Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Phalanx gegen Herbert KicklÖVP-Klubobfrau Schwarz: "Sie haben nichts beigetragen zum Kampf gegen die Pandemie"

Die SPÖ wird bei der heutigen Sondersitzung des Nationalrats der rechtlichen Grundlage für den Grünen Pass zustimmen. Gleichzeitig fordert sie die Ausweitung der 500-Euro-Prämie für Ärzte und Pfleger auch auf anderen Berufsgruppen. Die FPÖ wetterte gegen den Grünen Pass.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Gabriela Schwarz kontra Kickl: "Sie ignorieren die Hunderttausenden Toten."
Gabriela Schwarz kontra Kickl: "Sie ignorieren die Hunderttausenden Toten." © APA/HANS PUNZ
 

SPÖ und Neos stimmen bei der heutigen Sondersitzung des Nationalrats der rechtlichen Grundlage für den Grünen Pass, nur die FPÖ stellt sich dagegen. Gleichzeitig fordern die Sozialdemokraten die Ausweitung der 500-Euro-Prämie für Ärzte und Pfleger auch auf anderen Berufsgruppen, die während Corona unter besonders schwierigen Umständen zu arbeiten hatten. Das geht von Sanitätern bis zum Supermarkt-Personal. NAbg. Verena Nussbaum plädierte für Gerechtigkeit.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

a4711
1
4
Lesenswert?

„Kampf gegen die Pandemie"

ÖVP will Strafen für Masken-Verweigerer im Parlament
"So schaust aus wen sich die ÖVP an die Hausordnung hält:“
Bei der gestrigen Parlamentssitzung
Auffällig oft ohne Maske : Gerstl , Hörl , Haubner ,
Und Sobotka schoss den Vogel ab. Mal mit aber meistens ohne musste sogar vorige Woche ( Stehpräsitiale ) von Mitarbeiter darauf aufmerksam gemacht werden dass er keine Maske aufhat. !
Mit dem Ignorieren der Maskenpflicht gefährde die FPÖ Kolleginnen und Mitarbeiterinnen. denn für ihn ist das Verhalten der Freiheitlichen eine "Zumutung
so Wöginger.
Gilt anscheinend nicht bei den Türkisen!
Wie immer Die bösen anderen !

aposch
24
10
Lesenswert?

DSGVO

Alles und Überall ist man dieser Verordnung ausgesetzt mit all ihren Problemen, die sie mit sich bringt. Aber beim Ibiza wird darauf überhaupt keine Rücksicht genommen. Alle Datrn und Dokumente müssen frei und offen zugänglich sein. Der Finanzminister und der Bundeskanzler sollen angeklagt werden, weil sie sich vor der totalen Offenlegung sensibler Daten schützen wollen. Ist das nicht sonderbar

umo10
12
77
Lesenswert?

Die FPÖ-Anhänger glauben immer noch

dass sich Millionen von Ärzten und Politiker auf den Leim gegangen sind; nur Sucharit Bakdi hat als einziger Recht. Nur er fährt auf der richtigen Seite der Autobahn, alle anderen Millionen sind Geisterfahrer

umo10
6
7
Lesenswert?

Sich

Bitte streichen

qualtinger
8
98
Lesenswert?

@medien

Wenn Ihr Kickl ignoriert, also einfach die Berichterstattung über diesen Herrn runterfährt, ist der Spuk schnell vorbei. Ihr stellt ihm die Bühne zur Verfügung, damit am Ende des Tages über Schrott und Müll berichtet wird: Hauptsache, ein paar Zeilen "geschrieben", Quantität statt Qualität!

KleineZeitung
0
0
Lesenswert?

@qualtinger

Journalistisch betrachtet ist es notwendig über Herrn Kickl zu berichten. Wir, als Kleine Zeitung, möchten informieren, damit sich jede/r LeserIn bilden kann.
Liebe Grüße, Maxi!

GanzObjektivGesehen
4
30
Lesenswert?

Man sollte über ihn berichten, aber ihm keine Bühne bieten.

Denn es ist wichtig seinen Feind zu kennen. Seine Propaganda soll er aber bitte selber zahlen.

Lodengrün
62
21
Lesenswert?

