.

Antworten
Geerdeter Steirer
13
42
Lesenswert?

Das zeigt wiederum mal deutlichst auf welche Primitivlinge dieser Riege angehören,..............

das bei einigen der Lift nicht ganz nach oben fährt beweist sich immer mehr, oder anders ausgedrückt sind sie nicht die hellsten Kerzen auf einer Torte was man auch von einer gewissen Wählerschicht die solchen Staatsverrätern und Lügnern als Gipfel der Genüsse verblendet ihre Stimme bei Wahlen geben !
Nebenbei hat sich der Messias Kurz anno dazumal auch von deren gelogenen und hinterlistigen Scheinheiligkeiten beeindrucken lassen, da ist der Kurz'sche noch viel zu unerfahren und blauäugig !

Antworten
tomtitan
6
27
Lesenswert?

Wie

Kinder!!!

Antworten
gm72
3
37
Lesenswert?

Nein,

Das wäre eine Beleidigung für unsere Kinder. Meinetwegen wie "dumme und blöde Kinder".

Antworten
tannenbaum
3
34
Lesenswert?

Dumm und Blöde

sind diejenigen, die solche Typen wählen!

Antworten
3770000
59
9
Lesenswert?

Die FPÖ wird noch staunen

Die These, dass Strache und Ibiza an den FPÖ-Verlusten schuld seien, ist sehr gewagt. Der durchschnittliche FPÖ-Wähler hat nichts gegen Pülcher-Politik und Spesenkonten und er hat auch Verständnis, wenn man besoffen mal einen Blödsinn redet. Schuld an den FPÖ-Verlusten ist doch viel eher die Arschkriecherpolitik des Norbert Hofer. Der beste Beweis dafür wird Straches Wahlerfolg in Wien sein.

Antworten
fon2024
3
23
Lesenswert?

andaman

377 es gibt immer lustige Kasperlaussagen von den Blauen-

Antworten
Lodengrün
3
41
Lesenswert?

Da haben Sie

eine Menge Bläulinge verärgert. Mit Hofer liegen Sie schon richtig. Ich warte bis sein Pensionsantrag auf Herz und Nieren untersucht wird. Ein Dachdecker der vor lauter Schmerz nicht mehr auf das Dach kommt darf nicht das beanspruchen was Herrn Hofer zugesagt wurde. Der fährt jetzt munter mountain bike, sitzt Stunden an der Rudermaschine und fliegt wohlauf durch die Luft. Da muss man sich vor Augen halten das dieser Gliderabsturz privat und dann noch nach Warnung des Instruktors passiert ist. Auch seinem Spesenkonto sollte man Augemerk widmen denn, das HC das allein so gehandhabt hat kann mir niemand erzählen. Und das mit der Mauer ist auch noch nicht geklärt. Jetzt warte ich ob ich Sie bei den Rotstricherln schlage.

Antworten
Armergehtum
2
39
Lesenswert?

@3770000

HC bist du es, der diese geistreichen Zeilen verfasste?
Aber: du verzeihst dir selbst dann e wieder.

Antworten
steirerman99
2
40
Lesenswert?

Realitätsverlust ???

dürfen Sie wählen gehen?
haben Sie einen Führerschein?

Antworten
Armergehtum
4
57
Lesenswert?

Bei welch anderem Job bekommt man für solch einen Schwachsinn so viel bezahlt?

Merkt denn keiner, dass dies nur ein Betätigungsfeld ist, weil es sonst für die zu langweilig ist?
Null Verantwortung, null Kompetenz, Hass verbreiten, Sprüche klopfen und damit die eigenen Taschen voll mit Geld füllen.
Tolle Politik - Danke allen Wählern dieser Gesinnung.

Antworten
Armergehtum
5
45
Lesenswert?

Der Jörg wird kopfschüttelnd auf einem Wolkerl zu seine Buam runterschauen

Selbstlos der HC, dass er sich selbst verziehen hat.
Das sind halt noch Burschen. Leider zahlen wir alle gemeinsam für diese Schwachsinnigen.
Können die nicht alle von der Politik ausgeschlossen werden? So ist es einfach für die, ihren Lebensunterhalt mit internen Streitereien auf Staatskosten zu erschleichen.
Eines haben sie aber gemeinsam: sie werden am Tagesende über das dumme zahlende Volk lachen und sich amüsieren. Leider eine sehr teure Komödientruppe.

Antworten
daka
2
14
Lesenswert?

