2G-KontrollpflichtHandel plädiert für deutsche Bändchen-Lösung

Der heimische Handel nimmt die am Feiertag verkündete 2G-Kontrollpflicht zur Kenntnis, fordert aber eine praktikable Lösung ein - wie die in Teilen Deutschlands geltende Bändchenpflicht.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Was schon auf manchen Christkindlmärkten galt, wird auch für den Handel gefordert © APA/dpa/Arne Dedert
 

WKÖ-Handelsobmann Rainer Trefelik spricht sich etwa für eine Bändchen-Lösung wie in Teilen Deutschland aus, um die vorgeschriebenen Kontrollen zu erleichtern. Der Handelsverband will sich dafür einsetzen, dass Kontrollen nicht nur beim Eingang, sondern auch spätestens beim Bezahlen erfolgen dürfen, da dies in der Praxis besser umsetzbar sei.

Derzeit dürfen nur Geimpfte oder Genesene (2G) im Non-Food-Handel einkaufen, für Ungeimpfte gilt nach wie vor ein Lockdown, sie dürfen nur Produkte des täglichen Bedarfs in Supermärkten oder Drogerieketten einkaufen. Bereits nächste Woche soll der Handel Kundinnen und Kunden genau kontrollieren. Damit kommt es erstmals für die Branche zu einer Kontrollpflicht. Betriebe, die sich nicht daran halten, können auch gesperrt werden. Das kündigte die Regierung am Donnerstag an.

Bändchen mit begrenzter Gültigkeit

Der Handel zeigte sich erleichtert, dass es nicht neuerlich zu einem Lockdown kommt, sieht aber mit der Kontrollpflicht eine große Herausforderung auf die Betriebe und Beschäftigten zukommen. Trefelik bringt etwa die deutsche Bändchenlösung ins Spiel: Damit Kunden in Einkaufszentren oder -straßen nicht von jedem Shop einzeln überprüft werden müssen, erhalten diese nach einmaliger Kontrolle des 2G-Status und der Identität ein Bändchen, das in weiterer Folge für den Einkauf als 2G-Nachweis dient. Dieses könnte von den Gemeinden, Stadtmarketingorganisationen, in Einkaufszentren und -straßen oder von Testzentren ausgegeben werden, so der Handelsvertreter. Auch über eine begrenzte Gültigkeit von beispielsweise einem Monat ließe sich diskutieren.

Für den Handelsverband ist eine machbare Umsetzung wichtig, "ohne unverschuldet hohe Strafen zu riskieren und ohne durch Eingangskontrollen 'das Kind mit dem Bade auszuschütten', bevor eine Kundenbeziehung überhaupt entstehen kann, so Handelsverband-Geschäftsführer Rainer Will.

Kommentare (49)
HM33
0
0
Lesenswert?

Interessant ist ja nur, dass das Virus in der Schweiz ganz anders ist als bei uns

Es macht also schon vor Ländergrenzen halt.

Man braucht sich nur die aktuellen Bilder vom Schirennen in Adelboden anschauen.
Aber bestimmt ist die Inzidenz in der Schweiz viel niedriger und die Impfquote viel höher.k

wischi_waschi
0
2
Lesenswert?

Allesamt

Nicht mehr normal das Ganze !!!!!!

Laser19
0
2
Lesenswert?

Man sieht, unsere Deutschen Kollegen sind einfach die wesentlich besseren Problemlöser

Man bekommt ein rotes Armband vom Handelsverband als Beleg dafür, daß das Coronazertifikat des Gesundheitsministeriums gültig ist, weiters ein gelbes Stirnband der jeweiligen Gemeinde, dafür, daß das rote Armband des Handelsverbandes gültig ist und schließlich eine grüne Weste vom jeweiligen Bundesland, dafür daß das gelbe Stirnband.......

mahue
1
3
Lesenswert?

