AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

"Was wir morgen nicht mehr können"Leistungsschau des Heeres steht unter eigenwilligem Motto

Die budgetäre Situation des Bundesheeres wird auch bei der Leistungsschau am Nationalfeiertag kommenden Samstag Thema sein.

ANFAHRT VON KETTENFAHRZEUGEN ZUR LEISTUNGSSCHAU DES BUNDESHEERES AM NATIONALFEIERTAG
© APA/GEORG HOCHMUTH
 

Die Informations- und Leistungsschau des Bundesheeres am Nationalfeiertag hat Tradition, jedes Jahr zeigt das Heer am Wiener Heldenplatz, was es kann. Doch in diesem Jahr findet das Spektakel am kommenden Samstag unter einem eigenwilligen Motto statt: "Was wir heute noch können, was wir morgen nicht mehr können".

Angelehnt ist das Motto freilich an die budgetäre Situation des Heeres. Dieses sei laut Verteidigungsminister Thomas Starlinger in einer derart prekären Lage, dass die Aufgaben kaum noch wahrgenommen werden können. Die Sicherheit der Bevölkerung sei bereits gefährdet, 2021 werde das Bundesheer seine Rechnungen nicht mehr zahlen können. 

Das heurige Motto soll die Not des Bundesheeres offenbar unterstreichen.

Kommentare (5)

Kommentieren
ichbindermeinung
0
0
Lesenswert?

sündteure klimaschädliche Kampfflieger/Abfangjäger stilllegen

einfach die sündteuren klimaschädlichen Kampfflieger/Abfangjäger vom neutralen Miniland Ö stilllegen, deren laufender Betrieb ein Vermögen kostet und dann gibt es genug Geld für die anderen Zwecke beim Bundesheer. Ferner sollten die Bürger als Eigentümer/Zahler und Arbeitgeber des Heeres darüber volksabstimmen, ob sie um Milliarden ihres Steuergeldes Kampfflieger/Panzer/Kanonen kaufen wollen od. nicht; Ferner auch ob Ö an der geplanten Euroarmee teilnehmen darf oder nicht und weiters auch betreffend die Wehrpflicht der Frauen, wegen der Diskriminierung der Männer;

Antworten
GordonKelz
0
1
Lesenswert?

MAN DARF SICH DOCH...

...von einem Staat erwarten, ein entweder oder auszusprechen. Entweder Milliarden die wir nicht haben zu investieren oder das unwürdige Schauspiel beenden. Eine Schutztruppe für Unglücke im eigenen Land und Schluss!!
Gordon Kelz

Antworten
tenke
2
3
Lesenswert?

Katastrophenhilfe bei Hochwasser etc.

ist der einzige Punkt der in Bezug auf unser Bundesheer Sinn macht.
Einfach einen Eurofighter verkaufen und die finanziellen Mittel besser auf Nothilfe konzentrieren. Krieg gewinnen wir so oder so keinen.

Antworten
georgXV
5
19
Lesenswert?

unsere Zwergenarmee leistet sich 160 (mehr oder weniger) Generäle und Brigadiere !!!

morgen (sicherlich auch schon heute) werden wir uns diesen "Wasserkopf" (Parteisoldaten) NICHT mehr leisten können !

Antworten
SoundofThunder
2
3
Lesenswert?

Eine Frage

Sie haben schon recht,aber:Wer wird das ändern?

Antworten