AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Kärntner KircheMarketz soll am 2. Feber zum Bischof geweiht werden

Josef Marketz (64), Caritas-Direktor und Kärntner Slowene, soll 66. Kärntner Bischof werden und Alois Schwarz nachfolgen. Offizielle Bekanntgabe durch Rom steht noch aus. Marketz bestätigt aber Rom-Termin.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Josef Marketz  war seit Sommer im Kreis der möglichen Bischofskandidaten
Josef Marketz war seit Sommer im Kreis der möglichen Bischofskandidaten © Kuess
 

Im Kreis der Genannten war er seit Monaten. Mittwoch Nachmittg sickerte es dann durch: Caritas-Direktor Josef Marketz (64), der das in internen Gesprächen immer wieder entschieden ausgeschlossen hat, soll Kärntner Bischof werden und damit Alois Schwarz nachfolgen, der mit Juli 2018 Bischof von St. Pölten wurde. Eine offizielle Bestätigung dafür gab es Mittwoch nicht, ein klares Dementi allerdings auch nicht.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Schmetterling
0
1
Lesenswert?

Ist es nicht an der Zeit,

einmal ohne Vorbehalte einen integreren Priester, ohne (überflüssige!) Vorverurteilungen eine Chance zu geben,? Müssen immer gleich Bedenken angemeldet und Fehler gesucht werden??? Wer von euch ohne Sünde ist, (Worte Jesu) der/die werfe den ersten Stein! Die Kärntner Caritas führt Msgr. Marketz seit einem halben Jahrzehnt ohne jegliche negative Kritik. PS: Seine Zweisprachigkeit ist für Kärnten doch wohl nur ein Vorteil. Alles Gute und Gottes Segen für die neue Aufgabe!

Antworten
Civium
0
12
Lesenswert?

Schön dass ein Kärntner Bischof wird!!

Hatten wir eh seit Josef Köstner nicht mehr!!
Nur verstehe ich nicht warum man die Muttersprache explizit hervorheben muss, es sind doch alle Kärntner egal welche Sprache sie sprechen.

Antworten
Viertelputzer
2
5
Lesenswert?

???

Ich weiß nicht, ich nenne Sie auch nicht Kordon Gelz oder ähnlich.

Antworten
cathesianus
0
2
Lesenswert?

Herr Gordon Kelz

interessiert sich nur für seine Familie und das Bestattungsgesetz, müssen Sie wissen....

Antworten
GordonKelz
4
0
Lesenswert?

Ihr versteht nicht....

...weil ihr es nicht wollt!
Gordon Kelz

Antworten
joschi41
1
12
Lesenswert?

Wende

Jetzt kommt es doch anders als erwartet. Die Meinung, nur ein von außerhalb der Diözese kommender Kandidat wäre geeignet Ordnung zu schaffen, hat sich in Rom nicht durchgesetzt. Msgr. Marketz wird die Diözese wieder in ruhigere Gewässer führen. Was ihm nicht erspart bleiben wird: Klare Kante zu zeigen gegenüber dem was war und offene Info nach allen Seiten, denn nur so kann er Glaubwürdigkeit wieder gewinnen.

Antworten
GordonKelz
6
3
Lesenswert?

MERKATZ....

...war ein Mann in seinen Filmen, der das Herz am rechten Fleck hatte und eines war er
nie....FEIGE die Wahrheit auszusprechen!
Gordon Kelz

Antworten
Civium
1
9
Lesenswert?

Was hat das mit dem künftigen

Bischof zu tun??

Antworten
GordonKelz
6
0
Lesenswert?

DENKEN SIE NACH....

Gordon Kelz

Antworten
Civium
0
4
Lesenswert?

Die Figur die nicht feige war und das Herz am rechten

Fleck hatte war nicht der Schauspieler Merkatz sonder die Filmfigur namens "Bockerer".
Denken sie mal kurz nach, ein guter Schauspieler und Charakterdarsteller kann Rollen authentisch spielen, wie das Drehbuch es verlangt!

Antworten