Unter Flugzeugbeobachtern herrschte kürzlich helle Aufregung, erstmals sind chinesische Militärtransportflugzeuge des Typs Xian Y-20 über europäischen Boden geflogen und auch dort gelandet. Insgesamt sechsmal setzten die Militärfrachter am Nikola-Tesla-Flughafen in der serbischen Hauptstadt Belgrad auf, außerhalb Chinas wurden bisher nie mehr als zwei der vierstrahligen Kolosse gesichtet. Über die Gründe und den Inhalt des Transports gab es schnell Spekulationen. Die militärische Mission wurde im „halb geheimen“ geplant und ausgeführt, aber beide Nationen hatten Interesse, dabei gesehen zu werden. Eine Machtdemonstration Chinas gegenüber dem Westen und Serbiens gegenüber seinen Nachbarn.