Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

DenkzettelWer will sie, die Menschen, die aus der I-Pension zurück in den Job wollen?

Die befristete Invaliditätspension wurde vor acht Jahren eingeführt und kann die Erwartungen nicht erfüllen. Die Frage ist, ob das System daran schuld ist oder eine Gesellschaft, die für die Betroffenen keinen Platz im Erwerbsleben hat.

© 
 

Die Idee der Reform der Berufsunfähigkeitspension im Jahr 2012 war gut: Der seinerzeitige Sozialminister Rudolf Hundstorfer (SPÖ) wollte damit verhindern, dass jüngere Menschen vor der Zeit und auf Dauer im Ruhestand landen, obwohl sie rehabilitiert werden könnten – für ihren angestammten oder einen neuen Beruf.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Ba.Ge.
0
0
Lesenswert?

(Un)Sinn des Rehageldes?

Ich erhalte seit einigen Jahren das „Rehageld“ und kann nur soviel sagen, dass mir bisher keine Kur/Rehabilitation, kein Kurs oder sonstiges geboten wurde. Einmal jährlich werde ich zur Untersuchung geschickt, welche dann erneut keine Besserung feststellt - diese kann aber in meinem Fall scheinbar gar nicht eintreffen (hatte Verkehrsunfall mit schweren Gehirnblutungen etc; dafür geht es mir aber wirklich sehr gut!)...

Ich verstehe nicht, wieso ich an diesem Programm teilnehme! Sobald die Unfallgeschichte gelesen werd (meist natürlich gleich vorab), schaut niemand mehr genauer hin - weil alles klar zu sein scheint. Wieso werde ich also nicht direkt in die (Früh)Pensionen geschickt?

Ba.Ge.
0
0
Lesenswert?

Teil ||

Ich habe mir - als mir auf die nächste Untersuchung zu warten irgendwann zu blöd wurde - eine sinnvolle Beschäftigung gesucht und studiere nun.

Nicht falsch verstehen; ich bin sehr dankbar und glücklich darüber, Österreicherin zu sein und denke ua solche Programme bestätigen unseren Sozialstaat. Nur denke ich mir, mit der gleichen Höhe von monatlichen „Lohn“ (da würde sich nichts ändern) würde ich in Pension die Kosten der jährliche Untersuchung für Österreicher ersparen 🤷🏼‍♀️

DergeerderteSteirer
0
12
Lesenswert?

Es erbringt jeder mit Pflichtbewusstsein und Idealismus ausgestattete seine Leistung, .......

jedoch wird es sehr oft von Arbeitgebern und Arbeitskollegen ignoriert und komplett verkannt wo die richtigen Einsatzgebiete sind wo jene Menschen mit körperlichen und auch geistigen Einschränkungen und auch Behinderungen (geistiger und auch körperlicher Natur) ihr Potential haben, da über einen Kamm zu scheren ist komplett falsch und erniedrigend (oder auch demütigend) !!
Sehr oft besitzen Personen die auch teils unglücklicherweise in dieses Umfeld fallen bessere Charaktereigenschaften sowie soziale Intelligenz wie manch gesunder !
Einsatzbereitschaft, Wille etwas zu bewältigen, Aufnahmefähigkeiten, Zuverlässigkeit und vieles mehr haben solch Personen oftmals gesunden voraus.
Es kommt nur darauf an sie richtig einzusetzen, das es Tachinierer und solche die vorsätzlich nicht wollen gibt es zweifellos natürlich auch !!

jg4186
0
11
Lesenswert?

Leistungsgesellschaft?

Danke für die Gedanken und Überlegungen.
Leistungsgesellschaft - was ist eine Leistung?
Nur was in Geld messbar ist?
Einen wesentlichen Beitrag zur Gesellschaft liefern auch Behinderte. Vielleicht Nachdenklichkeit, Dankbarkeit, wenn man selbst gesund ist, die eigene Definition von Leistung wird in Frage gestellt. Schade, wenn so wenige wieder in die Arbeitswelt zurückfinden, zurückkönnen.

Amadeus005
3
2
Lesenswert?

Leistungsgesellschaft?

In der Privatwirtschaft fragt keiner, wenn ein Handwerker 10% länger braucht. Der Kunde will das nicht bezahlen.
Für die Wiedereingliederung bieten sich doch Staatsjobs an. Da ist man flexibler mit Zugeständnissen an Arbeitskräfte, weil es keine Konkurrenz gibt. Jeder Gemeinde hat nur ein Gemeindeamt. Und wenn’s ein Wirtschaftskrise gibt, dann halten die längsten durch.

glashaus
0
6
Lesenswert?

Gewinnmaximierung

es ist wohl billig dies den Kunden anzulasten. Der Kunde zahlt für eine vereinbarte Leistung. Und wenn der Chef schon vorab die Zeit viel zu knapp kalkuliert wird es schwierig für einen Mitarbeiter der vielleicht genau und eben auch 10 % zu langsam arbeitet. Was macht da der Chef, anstatt das nächstemal genauer und mit einen kleinen Zeitpolster zu kalkulieren wird der Mitarbeiter ersetzt. Weil eben Leistung eben nur in Geld gemessen wird.