Manfred Hütter, 9330 Althofen: Lösung kleines Rucksackerl mitnehmen

Darin befinden sich unsere Reisepässe, internationalen Impfkarten und sogar die aktuellen Impfzertifikate der Apotheke auch unseres 13 jährigen Sohnes, und das Smartphone mit grünem Pass von uns allen (meine Frau in ihrer üblicher Handtasche). Mein Frau und ich sind schon seit 11/2021 3x geimpft, unser Sohn erhält den dritten Stich in den Semesterferien 2/2022 . Wurden schon mehrmals beim Zutritt in ein Gasthaus/Restaurant oder Handelsgeschäft kontrolliert. Die Kontrolle vor Zutritt dauert wenn der Unternehmer mit seinen Angestellten die GreenCheck-App am Smartphone haben 1 Minute ob Papiernachweis oder digitalem am Handy. Erst an der Kasse ist Unsinn, dann hat man mehr Wartezeit beim Bezahlen. In jedem Handelsbetrieb oder Gastronomie gibt es genug Mitarbeiter, die sich für eine Kontrolle abwechseln können, ohne den laufenden Betrieb zu stören, man muss nur flexible sein

mahue
1
0
Lesenswert?

Manfred Hütter, 9330 Althofen: 2. Versuch weil 2. Beitrag wegen Hinweis auf die dunkelste Zeit des 20. Jahrhunderts

In einem Hotel im Urlaub sinnvoll, zur Unterscheidung fürs Personal welchen Buchungsstatus für Konsumation hat.
In einem Einkaufscenter mit Supermarkt für tägliche notwendige Nahrungsmittel kontraproduktiv, weil es ohnehin auch am Eingang zu kontrollieren ist, und dann ein Besucher ein weißes Band mit nur Zutritt in den Supermarkt, der andere mit rosa Band mit uneingeschränkten Zugang auch zu Handelsshops und Restaurants/Cafes. Bitte überlegen und nochmals nachdenken.

ichbindermeinung
3
2
Lesenswert?

und wann sperren die übrigen Länder zu wg. der Glaubwürdigkeit

und wegen der Glaubwürdigkeit der großen Erkältungsvirengefahr sollen jetzt bitte auch sofort die übrigen säumigen 26 EU-Länder u. Drittstaatenländer wie die Schweiz, USA, GB, Island, Norwegen, Bosnien, Kosovo, Türkei, Mazedonien etc flächendeckend komplett für mindestens 3 bis 4 Wochen alle Cafes, Restaur., Hotels, Geschäfte, Bäder, Autobahnraststätten zusperren, so wie es als Einziges die Österr. vorbildhaft schon Ende Nov./Anfang Dez. 2021 gemacht haben..

Zeitgenosse
0
4
Lesenswert?

Das Kaufhaus Steffel in Wien, führte schon im Dezember strenge

Kontrollen beim Einlass durch, es kam keiner rein der nicht getestet wurde.

Zeitgenosse
0
2
Lesenswert?

Bzw

kontrolliert.

Zeitgenosse
0
3
Lesenswert?

Die St Andräer hatten dieses System schon im

Sommer bei den Gackern Veranstaltungen, hatte sich bewährt!

AdeodatusderZweite
0
4
Lesenswert?

GreenCheck-App

Ein Angestellter mit dieser App zum Scannen der QR-Codes ***im Eingangsbereich*** und fertig. Wo ist da das Problem?

isogs
2
3
Lesenswert?

Wirkungslos

Da kann ich ja stundenlang im Einkaufszentrum spazieren gehen, nur zur Kassa nicht........dann bestellen online , was denken sich die Experten bloß aus!

47er
1
1
Lesenswert?

Wie will jemand Im Laden stundenlang spazierengehen,

wenn er ohne 2G-Kontrolle gar nicht rein kommt. Beim Bezahlen an der Kassa nochmal die Bändchen-Kontrolle und adieu.

maschitz
16
24
Lesenswert?

Kontrolle

Egal wo ,ob in der Gastro oder im Handel wird am EINGANG kontrolliert.
Cov Pass und Personalausweis wird geprüft und es gibt keine Probleme vom Handel und Kunden. Die Kontrolle ist für den Handel günstiger als wenn die Geschäfte schließen müssten .Die Betriebe werden kontrolliert und es gibt erhebliche Strafen beim fehlverhalten. Wer sich ausgegrenzt fühlt braucht sich ja nur Impfen lassen.
Das Überqueren einer Straße birgt eine größere Gefahr als durch eine Impfung einen Schaden zu erleiden.
Gruß aus Deutschland.

