Ab MontagLockdown für Ungeimpfte in Oberösterreich, neue Regeln in Salzburg

Aufgrund der hohen Corona-Zahlen verhängt Oberösterreich ab Montag einen Lockdown für Ungeimpfte. Veranstaltungen werden abgesagt - auch für Geimpfte.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
In Oberösterreich kommt ein Lockdown für Ungeimpfte.
In Oberösterreich kommt ein Lockdown für Ungeimpfte. © Thomas Hude
 

Aufgrund der extrem hohen Corona-Zahlen verhängt Oberösterreich ab Montag einen Lockdown für Ungeimpfte. Das hat Landeshauptmann Thomas Stelzer (ÖVP) angekündigt. Außerdem soll in Oberösterreich eine generelle FFP2-Maskenpflicht in Innenräumen kommen und sämtliche Veranstaltungen in den nächsten drei Wochen abgesagt werden.

Salzburg entschied sich gegen den Lockdown für Ungeimpfte: Hier wird  per 15. November die Maskenpflicht erweitert, es gibt Einschränkungen in der Gastronomie, eine Ausweitung von 2G auf weitere Bereiche sowie umfassende Kontrollen. Das gab Salzburgs Landeshauptmann Wilfried Haslauer (ÖVP) am Donnerstagabend in einer Aussendung bekannt.

Das Tragen der FFP2-Masken wird im Veranstaltungsbereich sowie bei körpernahen Dienstleistungen und Messen ausgeweitet, heißt es. So sollen beispielsweise beim Friseur nicht nur die Kunden, sondern auch die Mitarbeiter Maske tragen. In der Gastronomie darf ab Montag nicht mehr im Stehen konsumiert werden. Bei Märkten und Gelegenheitsmärkten - etwa beim Christkindlmarkt - wird die Konsumation von Speisen und Getränken untersagt. Auf Märkten sowie bei Imbiss-Ständen darf kein Alkohol ausgeschenkt und konsumiert werden.

Stufenplan vorgezogen

Anders in Oberösterreich: "Die Situation ist dramatisch, daher lösen wir die fünfte Stufe des Stufenplans des Bundes aus und planen ab Montag einen Lockdown für Ungeimpfte, sofern es rechtlich ein grünes Licht vom Bund gibt bzw. der Bund die Rechtsgrundlage schafft", erklärte am Donnerstag Landeshauptmann Thomas Stelzer (ÖVP).

Hinzu kommen in Oberösterreich weitere Verschärfungen, wie etwa die FFP2-Maskenpflicht in Innenräumen. Veranstaltungen in den kommenden Wochen werden ausnahmslos abgesagt - sowohl für Geimpfte, als auch für Ungeimpfte, berichtet die "Kronen Zeitung". Zur Diskussion stehen demnach mindestens drei Wochen. Danach wäre laut "Krone" eine Öffnung für Geimpfte und Genesene denkbar.

Kein genereller Lockdown

Ein vollständiger Lockdown ist auch in Oberösterreich nicht angedacht. "Abgesehen vom wirtschaftlichen Schaden: Zwei Drittel unserer Landsleute sind geimpft. Ich will nicht verantworten, dass die Mehrheit sagt: Wir müssen draufzahlen. Und das andere Drittel sich womöglich denkt: In ein paar Wochen ist alles wieder beim Alten. Ein solches Szenario würde nichts helfen und die Impfquote nicht erhöhen", begründete Stelzer gegenüber der "Krone".

Zuvor hatte die Corona-Ampel-Kommission Maßnahmen für Salzburg und Oberösterreich empfohlen, die einem regionalen Lockdown auch für Ungeimpfte gleich kamen.

Hotellerie begrüßt Lockdown für Ungeimpfte

Die Hotellerie begrüßt den angekündigten Lockdown für Ungeimpfte: "Es ist gut und richtig, dass der Lockdown schnell in Kraft tritt und die Infektionszahlen so rasch wie möglich sinken", sagte Sophie Schick, Vizepräsidentin der Österreichischen Hoteliervereinigung in einer Aussendung.

Aus ihrer Sicht brauche es nun rasch eine Verordnung. "Wir brauchen Informationen darüber, was geht und wie und was nicht." Schick betont, dass in den Hotels selbst ohnehin schon die längste Zeit 2G gelte. Stornierungen würden sich bisher in Grenzen halten.

