Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

BurgenlandMehr als 1000 Anzeigen bei Verkehrs-Planquadrat

Bei dem zehnstündigen Planquadrat im Bundesland waren 90 Polizistinnen und Polizisten im Einsatz.

 

Bei einem landesweiten Verkehrs-Planquadrat im Burgenland sind am Freitag 820 Lenker-Kontrollen durchgeführt worden. Laut einer Bilanz der Landespolizeidirektion wurden mehr als 1.000 Anzeigen erstattet. Drei Personen waren mit über 0,8 Promille am Steuer unterwegs. Höchstwert waren 1,8 am Nachmittag bei einem 33-Jährigen im Bezirk Oberwart. Einmal wurden mehr als 0,5 Promille gemessen.

Sie führten bei den 820 Lenker-Kontrollen u.a. 368 Alkomat- bzw. Alko-Vortests durch. Weiters wurden 575 Radaranzeigen und 503 sonstige Anzeigen erstattet sowie 304 Organstrafverfügungen ausgestellt.

Kommentare (3)
Kommentieren
Mezgolits
13
0
Lesenswert?

... Organstrafverfügungen ...

Vielen Dank - ich meine: Vom Herz oder ... - oder: "Polizeistrafverfügungen". Erf. StM

GanzObjektivGesehen
2
20
Lesenswert?

Ich glaube das beim ersten lesen gar nicht.

Aber wenn das stimmen sollte, dann bekommen die Begriffe „Selbstbestimmung“ und „Eigenverantwortungl eine üblen Beigeschmack....

heku49
2
11
Lesenswert?

Ja, recht so...manchmal tun sich wohl autoritäre Staaaten leichter...

....und sind in Notsituationen erfolgreicher...