Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Bezogen auf EinwohnerzahlÖsterreich mit höchster Neuinfektionsrate weltweit

Bezogen auf Einwohnerzahl vor Schweiz, Tschechien und Slowenien.

© GEPA pictures
 

Gemessen an der Einwohnerzahl hat Österreich derzeit die höchste Rate an bekannten Covid-Neuinfektionen weltweit. Das zeigt eine Aufstellung der Datenplattform "Our World in Data". Im für Vergleiche üblichen sieben Tages Schnitt liegt Österreich mit 831 Neuinfektionen pro Million Einwohner vor Georgien, der Schweiz und Tschechien. Während die Schweiz und Tschechien ihre Neuinfektionen zuletzt einbremsen konnten, sind jene in Österreich seit Mitte Oktober ungebremst gestiegen.

Angesichts der hohen Auslastung der Krankenhäuser sowie der weiter steigenden Neuinfektionen und Todesfälle wird die Regierung am Samstag eine deutliche Verschärfung der Anti-Corona-Maßnahmen ankündigen. Der am 3. November in Kraft getretene, vergleichsweise milde zweite "Lockdown" konnte den Anstieg der Infektionen bisher nicht einbremsen.

Neue Maßnahmen

Nach dem ersten Lockdown im Frühjahr - in Kraft getreten am 16. März - waren die Infektionen noch zwei Wochen lang gestiegen und ab April wieder zurückgegangen. Die Zahl der Todesfälle mit dem Coronavirus blieb vorerst weiter hoch und begann erst ab Mitte April wieder zu sinken.

Diesmal ist aber sowohl die Zahl der täglichen Neuinfektionen als auch die Zahl der mit einer Covid-19-Infektion Verstorbenen deutlich höher als im Frühjahr: Am 16. März wurden 159 neue Infektionen registriert (Stand 8.00 Uhr). Die meisten Todesfälle der "ersten Welle" gab es laut Daten der AGES am 6. April mit 31. Zum Vergleich: Am Freitag wurden fast 9.600 Neuinfektionen und 53 Todesfälle gemeldet.

Bei den Todesfällen ist Österreich von internationalen Rekordwerten freilich weit entfernt. Hier liegen in Europa aktuell Slowenien, Belgien und Frankreich vor Österreich. Anders bei den Neuinfektionen. Hier liegt Österreich im sieben Tages-Schnitt mit 831 Fällen pro Million Einwohner mittlerweile vor Georgien (781), der Schweiz (743), der Tschechischen Republik (674) und Slowenien (668) auch weltweit an erster Stelle. Nicht berücksichtigt werden im Vergleich Kleinstaaten mit weniger als einer Million Einwohnern.

Kommentare (82)
Kommentieren
habatech
2
8
Lesenswert?

Bevölkerungsdichte

Könnte das daran liegen, dass in Österreich, der Schweiz, Tschechien oder auch Ungarn zwar die theor. Bevölkerungsdichte niedrig ist, aber schlussendlich die meisten in den Tälern bzw Ballungsräumen wohnen ? Aber wie sieht es dann in Schweden aus ? Oder hat dass dann doch was mit Disziplin und Eigenverantwort zu tun ? Z.B. ist die Situation in Schleswig - Holstein besser als in Bayern und aus eigener Erfahrung weiß ich, dass in Slowenien diese Thema kaum jemand, mit dem ich zu tun hatte, in der Vergangenheit ernst genommen hatte. Der Politik die Schuld zu geben ist ein bisschen zu einfach denk ich (obwohl ich auch gern schimpf).

samro
1
2
Lesenswert?

ich habe noch

vor ein paar tagen gehoert: ja wie haette man corona denn so ernst nehmen sollen?
die bilder aus italien? naja schon aber ich kannte selbst nur leicht kranke sagen die.
was sollen sie solchen sagen?
dass wenn man solche bilder gesehen hat und nicht ernst nimmt, die intelligenz eine grosse ist weil man selbst keine schweren faelle im maerz kannte?

GanzObjektivGesehen
1
4
Lesenswert?

Schweden: 23/km^2

Österreich: 106/km^2

LaPantera69
4
27
Lesenswert?

.