Kommentare (35)
meno
1
1
Lesenswert?

Lockdown für Ungeimpfte - wie durchführen?

so sehr ich dafür bin Ungeimpften Konsequenzen ihrer Verweigerung spüren zu lassen, so sehr zweifle ich an einer wirksam durchführbaren Methode zur Umsetzung. des Lockdowns für diese Gruppe. Ich befürchte, das ist wieder so ein politisches Placebo zur Übertünchung der zeitlich verschleppten Einführung von 2 G und der Untersagung von Massenveranstaltungen und Nachtclub- Besuchen, den einzig wirksamen Methoden zur intensiven Kontaktreduzierungen die unerlässlich sind um die Weiterverbreitung des Virus stark zu behindern.
Wenn auch im geringeren Maße als Ungeimpfte, können auch Geimpfte infiziert werden und die Infektion weitertragen, solange sich das Virus unter den Ungeimpften problemlos weiterverbreiten kann.
Wir alle sind Leidtragende der Egoismen und Solidaritätsverweigerungen der Impfgegner - leider.

47er
0
2
Lesenswert?

Die Intensivbetten wurden ja nicht für die Coronabehandlung geschaffen,

sondern jedes Krankenhaus hat solche besonders aufwendigen Einzelzimmer für schwere Unfälle, Tumorpatienten, Leute mit Herz/Kreislaufversagen und ähnliche Fälle, zur Behandlung braucht es eigens geschultes Personal und Ärzte. Und jetzt sollen diese Zimmer mit Intensivbetreuung bis aufs letzte Bett an betroffene aber unwillige und uneinsichtige Querulanten vergeben werden.Da sträubt sich bei mir alles, eigentlich sollten man solchen Ignoranten die sündteure Behandlung verrechnen, zudem soll der Aufenthalt gegenüber anderen Krankenfällen um etliches länger sein. Angsthasen verstehe ich noch, nicht aber solche Kickl-Vasallen.
Und wenn die 2 betroffenen Landeshauptleute, aus welchen Gründen immer, 2G mit allen Mitteln verhindern wollten, sollten sie dafür verantwortlich sein, ob ein vielleicht Verunfallter oder ein infiszierter Leugner das letzte Bett bekommt.

david965bc
3
15
Lesenswert?

Ich kann die Impfgegner durchaus verstehen,

wenn sie die Artikel von Wochenblick und Report24 lesen.

Es reichte ja schon bei Astra Zeneca wenige Tote, damit der Impfstoff nicht mehr gewollt war. Ich wollte auch nicht mehr Astra Zeneca dann haben, aber zum Glück gab es ja die mRNA Impfungen.

Bei der mRNA Impfung ist es derzeit die Herzentzündung, die womöglich eine Ursache der Impfung ist.

Diese Blätter haben jedoch gleich nach Menschen gesucht, die Herzinfarkte kurz nach der Impfung erlitten haben. Wenn man fast die ganze Welt miteinbezieht, findet man auch viele Fälle.

Schon sind die Bürger verunsichert. Will man eine höhere Impfquote haben, muss man die Vorwürfe dieser Medien öffentlichkeitswirksam entkräften.

Scheinbar kann man diese Vorwürfe nicht ausreichend entkräften.

Und man will ja auch nicht, das sie eine gratis Werbung bekommen, wenn man sie in den Mittelpunkt stellt. Man muss ja ihre Namen nicht nennen, wenn deren Vorwürfe öffentlichkeitswirksam entkräftet.

david965bc
9
23
Lesenswert?

Bulgarien hat wenig geimpft eine Übersterblichkeit von über 45.000 Bürgern

Warum gehen die Impfgegner nicht mal dort auf Spurensuche.

In Russland liegt die Übersterblichkeit bei über 900.000 Bürgern.

Die Impfgegner suchen sich lieber Einzelfälle in den USA und Österreich, die kurz nach der Impfung krank geworden sind, um eine große Anzahl von Bürgern zu verunsichern. Dabei steht gar nicht fest, das die Krankheit mit der Impfung in Verbindung steht.

Da Intensivbetten rar sind, sind sie eben schnell überfüllt.

Daher sollten die Ungeimpften schon ein wenig Verständnis aufbringen, wenn sie in den Lockdown gehen müssen.

Man könnte als Alternative ihnen vorschlagen, wenn sie freiwillig auf das Intensivbett verzichten, das für sie dann der Lockdown nicht gilt.

