"Rabenbanner"Emblem am Helm: Jetzt Verfahren gegen Soldaten

Ein Video für ein Online-Spiel des Bundesheeres wird einem Soldaten des Jägerbataillons 17 in Straß zum Verhängnis. Das Tragen privater Abzeichen auf der Uniform ist verboten.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
 

Eine ungewollte Dynamik entwickelte sich für das Bundesheer bei einer virtuellen Aktion im Rahmen des Nationalfeiertags. Da dieser wegen Corona heuer wieder hauptsächlich nur digital gestaltet werden konnte, hat das Heer fünf Spiele konzipiert, in denen User in die Rolle von Soldaten schlüpfen können. Das geht vom Eurofighter-Flug bis zum Dekontaminationseinsatz.

Kommentare (21)
reschal
1
14
Lesenswert?

Wenn es von Rechtsextremisten verwendet wird, sollte es auch benannt werden.

Dann ist es nicht mehr nur ein historisches Zeichen.

Horstreinhard
15
10
Lesenswert?

Laut Wikipedia

ist es ein Symbol der skandinavischen Kultur, das von Wikingerhäuptlingen verwendet wurde. Kein Woet oder Hinweis auf die rechtsextreme Szene…🤔 Wird da wieder etwas konstruiert?

checker43
0
12
Lesenswert?

Nein

das wird nichts konstruiert. Auch Wikipedia weiß, dass sich die rechte Szene gerne in der nordischen Mythologie bedient. Und wie auch immer: Es hat auf einer Uniform nichts zu suchen.

tomtitan
2
2
Lesenswert?

Bitte sofort einen U-Ausschuß

und die Bevölkerung muss dringend und umfassend über alle anrüchigen Symbole aufgeklärt werden.
Mir war dieses Symbol bisher nicht bekannt aber man lernt ja nie aus...

SoundofThunder
21
13
Lesenswert?

Gleich Unehrenhaft Entlassen

🤔

Thomas Holzer
83
37
Lesenswert?

Auch Autobahnen werden von Rechten benutzt!

Sofort entfernen und untersuchen. Dümmer geht's in unserem Land immer

merch
1
7
Lesenswert?

...

Er hat tatsächlich nur ein paar wenige Kilometer bauen lassen. War auch Teil der Propagandamaschinerie....

checker43
8
52
Lesenswert?

Die

werden von allen benützt und sind kein politisches Symbol.

Thomas Holzer
29
20
Lesenswert?

Wie mache ich aus einer Mücke einen Elefanten?!

Autokennzeichen, staatlich sanktioniert/erlaubt, "ND", war damals die Abkürzung für Niederdonau. Wir sollten uns glücklich schätzen, daß die Zahl "88" noch nicht verboten ist.
Diese selbstgerechten "Kämpfer" gegen die Vergangenheit sind mir mehr als nur suspekt

checker43
0
6
Lesenswert?

Die

Zahl 88 oder die Buchstabenfolge ND sind komplett egal, wenn sie zufällig behördlich vergeben wurden und nicht Teil eines Wunschkennzeichens oder eines Tattoos sind, mit dem sich ein rechter Rechte schmücken will.

Alfa166
11
27
Lesenswert?

Ich denke Thomas Holzer hat auf den Erfinder der Autobahn hinweisen wollen...

Der war niemand geringerer als Adolf Hitler.

ma12
0
1
Lesenswert?

HaHa

Ist ein riesen Spaß. Da kommen die Leute von einem Abzeichen >> direkt auf die Autobahn! LUSTIG

KarlZoech
0
11
Lesenswert?

Alfa166: Die Planungen für die Autobahnen gab es schon vor dem A.H.,

der brauchte nichts zu erfinden. Jedoch brauchte er die Autobahnen zwecks raschem Truppentransport, also hat er auch deren Bau in Angriff genommen.

Aragorn5555
0
14
Lesenswert?

Autobahn

Nein ein weit verbreiteter Irrtum, die erste Autobahn in Deutschland wurde schon 1933 von Konrad adenauer eröffnet

KarlZoech
0
1
Lesenswert?

@ Arogorn5555: Danke für den Hinweis.

Habe noch mehr nachgesehen, und wie immer weiß Wikipedia sehr viel dazu.

https://de.wikipedia.org/wiki/Autobahn_(Deutschland)#Geschichte

checker43
8
14
Lesenswert?

Nein

Autobahnen gab es schon vorher. Nur weil AH welche bauen ließ, ist eine Autobahn kein Symbol für die rechte Szene.

checker43
7
19
Lesenswert?

Nein

Autobahnen gab es schon vorher. Nur weil AH welche bauen ließ, ist eine Autobahn kein Symbol für die rechte Szene.

scionescio
30
93
Lesenswert?

Und dieses Abzeichen ist bisher noch niemanden in Strass aufgefallen…

… wird Zeit, dass sich das Bundesheer auch vom ewiggestrigen Kaderpersonal trennt!

Shiba1
24
29
Lesenswert?

Ist das Abzeichen jetzt verboten??

Hätte er ein Regenbogenabzeichen angebracht, hätte man ihn vermutlich befördert.
Nur mehr irre das Ganze...

checker43
0
9
Lesenswert?

Shiba

Jedes Abzeichen, das nicht zur Uniform gehört, ist verboten.

Shiba1
0
2
Lesenswert?

Da haben Sie recht.

Somit sollte sich die Diskussion genau darauf konzentrieren. Hier wird aber exakt der Eindruck erweckt, den ich angesprochen habe