Trotz OmikronBritische Skiurlauber im Anflug auf Tiroler und Salzburger Pisten

Ab Montag gelten in Österreich strenge Einreiseregeln. Grund dafür ist die Ausbreitung der gefährlichen Omikron-Variante. Doch gestern landeten noch zahlreiche Flugzeuge aus Großbritannien in Innsbruck und Salzburg. Laut Zuständigen wurde jedoch lückenlos kontrolliert.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© APA/ZEITUNGSFOTO.AT/DANIEL LIEBL
 

Ab Montag treten die verschärften Einreisekontrollen in Österreich in Kraft. Diese beinhalten zusätzlich zum gültigen 2G-Nachweis (geimpft oder genesen) einen negativen PCR-Test auf Covid-19, der bereits bei der Abreise vorliegen muss (2G+). Eine Booster-Impfung befreit vom PCR-Test.

Doch Samstag und Sonntag herrschte noch Hochbetrieb an den Flughäfen in Innsbruck und Salzburg, wo britische Skitouristen in Scharen anreisten. In Innsbruck landeten allein am Sonntag sieben Maschinen aus London, je eine aus Luton, Manchester und Bristol.

In Salzburg war es "fast identisch", erklärt Flughafensprecher Alexander Klaus. Beinahe im Halbstundentakt landeten am Samstag und Sonntag Flugzeuge aus London, Luton, Bristol, Birmingham, Edinburgh und Leeds. Jahreszeitlich bedingt viele Skitouristen, "aber auch Reiserückkehrer und Geschäftsreisende", so Klaus. 18 Maschinen waren es am Wochenende - doch seit Bekanntwerden der neuen Verordnung wurde an den österreichischen Flughäfen streng kontrolliert. "In Salzburg lückenlos", wie der Flughafensprecher betont.

Kontrolle von Pass, Masken, 2G-Code

"Die Polizei kontrollierte den Reisepass, unsere Leute dann das Tragen einer FFP2-Masken und händigten diese beim Fehlen auch aus." In Großbritannien muss nämlich nur ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden. "Doch die Reisenden waren gut vorbereitet, 80 bis 85 Prozent trugen schon im Flugzeug eine FFP2-Maske." Als dritte Station kam dann die Kontrolle seitens der Gesundheitsbehörde, die das Bundesheer durchführte. Da wurde mittels elektronischem Kontrollsystem der 2G-Barcode kontrolliert und die Identität per Ausweis nochmals überprüft. "Es gibt derzeit kein sicheres Verkehrsmittel als den Luftverkehr", erklärt Alexander Klaus. "Wie funktioniert die Einreisekontrolle im Zug oder bei der Grünen Grenze?"

Innsbruck errichtete eigene Teststation

Das Land Tirol hat in Zusammenarbeit mit dem Flughafen Innsbruck und dem Roten Kreuz für dieses Wochenende eine Teststation am Flughafen eingerichtet. „Wir appellieren dringend an alle Einreisenden – nicht nur aus Großbritannien –, dieses Angebot in Anspruch zu nehmen und sich testen zu lassen – im Sinne eines sorgenfreien Aufenthalts und im Sinne der Tiroler Bevölkerung“, betont Elmar Rizzoli, der Leiter des Corona-Einsatzstabes.

Auf Ersuchen des Corona-Einsatzstabes werden seit Samstag – zwei Tage, bevor die verschärften Einreisebestimmungen der Bundesregierung in Kraft treten – am Innsbrucker Flughafen ausnahmslos alle Einreisenden aus Großbritannien von der Polizei kontrolliert. „In Großbritannien hat sich die Corona-Situation aufgrund der Omikron-Mutation drastisch verschlechtert. Derzeit reisen viele Touristinnen und Touristen, aber auch Personen als Reiserückkehrerinnen und Reiserückkehrer aus dem Vereinten Königreich ein. Diese werden alle registriert. Auch das Vorliegen der Pre-Travel-Clearance wird lückenlos kontrolliert“, betont Elmar Rizzoli.

Kommentare (91)
blackpanther
1
24
Lesenswert?

So wie Deutschland

muß Österreich dringendst reagieren, zwei Wochen Quarantäne für Einreisende aus Großbritannien und Holland - dann erledigt sich das Problem von selbst! Ich will mich nicht wieder durch die importierte 5. Welle einschränken müssen nur damit die Tiroler und Salzburger ihre Hotels voll haben und die Hoteliers wieder golfen fliegen können…

excalibur
9
15
Lesenswert?