Das wäre ein Kompromiss.

erstdenkendannsprechen
5
19
Lesenswert?

doch, es gibt einige fälle, bei denen die ursache des todes erwiesenermaßen die impfung war.

bei millionen von impfungen ist das aber nicht verwunderlich - ja, das kommt vor.
im verhältnis zur immunisierung über erkrankung sind das verschwindend wenige - aber nicht keine.

tomtitan
10
30
Lesenswert?

Warum erst Montag?

Damit wird wertvolle Zeit vergeudet!

selbstdenker70
16
8
Lesenswert?

...

Populismus in Reinkultur da eine Kontrolle absolut unmöglich ist. Abgesehen davon, es bringt nichts, weil ab Montag sowieso alle 3G für die Arbeit brauchen und positive automatisch von den Apotheken und Labore gemeldet werden. D.h wir reden dann noch von ein paar ungeimpften, ungetesteten Arbeitslosen, Hausfrauen und Pensionisten die irgendwo einkaufen sind.

Badfox
47
21
Lesenswert?

Kaffeemaschine kaputt

Ich muss mir eine neue Kaffeemaschine kaufen.
Meine alte hat einen Durchbruch.

tomtitan
4
14
Lesenswert?

Ihre neuen Ski haben Sie schon?

Aber möglicherweise wird es diesen Winter nix mit dem Skifahren...

future4you
15
97
Lesenswert?

Und was sagen jetzt

die Wählerinnen und Wähler, die der Partei der Impfgegner ihre Stimme gegeben haben und die auf Anhieb 6% erzielten? Und vor allem was hat diese Partei für Lösungen parat? Alles laufen lassen, die Menschen ins gesundheitliche Verderben rennen lassen oder gar in den Tod? Wo werden sie, wenn die Intensivbetten belegt sind, das Personal am Rande des Zusammenbruches steht, den Patienten empfehlen? Zu Wunderwuzzies zu gehen, die in Entwurmungsmitteln das Heil versprechen. Ich nehme nicht an, dass nur einer der Patienten zuerst diese Vereinfacher und Leugner angerufen und um Rat gefragt hat. Dann sind die Mediziner wieder gut genug, wenn das Wasser bis zum Mund steht. Einfach nur erschreckend und beschämend!!‘

erstdenkendannsprechen
0
9
Lesenswert?

ich bin wirklich der meinung,

dass sich solche menschen durch nichts umstimmen lassen. nicht nur bei diesem thema. ich habe in den letzten jahren die erfahrung gemacht, dass sich viele menschen nicht um fakten oder offensichtliche zusammenhänge kümmern.

dude
10
46
Lesenswert?

Endlich ist es so weit und der Lockdown für Ungeimpfte wird einmal verordnet!

Wir alle werden sehr viel lernen in dieser Zeit und in 2 bis 3 Wochen werden die Politiker, die Experten und wir, das einfache Volk, sehen, wie viel diese Maßnahme zur Pandemiebekämpfung bringt, wie sehr die Infektionszahlen zurückgehen und wie sehr die 4. Welle gebrochen wird. Die Zukunft wird es uns lehren!

david965bc
4
2
Lesenswert?

Wer sagt denn, das man die 4. Welle brechen will,

denn diese 4. Welle ist ja die Auffrischungsimpfung für viele.

Man hat das Ziel, das alle eine Intensivbett bekommen, die eines brauchen.

Das könnte mit dem Lockdown für Ungeimpfte gelingen, wenn dann weniger Ungeimpfte auf die Intensivstationen kommen.

Das wird aber auch nur gelingen, wenn man schnell genug die über 60jährigen ein drittes mal impft, sonst liegen dann vorwiegend nur Geimpfte auf den Intensivstationen.

goggli67
23
64
Lesenswert?

Lockdown

So lange der Kickl nicht eingesperrt wird wird es nie besser wann wird der endlich aus dem Verkehr gezogen

Mastermind73
8
17
Lesenswert?

Vielleicht sollte

er nur nächsten Parteiveranstaltung mit einem Phaeton anreisen... ;-)

HRGallist
9
41
Lesenswert?