Immerkritisch
25
16
Lesenswert?

Ein Bändchen?

Vielleicht wäre ein Tatoo auf der Stirn besser - das hält ein Leben lang und nicht nur ein Monat!

Sheshen
2
4
Lesenswert?

Ja

Ein Bändchen, wie es bei Konzerten oder anderen Veranstaltungen ohne murren akzeptiert wird.

unterhundert
0
1
Lesenswert?

Ja Super, Sheshen,

Und eine Marke im Ohr, wie bei unseren Nutztieren.. Ich und meine Gattin sind 3x Geimpft, machten alles was zur Gesundheit aller beiträgt mit, aber mit diesen All-Inklusiv Bändchen.. ja, das ist Idiotisch. Einmal muss auch Schluss sein.

JohannAmbros
6
23
Lesenswert?

QR-Code Lesegeräte

Die einzige Möglichkeit und Lösung!!! Für was ist der QR-Code bitte dann im grünen Pass ?? Den übrigens 90% beim Zutritt kein Mensch ansieht!! Wir wollen zum Mars fliegen und autonom Autos fahren- aber das schaffen Industrie, Handel und Regierung nicht?? Die wollen gar nicht wirklich kontrollieren- Hauptsache Leute kommen für den Umsatz!!

Frank Rodler
0
3
Lesenswert?

QR PLUS Ausweis?

QR Code am Mobiltelefon oder am Zettel ist vollkommen sinnlos. Nur QR PLUS amtlicher Lichtbildausweis gibt Sicherheit uns sagt etwas aus. Einen Impfpass oder einen Zettel kann sich jedet ausborgen.
Aber will man bei jedem Geschäft QR überprüft werden, mit Ausweiskontrolle, sicher nicht. Geht vom Aufwand schon gar nicht.
Ich halte das für Schachsinn, bin selbst 2G, trotzdem.

HM33
0
1
Lesenswert?

@Frank Rodler

Genau DARUM geht es - wollen wir diese ständigen Kontrollen an jedem Eck und Ende?
Wollen wir unseren Bewegungsradius vom QR Code abhängig machen?
Soll es Hauptaufgabe der Polizei sein, unbescholtene Staatsbürger ständig zu kontrollieren?

Der Polizei sind die Hände gebunden, wenn es um Gewaltandrohungen geht. Hier dürfen sie erst einschreiten, wenn etwas passiert ist.
Aber bei so lebensbedrohlichen Handlungen wie MIT FFP2 Maske einkaufen, da ist rigoroses Einschreiten erforderlich inkl. Betriebsschließung!
Weil Bekleidung einkaufen um ein VIIIIELFACHES gefährlicher ist als Putzmittel kaufen.

RonaldMessics
17
21
Lesenswert?

Genau auf das...

...habe ich gewartet. Will man nun endlich, dass wir zu Onlinekäufer werden? Wer will dies?? Die WKO, oder die Interessensvertreter des Handels???

ragu
43
19
Lesenswert?

Zeigemäß

wäre wohl ein Chip unter der Haut als ein Bändchen am Arm!
Oder vielleicht doch eine Fussfessel?

permanentmarker
5
19
Lesenswert?

gute Idee , aber

der chip wird ja sowiso beim impfen von Bill Gates und seinen Helfer mitgespritzt habe ich gehört .

SOEDING1956
1
21
Lesenswert?

eine super Idee..................................

beim bezahlen an der Kassa eine Kontrolle - möchte nur sagen da ist es schon zu spät die Person war ja schon im ganzen Geschäft unterwegs

Notschik
27
61
Lesenswert?

NEIN

Niemals!!!

Ich erfülle die 2G, aber solche Schikane unterstützte ich auf keinen Fall!!!

Schneemutz
15
29
Lesenswert?

Ich bin komplett Ihrer Meinung,

niemals werde ich - obwohl 2G - soetwas unterstützen.

gweingrill
10
32
Lesenswert?

Der Vorschlag

Könnte von Amazon sein ..,

 
Kommentare 1-26 von 49