Gipfel Biden-XiWarum die USA großes Misstrauen gegenüber China haben

Die US-Öffentlichkeit wirft der aufstrebenden Supermacht eine aggressive Außenpolitik im Indo-Pazifik, unfaire Handelspraktiken zum Schaden der USA und Menschenrechtsverletzungen vor.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Xi Jinping und US-Präsident Joe Biden bei ihrem ersten virtuellen Gipfel © AFP
 

Chinas Staatspräsident eröffnete das Gespräch mit einem Fauxpas. „Ich bin sehr froh, meinen alten Freund zu sehen“, begrüßte Xi Jinping US-Präsident Joe Biden bei ihrem ersten virtuellen Gipfel am Montagabend Washingtoner Zeit. Biden und Xi kennen sich seit Langem. Sie trafen sich mehrfach, bevor beide die Spitzenpositionen ihrer jeweiligen Länder erreichten, verbrachten viel Zeit miteinander, um das chinesisch-amerikanische Verhältnis während der Obama-Jahre zu pflegen.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!