Ab Montag

Jetzt scheint der neu inthronisierte Alt-Landeshauptmann Stelzer sogar den Ernst der Lage zu begreifen, aber nur ganz langsam, um seinen ehemals Covid-Intensivstation-Erfahrenen Koalitionär und auch Herbert Kickl nicht zu vergrämen. Das Dumme ist, dass für den Super-Wahlkampf Unsummen sinnlos verbraten wurden, die jetzt für eine zielgerichtete Impf-Strategie fehlen. Wer jetzt in OÖ auf die Intensivstation kommt, wird Probleme bekommen. Es ist schade, dass das politische Parkett von dieser Fülle an Minderleistern bevölkert wird. Ein einigermaßen „Normaler“ tut sich diesen Wahn-und Schwachsinn einfach nicht an. Deswegen bleiben nur die Pfeifen oder Korruptionisten für diesen Job übrig. Aus den gemachten Erfahrungen hat jedenfalls niemand in Bund oder Ländern etwas gelernt. Man konnte ja nicht wissen, dass eine weitere Welle droht, wenn man nur g’mistlich zuschaut und Nabelschau betreibt.

Gabi68p
11
31
Lesenswert?

Wie soll …

… ein Lockdown für Ungeimpfte aussehen?
Mit der aktuellen 2G Regel dürfen Ungeimpfte lediglich zur Arbeit (3G) und einkaufen (FFP2).
Was wäre bei einem Lockdown für Ungeimpfte anders?

carlottina22
5
43
Lesenswert?

Einkaufen nur noch

im Lebensmittelhandel, Apotheken, Trafiken und Erledigungen auf der Post. Übriger Handel kein Zutritt.

Robruck
1
7
Lesenswert?

Und wer kontrolliert

das Ganze??????????

fans61
7
31
Lesenswert?

Na was für ein Drama

Amazon wird sich freuen

dude
2
25
Lesenswert?

Genau, carlottina, das ist der einzige Unterschied zu G2!

Ich gehe daher davon aus, dass der partielle Lockdown genausowenig Auswirkung auf das Infektionsgeschehen haben wird wie das bereits seit einer Woche bundesweit bestehende G2! Aber wie schon oben gesagt, wir werden es sehen und die Zukunft wird es uns zeigen.

Hapi67
55
51
Lesenswert?

Gratulation

Ab Montag wird der Vrus nur mehr ungetestet weitergereicht.

Inzidenz geht aufgrund nicht mehr benötigter Tests nach unten und die Politik verliert Ihr Gesicht nicht gegenüber den ungetesteten geimpften Überträgern.

Vielen Dank

dude
3
24
Lesenswert?

Genau so ist es Hapi,

... aber die Krankenhäuser werden die Messlatte sein! Dem Virus sind die weniger werdenden Test und das ev. verlorene Gesicht von Politikern so etwas von wurscht.
Lassen wir uns von der Entwicklung in den nächsten 2 - 3 Wochen überraschen!

owlet123
11
37
Lesenswert?

mal angenommen

dadurch würde sich die Situation in den Spitälern verbessern wer würde dann das Gesicht verlieren? Es geht hier nicht um Politik oder Gesicht verlieren es geht um Menschenleben und Existenzen!

dude
2
13
Lesenswert?

Ich würde sagen, lieber owiet,

... dann würde jeder normal tickenden Mensch lautstark jubilieren und frohlocken!
Aber ganz ehrlich, oviet, ich kann's mir nicht vorstellen! Ich hoffe aber ganz offen und ehrlich hier im Forum, dass ich mich irre!
Corona hat nämlich schon seit fast 2 Jahren immer Überraschungen für uns parat,

HEGL
47
46
Lesenswert?

Hilflosigkeit pur

Seit 20 Monaten erleben wir, wie hilflos die Politik reagiert. Kurz hat us schon versprochen: Österreich braucht keine Masken im Februar 2020, Licht am Ende des Tunnels, einen normalen Sommer, Sputnik kommt, mit der Impfung haben wir es geschafft, etc. Das Gewurschtel geht in der gleichen Tonart weiter. Jetzt sind die Ungeimpften dran. Stelzer will sie wegsperren.
Ich meine OÖ sollte neu wählen.
Ich habe mich impfen lassen wegen meines Alters und weil unsere Regierung beteuert hat, daß ich dann geschützt bin und niemand weiters anstecke. Nun lerne ich, daß das nicht stimmt. Jetzt beginne ich langsam zu begreifen, warum sich die Wut auf die Regierung so verfestigt hat.

 
Kommentare 1-26 von 35