Nicht in den USA vormals Trumpistan sind die Deppen zu Hause, sondern hier in Österreich, was heute in den Einkaufszentren augenscheinlich war...

joe1406
2
27
Lesenswert?

Künstlich niedrig gehalten - nicht nur bei uns

Die Zahlen werden zudem noch künstlich niedrig gehalten. Man hat "einfach keine Kapazität" zum Testen. Den Leuten wird gesagt bleibt zu Hause und wenn ihr keine Symptome habt geht nach zehn Tagen wieder arbeiten. Die Frage ist aber auch wie in den anderen Ländern getrickst wird um die Zahlen künstlich niedrig zu halten. Das einzige das wirklich "echt" ist sind die Auslastungen der Intensivbetten und der Krankenhäuser. Und da muss es jetzt wohl dem größten Idioten klar sein dass es dramatisch ist und außer Kontrolle geraten wird wenn wir nicht die Kontakte auf nahezu null reduzieren.

GanzObjektivGesehen
2
10
Lesenswert?

Traurig genug.

Wenn man es von der humoristischen Seite sieht aber eigentlich gar
nicht schlecht.

Wir sind bei den Touristen ja so beliebt weil wir ein so geselliges Volk sind. Wie gesellig, das zeigen unsere Rekordzahlen. Eigentlich eine versteckte Österreichwerbung. Nicht billig aber mit mit enormer Umwegrentabilität.....

Nessi46
20
9
Lesenswert?

Verhältnisse

Coronatote gestern weltweit 9353 (an oder mit🤔).
Hungertote heute bis jetzt und der Tag ist noch nicht zu Ende 29000 (gibt dort eher kein an oder mit). Über zweites regt sich in den Foren kein Mensch auf, kann uns ja nicht treffen‼️

FRED4712
0
3
Lesenswert?

nun ja,

du jammerst ja wohl auch vermutlich über DEIN zahnweh und nicht über das vom huber bauern...oder nicht??? ausserdem ist hunger vermutlich nicht ansteckend und belegt auch kaum intensivbetten bei uns.....selbstverständlich ist das hungerproblem in einigen ländern schlimm, aber um das zu ändern, sind wir weltweit gesehen, mehr als unwichtig

Apulio
39
11
Lesenswert?

Was haben Kurz und CO

nach eigenen Angaben im Frühjahr richtig gemacht???
Jetzt wären Rücktritte fällig.

Stony8762
2
1
Lesenswert?

Apulio

Genau! Z.B. deiner!

lieschenmueller
1
6
Lesenswert?

Echt?

Naja, irgendwas kann jeder.

Ragnar Lodbrok
0
7
Lesenswert?

Die grenzenlose Dummheit vieler

ÖsterreicherInnen hat uns diesen Lockdown beschert. Wer an.die Intelligenz oder Hausverstand appeliert - hat schon verloren.

ichbindermeinung
33
8
Lesenswert?

Und bezogen auf die Testanzahl?

Werden die Zahlen auch in Relation mit der jeweiligen Testanzahl der anderen Länder gesetzt? ,denn manche Länder testen im Verhältnis zu den Einwohnern zu den Österreichern viel zu wenig; Vielleicht könnte man mal die Anzahl der Testungen, amtlich bestätige, aller übrigen 26 EU Länder veröffentlichen, nur PCR Tests

FRED4712
0
2
Lesenswert?

bin da kein fachmann,

aber ist das wirklich so wichtig?
wenn ich 1000 leute teste und 100 sind infiziert , dann sind das 10%
wenn ich 100 teste und 10 sind infiziert, dann sind das auch 10 %
der unterschied (scheint mir) sind nur die absoluten zahlen, aber die % sind identisch....

Madame Curie
7
88
Lesenswert?