Was komplett unterging,

ist die Tatsache, dass die ein Bewegungsprofil als auch eine heimliche Abfrage einbauen wollten. Kann mir jemand sagen warum? Was hat das mit Covid zu tun? Sonst kommentieren sie jeden Schmarrn, das wollten sie so nebenbei installieren. Und da muß´te sich Kickl den Vorwurf gefallen lassen er bastle am Polizeistaat.

unfassbar
6
27
Lesenswert?

So ein

Schwachsinn.....

Lodengrün
18
1
Lesenswert?

Ja

ich bemühe mich @manfred zu verstehen. Muss man das? Kann man das? Hat das etwas zu tun das er Kärntner ist?

marcneum
1
3
Lesenswert?

@Lodengrün

Kleiner Tipp: Wenn es um Schwachsinn in Kommentaren geht, sind immer (nicht nur meistens) sie gemeint!

Lodengrün
2
2
Lesenswert?

@marcneum

Da steht in der Kleinen unter Leichtfried und was die SPÖ erreicht hätte:

• dass es zu keiner die Superdatensammlung, einem "Daten-Moloch" kommt
• dass keine Speicherung von persönlichen Bewegungsprofilen erfolgt
• dass keine heimlichen Abfragen möglich sind sondern jede Abfrage dokumentiert wird

Wo liegt da dann mein Schwachsinn?

Stony8762
1
3
Lesenswert?

Lodengrün

Dann musst du dein Handy zuhauselassen oder darfst dir keines zulegen. Denn sowas wie Bewegungsprofile gibt es schon lange. Wenn du dein Handy als Navi verwendest, zeichnet es punktgenau auf, zu welcher Zeit du wo sch...warst. Es reicht im Grunde schon 1 SMS, um deinen Aufenthaltsort rauszufinden. Also brauch niemand so tun, als würde das erst mit dem grünen Pass erfunden.

Lodengrün
0
1
Lesenswert?

Ja @stony

das ist so. Aber wenn mir das zu viel wird kann ich das Handy abschaffen. Beim Impfpass wäre ich damit zwangsbeglückt worden. Ich denke beim Handy muss ein Verdacht bestehen um Einsicht zu nehmen. Das wollten die hier heimlich einführen.

mahue
1
0
Lesenswert?

Manfred Hütter: Lodengrün ohne Handy kein "sogenannter "Grüner Pass"

Haben Sie es noch immer nicht verstanden, weil lernresistent. Sie verteidigen nur mehr die Kritik der Opposition, die Stück für Stück den Bach runterrinnt und nur mehr für den Kanal ist.

mahue
2
0
Lesenswert?

Manfred Hütter: Standortfunktion aktiviert

Probieren sie es auf ihrem Handy aus, Manchen sie einen kleinen Ausflug mit drei Pausen. Am Abend werden Sie eine Anfrage zu allen drei Standorten erhalten mit Fragen wie: Kann man hier...., Ist der Zutritt barrierefrei, zum Schluss die Frage der Bewertung mit meist 1 bis 5 Sterne.
Und jetzt zum Punkt: Sie können die Handy-App freiwillig installieren niemand zwingt Sie dazu. Dann müssen Sie halt immer den Impfpass, Impfkarte oder DinA4-Zettel als Nachweis mitnehmen. Ist bei ihnen wahrscheinlich besser, weil m Umgang und Möglichkeiten des Handy´`s ,ich nenne es Smartphone sind Sie nicht sattelfest.

Lodengrün
0
1
Lesenswert?

Danke. @manfred

das hilft mir. Ja, ich gebe zu statt Smartphone Handy zu sagen. Ich komme noch aus der Zeit der Telefonzelle. Dennoch, ohne dieses Smartphone könnte ich heute nicht. Ich brauche es beruflich und privat. Und dennoch stehe ich bei AirDrop, one Drive manchmal gehörig vor der Mauer. Schönen Abend.

mahue
12
25
Lesenswert?

Manfred Hütter: einfache Antwort Herr Lodengrün mehr Steiermark

bei uns in Kärnten mehr Lodenbraun und Tirol mehr Lodengrau.
Sie sind IT-technisch nicht mehr auf aktuellem Wissensstand.

Lodengrün
23
4
Lesenswert?

Warum

musste die Opposition das stoppen. Was hat das mit IT Experten zu tun wenn die das haben wollen?

feiertag46
7
39
Lesenswert?

