AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

SpittalGedenkfeier für Soldaten ohne Soldaten

Bundesheer muss sparen: Keine militärische Allerheiligenfeier am Feiertag, da Überstunden anfallen würden. Stadt gedenkt ohne Heer.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Allerheiligen: Heuer keine Kranzniederlegung durch Soldaten © Rie-Press/Archiv
 

Ohne Beteiligung der Soldaten des Jägerbataillons 26 wird heuer die Allerheiligenfeier am 1. November am Stadtfriedhof in Spittal über die Bühne gehen. „Da der 1. November ein Feiertag ist, würden für die teilnehmenden Soldaten Überstunden anfallen. Laut Sparerlass des Ministeriums und aufgrund der prekären finanziellen Situation müssen wir sparen, wo es nur möglich ist“, bedauert Oberst Rudolf Kury. Der Bataillonskommandant erinnert daran, dass die Beteiligung des Jägerbataillons an der Allerheiligenfeier am Stadtfriedhof erst vor rund 20 Jahren zur Tradition wurde, nämlich als der Soldatenfriedhof neu gestaltet wurde.

Kommentare (2)

Kommentieren
walterkaernten
8
8
Lesenswert?

bundesheer

Viele ÖSTERREICHER machen freiwilligen dienst beim ROTEN KREUZ, FEUERWEHR etc...

Wenn die privilegierten angestellten des bundesheeres nur gegen bezahlung an feierlichkeiten teilnehmen können und wollen, dann bitte das HEER SOFORT abschaffen.

Berufsheer und das modernst ausgesattet.

ALLE militätischen feierlichkeiten und militärmusik abschaffen.

Schade ums STEUERGELD

Antworten
kleinerboeserwolf
2
0
Lesenswert?

Bundesheer

dümmer kann ihr Kommentar nicht sein!!!!

Antworten