Paradox

Als gesunder Ungeimpfter darfst du in Österreich nicht mal ein Paar Schuhe oder eine Füllfeder für die Kinder kaufen aber mit dem Touristenbomber importiert man uns aus reiner Profitgier die nächste Welle direkt unter den Christbaum.
Vielen Dank auch!

tomtitan
5
14
Lesenswert?

Hörn's auf zu jammern

und gehn's impfen.

Dubai
1
21
Lesenswert?

Unsere Regierung

und die schwarzen Mander sind wohl komplett übergeschnappt. Bei uns Einschränkungen und Auflagen im eigenen Land und vom Ausland holt man die Gefahr uneingeschränkt herein. War bisher ein Impfbefürworter, verstehe langsam aber nun auch die Gegner, wenn man keine wirklichen Verbesserungen damit bringt. Wir sollten uns an die Auflagen und Einschränkungen halten, damit wir anscheinend die ausländischen Gäste nicht gefährdet. Das diese aber auch uns gefährden scheint in die Köpfe der Touristiker nicht hineinzugehen. Schändlich diese Geldgier aber auch das wegschauen unserer Regierung.

HM33
1
6
Lesenswert?

Irgendwo müssen die Touristen ja herkommen

wenn ma die Österreicher nur zum Teil Schifahren lässt, weil die Ansteckungsgefahr im Freien so groß ist.
Wenn dem nämlich so wäre, würden nach jeder Großdemo die Zahlen in die Höhe schießen.
Da ist es schon besser, wir fliegen Touristen aus Hochrisikogebieten ein, weil die feiern anständig ab, dann misch ma schön mit den heimischen Urlaubern in den Weihnachtsferien und dann ist Omikrom schön auf Österreich verteilt.
Und dann sperr ma wieder zu, Gibt eh Ausfallsbonus und das Personal wär eh auch nicht vorhanden.
Warum sollen die Tiroler den Platter nicht wieder wählen?!🙉

ModellR2d2
1
26
Lesenswert?

5. Lockdown vorprogrammiert

Frankreich zB. hat die Einreise für Briten gesperrt.
(BBC News 19.12 : "Covid: French ski season in disarray as UK tourists banned")

Und der Tiroler und Salzburger Landeshauptmann karren sie her.

5. Lockdown vorprogrammiert - es fehlen einem einfach die Worte ....

Salcher
1
31
Lesenswert?

Nächstes Wochenende

Soll der Zauber übrigens weitergehen. Im Halbstundentakt sollen und da wieder die Billig-Britenflieger - deren Billigpreis ja mit unserem Steuergeld hochsubventioniert ist - in Salzburg und Innsbruck landen!
Wie kann das verhindert werden????
Die Politik ist gefordert, diesen Irrsinn zu stoppen!!!

Guccighost
21
0
Lesenswert?

Ja ja

Aber selber wahrscheinlich schon mit Ryan Air und co unterwegs sein.

Salcher
1
6
Lesenswert?

Nein,

Ich meide Fliegen prinzipiell, da ich es unerhisch finde und die keinerlei Kostenwahrheit gegeben ist!

Salcher
1
3
Lesenswert?

unethisch

unethisch, natürlich

Salcher
1
25
Lesenswert?

Demonstrieren

Alle Demonstranten ab zu den Flughäfen in Salzburg und Innsbruck und Flughafen Zu- und Abfahrten dicht machen!
Anstatt in den Hauptstädten die Österreicher zu sekieren!
Das wäre sinnvoller!!!

Salcher
2
36
Lesenswert?

Lernen

Da können die steirischen und kärntner Touristiker noch viel von den tiroler und salzburgerischenTouristikern lernen (Ironie!!!)
Deren „Scheiß-di-nix“ und „mir-san-mir“ Mentalität, egal ob die Welt rundherum untergeht, ist schon eine besondere Charaktereigenschaft. Rücksichtslos geht‘s nur ums „Kohle-machen“. Alles, außer Geld, ist denen Wurst.
Bei der Hotel-Hintertür wird die tote Oma hinausgetragen und bei der Hotelvordertüre an der Schirmbar wird RedBull und Caipirinha mit aufgesetztem, hinterfotzigem Grinsen ausgeschenkt!
Danke, mir kommt nur mehr das Speiben, wenn ich an diese Menschen denke!!!!

