PolizeigewerkschaftLockdown für Ungeimpfte: "Kontrollen funktionieren in der Praxis nicht"

Die Polizeigewerkschaft wehrt sich gegen Lockdown-Kontrolle für Ungeimpfte. Das sei Aufgabe der Gesundheitsbehörde und die Kontrollen würden in der Praxis nicht funktionieren.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Symbolbild © APA/ROBERT JAEGER
 

Hermann Greylinger, Vorsitzender der Fraktion Sozialdemokratischer GewerkschafterInnen (FSG) in der Polizeigewerkschaft, hat am Donnerstag Vorhaben heftig kritisiert, dass die Polizei den Lockdown für Ungeimpfte kontrollieren soll. Das sei Aufgabe der Gesundheitsbehörden, die Polizei komme, wenn es Probleme gebe. Im übrigen würden diese Kontrollen in der Praxis nicht funktionieren, zeigte sich Greylinger in der ORF-"ZiB Nacht" überzeugt.

Der Gewerkschafter betonte, es sei nicht die Meinung der sozialdemokratischen Fraktion, sondern einhellige Meinung der Polizeigewerkschaft insgesamt, dass diese Kontrollen nicht Aufgabe der Exekutive seien. Greylinger sprach von einer Vielfalt der Aufgaben der Polizei und betonte: "Wir sind am Limit. Es muss Schluss sein." Der Gewerkschafter kritisierte weiter: "Wir sind bei diesen Maßnahmen nicht eingebunden." Das Innenministerium gehe einen eigenen Weg, "wir erfahren aus den Medien, was geplant ist".

Kommentare (11)
ModellR2d2
1
3
Lesenswert?

ob ein genereller Lockdown angesichts der

Situation nicht mehr Sinn machen würde?

Egal, ob geimpft oder ungeimpft - im Grunde hat schon auch die gesamte Politik zu der Misere beigetragen. Hier jetzt weiter zu polarisieren und es über die Bürger auszutragen, wird vermutlich nur zu noch mehr Leid führen. Einfach mal ruhig darüber nachdenken wäre das Gebot der Stunde. Bestraft werden wir so und so, drum wäre es wohl besser den Schaden gleich auf ein Minimum zu reduzieren. Und Impfen, im Sinne der Freiheit ALLER!

ekausal
25
12
Lesenswert?

Lockdown für Ungeimpfte

Ich hoffe auf einen Lockdown für Ungeimpfte.
Dann mache ich mir mit den Kindern den schönsten, ruhigsten und besinnlichsten Advent an dem wir uns erinnern können.
Ich werde mich an den Lockdown halten und somit mehr beitragen als alle ungetesteten Geimpften.

gonzolo
4
5
Lesenswert?

Auweh – nennt sich e*kausal“ …

und vermag aufgrund aller empirischen Daten keine Kausalkette zu knüpfen … hahaha!

Solltest dich vielleicht „easozial“ nicken – würde vielleicht besser zu dem passen, was du offensichtlich so tust und tun möchtest … denn als stolzer Ungeimpfter zuhause abzugammeln, ist nicht grad der Beitrag des einzelnen für die Allgemeinheit – oder?

OE39
0
4
Lesenswert?

Lieferketten

Und vielleicht sind auch Handys und andere elektronischen Gadgets nicht lieferbar. Weihnachten ohne Geschenke und Hype, einfach besinnlich.. Nur die Allerkleinsten sollte man halt nicht enttäuschen.... Aber die können sich auch noch an Kleinigkeiten erfreuen..

owlet123
1
30
Lesenswert?

Sie brauchen einen Lockdown

um mit Ihren Kindern einen besinnlichen Advent zu haben?

steirischemitzi
0
28
Lesenswert?

hm..

Solange wir in Österreich das Problem haben, dass jeder alles auf die Andren abwälzt, kommen wir aus dieser Pandemie sowieso nicht gemeinsam raus...

ALFU72
14
13
Lesenswert?

Äähmmm…

….wie ist kontrollieren umzusetzen ....- so lächerlich??????
( handfeste Ausreden haben sicher viele Ungeimpfte parat …und passt schon ….danke, …gemma weiter…!!)
(…..ungeimpfte Beamte, die kontrollieren sollen …🙈🙉🙊…!!)

ronin1234
5
34
Lesenswert?

Reaktion

Was heißt Lockdown? Ein Ungeimpfter kann arbeiten gehen,zum Arzt,in die Bank,zum Spar ,körperliche Ertüchtigung im Park in die Apotheke. Nur eben nicht ins Gasthsus oder ins Kino. Ein neues Hemd kann ich auch nächstes Jahr kaufen.

madermax
2
15
Lesenswert?

Dank Amazon, Lieferando, Netflix und Co…

wird’s den Ungeimpften weder an Hemden, Wienerschnitzeln noch Blockbustern fehlen.

Faktisch ist der geplante „Lockdown“ für Ungeimpfte (leider) nur ein kleiner Windhauch in der (globalen) Pandemiebekämpfung…

gehtso
18
25
Lesenswert?

das glaube ich

sofort, dass die Damen und Herren am Limit sind.
Müssen doch schon zur Schulwegsicherung bei EINEM Zebrastreifen schon DREI Beamte abgestellt werden, gut einer bleibt jetzt wo's kalt ist, meistens im Auto (das oft sogar im Halteverbot steht). (nur) Die Kernaufgabe Schulwegsicherung wird erfüllt, wenn es sich beim Zebrastreifen durch Linksabbieger staut, darf/muss/will die Einheit offensichtlich nicht eingreifen, um den Verkehr zu regeln,

reinis3
5
6
Lesenswert?

Irr..

Wie irr ist so ein Kommentar….Sie haben wohl absolut keine Ahnung!