Das allgemein gültige "EDV-Grundgesetz" in der EU heisst DSGVO

Ich verstehe den ganzen Angst-Mache-Ausspionier-Zirkus um den grünen QR-Code wirklich nicht. Der Wirt, der Friseur, etc scannt meinen QR-Code ab und bekommt nach einer Online Abfrage ein "OK" oder "NICHT OK" auf seinem Handy- oder PC-Browser zurück gemeldet. Wohl gemerkt, es ist SEIN Handy- oder PC-Browser. Würde diese Abfrage zu einer Weitergabe und Speicherung von Daten an Dritte führen, müsste der Wirt, der Friseur etc von seinem Kunden eine Aufhebung der DSGVO unterschreiben lassen. Das bedarf der Schriftform, also Papier und Tinte bevor man ein Bier oder Schnitzel serviert bekommt. Es ist nämlich der Wirt oder der Friseur, der Daten weiter gibt und sich dabei strafbar machen würde. Niemand braucht also den auch so bösen Vater Staat klagen, der Wirt würde dafür vor Gericht stehen. Damit würde sich das System sofort ad-absurdum führen. Es wird also eine "OK" oder "NICHT OK" Abfrage sein ohne jegliche weitere Möglichkeit Dritter, diese Daten auszuwerten. Dank DSGVO.

koko03
6
47
Lesenswert?

Kickl 🤑🤑🤑🤑🤑🤑🤑🤑

.

warmuthhans
4
47
Lesenswert?

Kikl

Ist der kikl eigentlich irgendwo in der Öffentlichkeit oder hat er Angst von den nassen fezen

voit60
31
15
Lesenswert?

scheinbar geht der Kurz

aber auch nicht mehr ohne Polizeischutz durch die Gegend.

blackpanther
14
104
Lesenswert?

Kickl

ist so unnötig wie ein Kropf! Zuerst versucht er mit allen Mitteln, die Pandemie zu befeuern, nimmt bewußt Menschenleben in Kauf und darf trotzdem noch immer im Parlament sitzen und seine hasserfüllten giftigen Reden schwingen. Und dann will er als Coronaleugner die Pandemie als eine Krankheit die wenige betrifft, darstellen (was sagt Haimbuchner eigentlich zu so einem Unsinn). Und er nascht mit, dass es durch die Impfwilligen jetzt Lockerungen gibt, ohne Impfung wären wir nach wie vor im tiefsten Lockdown. Dass diejenigen, die im Sinne der Solidarität bereit sind, sich impfen zu lassen und aktiv beitragen, dass die Pandemie abflacht, jetzt noch mehr Erleichterungen haben, ist nur gut und richtig. Will man nur Rechte, aber keine Pflichten, dann muss man halt hinnehmen, dass man sich weiter testet. Das ist nur fair gegenüber den Impfwilligen.

mahue
65
29
Lesenswert?

Manfred Hütter: Pressekonferenz von Leichtfried

betreffend "Grüner Pass". Habt ihr diese im ORF mitverfolgt. Ist studierter Jurist, hat aber vom Datenschutz und Sicherung dieser keine Ahnung.
Verkauft uns Gestern und Heute was in Sachen Reduktion gespeicherter Daten erreicht wurde. Nichts hat die SPÖ erreicht, sondern ist nur ein Zurückrudern, weil diese sensiblen Daten könnte nur ein IT-Profi, der aber für unsere Parteien unbezahlbar ist, auslesen können. Diese wären locker in der Lage die Zentralrechner unseres Staates zu hacken und Daten abzusaugen.
Habe es schon geschrieben, der Otto-Normalbürger muss froh sein, wenn er seine beruflichen und privaten Anwendungen voll ausnutzen kann.
Der scheitert sicher an meinem QR-Code beim "Grünen Pass" wenn er mehr wissen will, dazu zähle ich Gastronomen, Veranstalter, Vereine etc. bei Kontrolle. Schaut euch um 14:00 Uhr die Sondersitzung des Parlaments im ORF an, das wird spannender wie jeder Krimi oder Fußballspiel. Schon jetzt Kickl seine Rede

Stony8762
0
0
Lesenswert?

mahue

Noja...jedes Smartphone mit einer QR-App kann das. Dazu braucht es nicht unbedingt Experten.
P.S.: Habe Kickls Gehetze leider verpasst!

 
Kommentare 1-26 von 29