AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Antwort an Kurz und StracheSilberstein und Böhmermann haben mit Video "nichts zu tun"

Tal Silberstein spricht von "grundlosen Anschuldigungen", Jan Böhmermann wird vom ZDF aus der Schusslinie genommen.

ISRAEL-CORRUPTION-POLICE-MINING
Tal Silberstein im Sommer 2017, nach seiner Verhaftung © (c) APA/AFP/JACK GUEZ (JACK GUEZ)
 

Der von Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP), aber auch von der FPÖ als möglicher Urheber ins Spiel gebrachte Politikberater Tal Silberstein bestreitet jede Beteiligung an der Herstellung des Ibiza-Skandalvideos. "Ich lehne diese falschen und grundlosen Anschuldigungen gegen mich ab. Ich habe nichts mit dem Ibiza-Skandal zu tun", teilte er dem Magazin "Datum" mit.

"Der Versuch, mich damit in Verbindung zu bringen, hat den Zweck, die Öffentlichkeit vom eigentlichen Skandal abzulenken", meinte er in einer schriftlichen Stellungnahme: "Ich habe meine Rechtsanwälte bereits damit beauftragt zu untersuchen, wie und ob ich mich gegen diese grundlosen und unverantwortlichen Angriffe wehren kann."

Das ZDF hat auf Anfrage von BILD ausgeschlossen, dass Moderator Jan Böhmermann oder seine Produktionsfirma an der Erstellung des Videos beteiligt waren, das „Süddeutsche Zeitung“ und „Spiegel“ am Freitag in Teilen veröffentlicht hatten. Eine Beteiligung Böhmermanns an der Erstellung „können wir ausschließen“, hieß es dazu vom ZDF.

 

Kommentare (8)

Kommentieren
Lodengrün
0
0
Lesenswert?

Muß ein Genie sein, - der Silberstein

Man muß gut sein wenn man so gehaßt wird. Sowohl bei der FPÖ, bei Kurz aber auch unzähligen Groupies hat er traumatische Spuren hinterlassen. Ich wünsche das sie sich, sind doch Erwachsene, einmal davon befreien können. Widrigenfalls gibt es noch Arzt und Apotheker.

Antworten
voit60
0
8
Lesenswert?

Gibt es von d Israeli

nur das Knastfoto?

Antworten
umo10
10
29
Lesenswert?

Warum hat sich Kickl schon eine Katastrophenuniform schneidern lassen

War es hellseherisch

Antworten
sev57
33
37
Lesenswert?

Ziemlich absurder Gedanke

Dass Böhmermann dahinter stecken könnte. Wenn dem wirklich so wäre,würde ich ihn jährlich auf einen Einmonatigen Urlaub in einer Destination seiner Wahl einladen.

Antworten
Gelernter Ösi
17
29
Lesenswert?

Wenn er es nicht war, gibts noch 2 Möglichkeiten;

1. Eine Zeitung bzw. Medienmenschen aus Ö, denen das dann doch zu heiß war und daher gaben sie das Material an KollegInnen in Deutschland.

2. Das Kurz-Netzwerk, das sich Chancen auf die Absolute ausgerechnet hatte, wenn die FPÖ im Flüchtlingskrisen-NR-Wahlkampf 2017 mit einem Blattschuss K. O. geht.

Antworten
gluca
8
11
Lesenswert?

G.Ösi

Vielleicht war es der Israelische Geheimdienst......

Antworten
Mein Graz
5
27
Lesenswert?

@Gelernter Ösi

Möglichkeiten gäbe es noch viel mehr, doch wie bei allen anderen Vermutungen begibt man sich damit ins Reich der Spekulationen.

Antworten
paulrandig
3
7
Lesenswert?

Gelernter Ösi

Oder 2a.: Das Kurznetzwerk, um bei Bedarf einen Strache-Not-Aus-Schalter zu haben. Zum Beispiel, wenn die braunen Düfte überhand nehmen und gerade die EU-Wahl bevorsteht.

Antworten