Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Getestet, geimpft, genesenWas es mit den QR-Codes auf sich hat: So funktioniert der Grüne Pass

Als Startdatum für den österreichischen Grünen Pass ist der 4. Juni vorgesehen - das elektronische Zertifikat ist dann die "Eintrittskarte" für Lokale, Fitness-Studio oder Kultur- und Sportveranstaltungen. Erst der europäische Grüne Pass ab Anfang Juli dient als Ticket fürs Reisen über Österreichs Grenzen.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Der Grüne Pass: Es geht ums Reisen, aber nicht nur
Der Grüne Pass: Es geht ums Reisen, aber nicht nur © APA/BARBARA GINDL
 

Wie genau funktioniert er, der Grüne Pass, und ab wann wird das neue System funktionieren? Letzteres ist ein noch offener Knackpunkt: Der 4. Juni als eigentlich geplanter Starttermin für den österreichischen Grünen Pass wurde zuletzt immer seltener in den Mund genommen. Der "Standard" berichtete vor einer Woche von einem internen Schreiben aus dem IT-Bereich der Sozialversicherung, in dem das Startdatum stark angezweifelt wird: "Durch die Politik wurde der Wunsch eines Go-live am 4. Juni 2021 vorgegeben. Aus technischer Sicht ist dieser Starttermin mutmaßlich nicht zu halten."

Kommentare (8)
Kommentieren
hansi01
1
1
Lesenswert?

3 G muss man haben

Einfach nur Gesund sein ist Zuwenig, weil man gesund mit X schreibt. Bleibt Xund.

feiertag46
2
1
Lesenswert?

Das allgemein gültige "EDV Grundgesetz" in der EU heisst DSGVO

Ich verstehe den ganzen Angst-Mache-Ausspionier-Zirkus um den grünen QR-Code wirklich nicht. Der Wirt, der Friseur, etc scannt meinen QR-Code ab und bekommt nach einer Online Abfrage ein "OK" oder "NICHT OK" auf seinem Handy oder PC Browser zurück gemeldet. Wohl gemerkt, es ist SEIN Handy- oder PC-Browser. Würde diese Abfrage zu einer Weitergabe und Speicherung von Daten an Dritte führen, müsste der Wirt, der Friseur etc von seinem Kunden eine Aufhebung der DSGVO unterschreiben lassen. Das bedarf der Schriftform, also Papier und Tinte bevor man ein Bier oder Schnitzel serviert bekommt. Es ist nämlich der Wirt oder der Friseur, der Daten weiter gibt und sich dabei strafbar machen würde. Niemand braucht also den auch so bösen Vater Staat klagen, der Wirt würde dafür vor Gericht stehen. Damit würde sich das System sofort ad-absurdum führen. Es wird also eine "OK" oder "NICHT OK" Abfrage sein ohne jegliche weitere Möglichkeit Dritter, diese Daten auszuwerten. Dank DSGVO.

Lodengrün
8
8
Lesenswert?

Wenn ich

mir vor Augen halte, dass die ein Bewegungsprofil als auch eine geheime Datenabfrage einbauen wollten wird mir schummrig. Bin froh, dass dieser Datenwahnsinn gestoppt wurde. Frage. Nicken die Grünen wirklich alles ab? Impfpass ist ja gut, aber warum der Rest?

Emil Schwaz
6
17
Lesenswert?

Impfpflicht

Impfpflicht kommt!
In Italien hat die Regierung ein Gesetz verabschiedet, welches Lehrer, Ärzte, Pfleger, Sanitäter und Apotheker zur Impfung gegen Corona verpflichtet. 
Wer sich nicht impfen lässt verliert nicht nur seinen Job sondern auch Sozialansprüche.

TrailandError
3
3
Lesenswert?

Super und vernünftig!

😀

joiedevivre
13
18
Lesenswert?

Zu Recht

Wer in der Öffentlichkeit mit schwachen kranken Personen zu tun hat muss diese schützen wenn sie sich selbst nicht schützen können.
Schon mal was von einer Solidargemeinschaft gehört? 😉

Emil Schwaz
3
8
Lesenswert?

Sag ich ja

Wo liegt dein Problem?

radisoft
0
2
Lesenswert?

Ich hab das erste Posting auch...

... als Kritik an einer möglichen Impfpflicht interpretiert, offenbar nur ein Missverständnis.