AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

BVT-Reform und PostenschacherPeschorn: "Es muss wieder 'hip' werden, korrekt zu sein"

Der Innenminister baut an einem Schutzwall für das BVT: Es braucht ein neues Gebäude, es braucht ein neues Gesetz und es braucht einen anderen Umgang mit dem Personal.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Innenminister Wolfgang Peschorn
Innenminister Wolfgang Peschorn © APA/HELMUT FOHRINGER
 

Im Sommer hat er die Reform des Bundesamtes für Verfassungsschutz und Terrorismusbekämpfung (BVT) zur Chefsache erklärt. Gestern gab Innenminister Wolfgang Peschorn dem Sicherheitsrat einen Zwischenbericht.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

SoundofThunder
0
1
Lesenswert?

😳

War das die Vorgängerregierung etwa nicht 😏 ?

Antworten
Bond
0
9
Lesenswert?

Bester Mann

Peschorn muss Innenminister bleiben. Das sollte eine Koaltionsbedingung der Grünen sein !!!

Antworten
tannenbaum
2
15
Lesenswert?

Wenn

es „hip“ werden soll, korrekt zu sein, darf aber niemand mehr die FPÖ wählen!

Antworten
Steira111
1
4
Lesenswert?

@tannenbaum

Die Kurz-ÖVP dürfte demnach auch niemand mehr wählen.

Antworten
Lodengrün
0
7
Lesenswert?

Die machen unsere „correctness“

noch zur Schlagzeile und heben das auf ihre Plakate wie sie schon andere Verlogenheit wie „Macht braucht Kontrolle“ uns einreden wollten.

Antworten
Balrog206
4
1
Lesenswert?

Loden

Dann war es korrekt das der Ober ögbler Muchitsch eine billigst Wohnung Nähe des Parlamentes hatte ? Naja wenn das unter correctness fällt !

Antworten
SoundofThunder
0
3
Lesenswert?

😏

Wo wohnt der Ober ÖAAB‘ler Wöginger? In einer Baracke?

Antworten
Balrog206
3
0
Lesenswert?

Sound

Mit Wurscht wo der schwarze Gewerkschafter wohnt , beim Muchitsch ging es um eine billigst€€ Wohnung in bester Lage !!!

Antworten
crawler
7
1
Lesenswert?

unsere Correctness...

hoffentlich ist da nicht die Correctness der SPÖ gemeint....

Antworten
Lodengrün
2
4
Lesenswert?

Auf alle Fälle

und ich bin kein SPÖler, um Häuser mehr als bei der FPÖ. Die hatten z.B. keinen Parteichef der halb Österreich verhökern wollte. Und kommen Sie mir nicht wie Hofer und sagen er hätte es nicht getan. Er war nur zu dumm und gierig die Falle zu sehen, wäre sie real gewesen er hätte Strabag, ORF,......

Antworten
crawler
2
1
Lesenswert?

Und ich bin kein FPÖler

Und habe mit keinen Wort die FPÖ erwähnt. Es bezog sich auf die Correctness die die SPÖ ihrer Parteiführerin entgegenbringt.

Antworten