Nicht aktualisierte Angaben?Polizei schickte 100 Briten zurück: Massive Kritik von Tourismussprecher

Sie wollten ein paar Urlaubstage in Tirol verbringen, kamen aber zunächst nur bis zum Innsbrucker Flughafen: Polizeibeamte mussten am Sonntag knapp 100 Passagieren aus Großbritannien die Einreise verweigern. Der Grund: Die Urlauber erfüllten die verschärften Covid-Auflagen nicht.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Sujetbild © APA/HELMUT FOHRINGER
 

Die seit dem Christtag geltenden strengeren Einreiseregeln haben sich am Sonntag am Innsbrucker Flughafen auf 110 Urlauber aus Großbritannien ausgewirkt. Diese erfüllten die Corona-Auflagen nicht, daher wurde ihnen die Einreise verweigert. Sie hatten zum überwiegenden Teil keine höchstens 48 Stunden alte PCR-Tests bei sich - sondern ältere, sagte ein Polizeisprecher der APA.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

kritik53
1
8
Lesenswert?

Hörl

hat immer als erster die Klappe mit der Kritik offen, ist aber mit seinen Getreuen nicht gewillt, die Gesetze zu befolgen. Der Tourismussprecher ist eine Schande für seine Parteikollegen und das Land Tirol.

SoundofThunder
1
8
Lesenswert?

😏

So ein Glück für die Engländer. Die könnten sich in Tirol weiß Gott was einfangen.

GustavoGans
5
23
Lesenswert?

Die Briten werden ja irgendwo ein Zimmer gebucht haben

Ich geh mal stark davon aus, dass der Gastgeber seine Gäste über die Einreisebestimmungen informiert hat. Alles andere wäre vom Gastgeber ansonsten nicht nett.

bluebellwoods
0
8
Lesenswert?

Als Reisender

muss man sich schon selbst über etwaige Einreisebestimmungen informieren. Was hat der Unterkunftgeber damit zu tun?

Mein Graz
5
9
Lesenswert?

@GustavoGans

Die überwiegende Mehrzahl der Gastgeber ist sicherlich "nett", vielleicht auch gezwungenermaßen, denn die Gastgeber wollen doch das Beste, was die Gäste haben: deren Geld.

Info über Einreisebestimmungen gibt es vermutlich nur in seltenen Fällen, das wäre ja Mehrarbeit und der wird nicht bezahlt....

unfassbar
4
55
Lesenswert?

Vollkommen richtig!!!

Die kennen die Anforderungen, und eigentlich gehörten sämtliche Einreisen aus GB gesperrt!

herwag
2
63
Lesenswert?

!!!

klar dass HÖRL wieder seine heisse luft entweichen lassen muss - es geht nicht um touristischen profit worum dann ? mücke bleib hart !

satiricus
1
15
Lesenswert?

Und unsere Tourismusministerin Köstinger ist....

.... wieder einmal auf Tauchstation.
Oder geht's ihr wie szt. übern Mückstein: "Was der .... sagt, interessiert mich nicht". Wobei es sich aber beim Hörl um einen Parteikollegen handelt, also sollte es sie sehr wohl interessieren!

JohannAmbros
1
40
Lesenswert?

Siehe Frankreich

Recht so !

Lucifer rs
183
10
Lesenswert?

Tourismus Land ade🎪👣

Wenn die das mit mir machen komme
ich nie wieder und alle die ich kennen reiße ich mit das Land nie mehr zu bereisen🤭
Und außerdem ein Affront gegen alle geimpften Einreisenden 🤔

kritik53
0
2
Lesenswert?

Ich

hoffe doch, dass solche Personen wie sie bleiben wo sie sind und nach Möglichkeit nicht in Österreich einreisen.
Das wäre für Österreich sicher ein Segen.

gallerherbert65
1
10
Lesenswert?

Affront

Bitte bleib so du bist

JohannAmbros
3
35
Lesenswert?

Auf solche Gäste

wie Sie denke ich verzichten die Touristiker gerne…

blackpanther
0
83
Lesenswert?

Sie können

auch nicht bei rot über die Kreuzung fahren, aber mittlerweile glauben viele Menschen, sie können sich über die Regeln, die in einer funktionierenden Gesellschaft gelten, einfach so hinwegsetzen und sind dann beleidigt, wenn sie auf die Einhaltung aufmerksam gemacht werden…

Lage79
0
152
Lesenswert?

Jeder normale Mensch informiert sich vorher ob er die…

Einreisebestimmungen erfüllt. Muss ich auch machen wenn ich nach Deutschland oder Italien einreise.

hans31
22
3
Lesenswert?

Bitte aus dem Artikel geht hervor das es normale und vernünftige Menschen waren!!!

Ist halt auch schwer in Tagen wie diesen wo sich alle paar Tage die Situation ändert...

Ich verstehe beide Seiten....

Klar, das ich von vielen am besten alles zu und wegsperren Fans, wieder den 👎 bekommen werde!

DannyHanny
0
6
Lesenswert?

Hans

Hätten Sie lieber 👍 von den " Pandemie" Fans, die es nicht erwarten können, Omigron so schnell wie möglich flächendeckend im Land zu haben?

PiJo
2
114
Lesenswert?

vor Abflug keine Kontrolle ?

den Flug und den Rückflug soll die Flugesellschaft bezahlen wenn sie nicht gewillt oder nicht in der Lage ist die Personen vor dem Abflug zu kontrollieren

ultschi1
72
12
Lesenswert?

Die kommen nie wieder.

JohannAmbros
6
19
Lesenswert?

Gott sei Dank

Hoffentlich

samro
0
119
Lesenswert?

und wuerdens da bleiben dann ist oesterreich der depp

weil dann sind wir wieder ischgl?
das besser?

Lodengrün
3
107
Lesenswert?

100 Briten

weniger in den kommenden Jahren. Gut das man da konsequent ist.

JohannAmbros
0
38
Lesenswert?

Hoffentlich

Die Gesetze sind in Österreich einzuhalten. Müssen wir in UK auch…

mahue
2
88
Lesenswert?

Manfred Hütter, 9330 Althofen: Ausreisen am Flughafen zu kontrollieren ist Sache des Heimatlandes

Da diese scheinbar nicht funktionieren, hat das Gastgeberland bei Einreise diese Kontrollen als doppelte Sicherheit eingeführt. Viele Urlauber weltweit, denke an Kreuzfahrtschiffe in der Karibik mit Anlegeverbot in Häfen bestimmter Karibikstaaten. Da ist mancher Urlaub schon den Bach hinunter gelaufen, wenn man stur seine Urlaubswünsche verfolgt, trotz weltweiter Maßnahmen der Staaten, und sich nicht vor Reiseantritt genauestens informiert. Eine Urlaubsplanung im Ausland war für mich solange kurzfristig alle Regierungen der Welt oft wöchentlich Einreisebestimmungen verschärfen, seit 2020 kein Thema. Wann wir wieder im Sommer die Eltern meiner Frau in einem Karibikstaat besuchen können steht auch in den Sternen, solange uns das Corona-Virus im Griff hat. Lieber Geld und Urlaub sparen und auf bessere Zeiten hoffen.

Immerkritisch
1
159
Lesenswert?

Umgekehrt gesehen hätten wir in London

nicht einmal das Flughafengebäude verlassen dürfen .

Reipsi
2
147
Lesenswert?

Danke

Polizei !

 
Kommentare 1-26 von 38