Selber Schuld

Wer sagt, die Regierung habe Schuld?
Bei Spar in Wolfsberg (Kärnten) hustet ein Kunde neben mir ungeniert die Wurstverkäuferinnen an, er trägt keine Maske. Auf meinen Hinweis - Maskenpflicht - überhebliches, dämliches Gegrinse. Keiner vom Personal traute sich den rauszuwerfen. Später an der Kassa steht der dicht hinter mir. Fordere ihn auf Abstand zu halten, der grinst und meint, dass er das gar nicht einsehe. Ich erzähle den Leuten in der Kassawarteschlange, dass der schon die ... angehustet hat. Reaktion einer Mutter mit zwei jüngeren Kindern, das mit dem MNS sei eh so ein Blödsinn. Eine andere Mutter, ebenfalls zwei jüngere Kids neben sich, tröstet den "Unmaskierten" und meinte, dass er nun öfters damit rechnen müsse, von so jemandem wie mir angepöbelt zu werden.

GanzObjektivGesehen
2
13
Lesenswert?

Ich glaube den Mann kenne ich.

Bin ihm heute auch begegnet...

47er
2
38
Lesenswert?

Erst wenn diese Unbelehrbaren auch krank sind, wollen sie natürllich Sofortbehandlung.

Der Egoismus ist nicht auszurotten. Solche Mütter, hier ein Paradebeispiel, sind dann auch die, die jammern, wenn sie die Kinder wieder daheim unterrichten sollen und ihnen die Freizeit gestohlen wird.

FRED4712
0
0
Lesenswert?

ich habe das schon mal geschrieben,

scheint verloren gegangen zu sein (oder so)
wenn sich leute zu einer demo gegen die einschränkungen anmelden, personalien aufnehmen und wenn sie (corona) krank werden, einfach nicht behandeln...sie können ja ein aspro nehmen gegen ihre "grippe"

Baerli6
11
17
Lesenswert?

Kärnten!

Is lei anders!

Gelernter Ösi
54
13
Lesenswert?

Unsere Strategie: Nicht kalt und nicht warm. Typisch Österreich halt: Statt Haltung Kompromisssucht.

Schweden hat von Anfang an auf ein klares Konzept gesetzt. Und reinen Wein eingeschenkt. Das ist ganz pfui hierzulande. Bei uns wurden die Leute mit einem Maßnahmengefirlefanze in Sicherheit gewogen. Zudem stellt sich erneut die Frage, ob die Maske wirklich was nützt oder ob sie auch unter Firlefanz zu führen ist. Und wie sich die Forenposter einig waren, wie gut wir doch nicht sind und wie abartig die Schweden. Na hoffentlich lachen die geraden Wikinger uns jetzt ordentlich aus!

Stony8762
1
3
Lesenswert?

Gelernter Ösi

Lachen die über 6000 Toten auch mit, bei denen sie ganz eiskalt zugesehen haben? Deine Schwedenregierung gehört vor Gericht und nicht verehrt! Es erschreckt mich dass sich anscheinend einige von euch, denen wir das alles zu verdanken haben, für naziähnliche Methoden zu begeistern beginnen!

GanzObjektivGesehen
2
10
Lesenswert?

Gelernter Ösi hat nichts gelernt.

Und bei uns wird immer reiner Wein eingeschenkt. Wenn sie einen Spritzer wollen müssen sie das vorher kund tun.

Mein Graz
1
42
Lesenswert?

@Gelernter Ösi

Naja, Schweden ist zwar derzeit besser als Österreich, so toll haben die das aber trotzdem nicht hingekriegt.
Fälle - 7 Tage / 100.000 EW:
Schweden hat mehr Fälle als z.B. Rumänien, Großbritannien, Spanien, die Niederlande. Und fast doppelt so viel wie Deutschland...

Über die Maske solltest dich noch einmal informieren, sie ist keinesfalls "Firlefanz", sie vermindert das Risiko. Und das ist erwiesen.

kielnhofer
6
70
Lesenswert?

Masken tragen schützt!

Das Tragen von MNS schützt nachweislich gegen Infektionen, es gibt mehrere Studien die das belegen.
Bitte selbst recherchieren, kann leider keine Links posten.

HB2USD
0
2
Lesenswert?

Wie in derSchweiz festgestellt wurde

7 von 8 erfüllen ihren Zweck nur zum teil. Wenn immer über Maskenpflicht geredet und geschrieben wird sollte auch immer dabei stehen welche Masken wirklich schützen und alle anderen sollten verboten werden.

Mein Graz
1
0
Lesenswert?

@HB2USD

Quelle?
Danke

 
Kommentare 1-26 von 82