...

das zeugt eben von menschlicher Größe, dass er sich selbst verziehen hat. Der gute HC hat eben Charakter... Ein Ehrenmann wie er im (Lieder-)Buche steht... Wenn das alles nicht so pervers und zum speiben wäre, könnte man darüber lachen...

Antworten
marobeda
5
51
Lesenswert?

Du kannst schuldig schreien und schimpfen

so viel du willst, beim Teflon HC tropft das ab. So lange er noch genügend Anhänger und Befürworter hat, wird er an der Oberfläche herumrudern. Leider gibt es noch genügend Unverbesserliche und H....lose.

Antworten
cathesianus
5
46
Lesenswert?

Ja,....

... einfach herrlich, wie sie sich gegenseitig beflegeln und dabei immer tiefer und tiefer sinken - sofern das noch möglich ist! Man kann dem Himmel danken, dass uns Hofer als Bundespräsident erspart geblieben ist!! Wie sagte er? "Sie werden staunen, was alles möglich ist!" Ja, wir staunen! Jetzt warten wir noch sehnsüchtig auf einen bösartigen Kickl-Kommentar!

Antworten
Weltreisender
4
28
Lesenswert?

Pack

schlägt sich. Pack verträgt sich.

Antworten
mapem
6
34
Lesenswert?

Jetzt weiß ich, was ich heute beim Einkauf vergessen habe …


Popcorn!

Es läuft ja grad die nächste Staffel von “Two half an a quarter man” ….

köstlich!

Antworten
5ceaf3b422032a6115c768db0654d511
25
78
Lesenswert?

Nur Strache? Was ist mit Kurz?

Danke Herr Bundeskanzler: Sie haben so ein Individuum zum Vizekanzler unserer Republik gemacht!

Antworten
Mein Graz
11
87
Lesenswert?

Mir taugt es, wie sie sich gegenseitig zerfleischen.

Weiter so - die Richtung stimmt.

Antworten
KarlZoech
6
32
Lesenswert?

@ Mein Graz: Wie heißt es im Volksmund? "Pack schlägt sich, Pack verträgt sich."

Wobei, vertragen werden sich die Herren Hofer und Strache wohl nicht mehr....
Aber dass die beiden - und auch der Herr Kickl - gar sooo verschieden ticken, das denke ich nicht. Hofer, Kickl und Co. sind dem Strache ja nicht so sehr böse wegen dem, was er in Ibiza so an Unanständigem und Grenzwertigem von sich gegeben hat, sondern weil sie deshalb nicht mehr auf Ministersesseln sitzen.

Antworten
Mein Graz
6
28
Lesenswert?

@KarlZoech

Stimmt, das Gedankengut der Blauen lieft nicht nur in Straches Blut sondern ist bei allen Blauen fest verankert. Strache hat nur den Fehler gemacht diese Gedanken laut auszusprechen und sich dabei auch noch filmen zu lassen. Und dann natürlich die ganzen finanziellen Eigenartigkeiten, die noch nicht aufgeklärt sind - und die selbstverständlich bei den noch verbliebenen Blau-Politikern gaaanz anders ablaufen, und die niemals nicht in die Parteikasse gegriffen haben (so ein kleiner Zaun, der sich als Mauer entpuppt, das ist ja eine Lappalie, da red ma gar net drübern...).

Mir passt, dass sie sich nicht mehr vertragen, Strache soll eine eigene Liste gründen, er hat ja noch immer genügend Wähler, die der FPÖ dann fehlen werden. So hat dann - hoffentlich - keiner mehr ausreichend Stimmen um für eine zukünftige Regierung in die engere Wahl zu kommen.

Antworten
KarlZoech
2
11
Lesenswert?

@ Mein Graz: Stimme gänzlich

mit Ihnen überein!

Antworten
schadstoffarm
5
72
Lesenswert?

Strache kann Opposition

auch die Opposition zur "eigenen" Partei. Schaut aber eher so aus als ob er nicht für den kleinen Mann sondern für ein großes Einkommen kämpft.

Antworten
Leberknoedel
4
21
Lesenswert?

Zur Sicherheit

haben seine Recken sich aber schon wieder einen kleinen Mann gesichert: Dietrich Kops!

Die kämpfen für den kleinen Mann! Euer Geld für den kleinen Mann (der gibts dann dem Großen im weißen Unterleibl)

Antworten
 
Kommentare 1-26 von 47