Guccighost
22
1
Lesenswert?

Übrigens

Sowas dummes kann nur jemand schreiben der sein Geld vom Staat bekommt oder in Pension ist und keine Ahnung hat woher die Kohle kommt.

Salcher
1
11
Lesenswert?

Falsch

Bin Unternehmerr, aber kann trotzdem gerade denken!

Guccighost
6
2
Lesenswert?

Aha

Und welche Art von Unternehmen

Salcher
1
9
Lesenswert?

Geht

dich das wirklich was an? Aber ich sag‘s dir trotzdem. Bin Touristikerin in einer steirischen Schiregion. - Sogar recht erfolgreich. Brauchst aber nicht nach „SALCHER“ zu googeln, denn das war mein Mädchenname vor der Heirat.
Aber ich kann dir versichern, dass man auch erfolgreiche Touristikerin sein kann, ohne den ethisch richtigen Weg zu verlassen.
Und Billig - Urlauber - Bomber aus GB, für die das jeweilige Bundesland je Start/Landung einen über fünfstelligen Betrag an den Billigst - Carrier bezahlt, können niemals, ethisch gesehen, das Richtige sein! Ohne Kostenwahrheit ist es besser die Billigfliegerei einzustellen. Ich möchte es jedenfalls nicht, dass mit meinem Steuergeld die Billigstfliegerei querfinanziert wird.
Von der Corona und Omicron Problematik, in Zeiten wie diesen, will ich erst gar nicht sprechen.
In Summe ist dieses Billigst-Ramschflieger Superspreading-Event einfach nur ekelhaft und zum Kotzen!!!!

Guccighost
2
0
Lesenswert?

Um wie kommen deine Gäste

Ins Hotel?
Alle zu Fuß oder wie oder doch mit dem Auto dass ja so Umweltfreundlich ist.
Wenn du heute ein Angebot eines englischen Veranstalters bekommst der dir dein Haus in der schwachen Zeit voll macht wirst es auch annehmen.
Speziell dann wenn du schon viel Personal angestellt hast dass bezahlt werden muss.
Also hör doch auf bitte Wasser zu predigen und Wein zu trinken.
Trotzdem eine gute Saison Grüße aus Kãrnten.

tomtitan
1
28
Lesenswert?

In Tirol hat die geldgeile Adlerrunde das Sagen

und nicht die Vernunft.

satiricus
1
32
Lesenswert?

Jetzt 'importiert' man die Omikron-Variante per Flugzeug aus England und....

... wenn dann demnächst der Hut brennt, werden uns die (Tiroler) Experten wieder verkünden: "Die Behörden haben keine Fehler gemacht"

WernerJogl
2
38
Lesenswert?

Ein schlechtes Zeichen 😳

Einerseits wollen wir die Impflicht der eigenen Bevölkerung aufzwingen und dann kommen Touristen aus einem Hochrisiko - Land zu uns. Das passt nicht zusammen.

brody1977
1
29
Lesenswert?

Uns erklären wollen warum wir einen Lockdown brauchen

Und dann die Leute aus dem Ausland einfliegen lassen. Geht's euch noch? Wir müssen testen laufen und haben Lockdown für ungeimpfter und die machen dann fein Urlaub. Aber wen wundert das, tanzen ja auch unsere Politiker im TV herum während das Volk im Lockdown zu Hause sitzt. Irgendwie passt das alles nicht mehr zusammen. Und da darf man sich nicht wundern wenn die Leute auf die Straße gehen

lapinkultaIII
1
54
Lesenswert?

Hauptsache

der Rubel rollt......

ekausal
1
31
Lesenswert?

Impfpflicht ist das letzte Mittel- hahaha

Da relativiert sich die Aussage, dass die Impfpflicht das letzte Mittel ist. Dem Verfassungsgerichtshof wird die Entscheidung immer leichter gemacht. WkO rules!!!!

heri13
1
2
Lesenswert?

Mein Schreiben ist schon wieder weg.

.

Musicjunkie
1
3
Lesenswert?

Lasst mich raten, die Ungeimpften sind Schuld.

🤬🤬🤬

einmischer
0
1
Lesenswert?

Musicjunkie

Richtig, du hast 100 Punkte

 
Kommentare 1-26 von 91