Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Coronavirus82 Neuinfektionen in Österreich

Aktuell befinden sich 120 Personen in krankenhäuslicher Behandlung, davon 24 auf Intensivstationen.

© AP/Kirsty Wigglesworth
 

Die Zahl der Neuinfektionen ist am Samstag deutlich unter 100, nämlich auf 82 gesunken, so die Zahlen des Innenministeriums. Bisher gab es in Österreich 21.919 positive Testergebnisse, 721 Personen sind an den Folgen des Corona-Virus verstorben und 19.812 wieder genesen. Aktuell befinden sich 120 Personen in krankenhäuslicher Behandlung, davon 24 auf Intensivstationen.

Caritas bekam 3600 Gastro-Gutscheine gespendet

Das Echo war laut Caritas überwältigend: Mehr als 3.600 Wiener haben ihre Gastro-Gutscheine im Wert von insgesamt mehr als 120.000 Euro gespendet. Klaus Schwertner, Generalsekretär der Caritas Erzdiözese Wien: "Diese Hilfe hat bis heute schon sehr viele Frauen, Männer und Kinder satt gemacht, die es gerade jetzt in der Coronakrise besonders schwer haben."

Neuinfektionen in den Ländern

  • Burgenland: 0
  • Kärnten: 5
  • Niederösterreich: 10
  • Oberösterreich: 25
  • Salzburg: 3
  • Steiermark: 6
  • Tirol: 2
  • Vorarlberg: 4
  • Wien: 27

Villach führte Maskenpflicht in der Innenstadt ein

Die Stadt Villach hat auf die neuen Corona-Fälle, die mit einer Gartenparty in Zusammenhang gebracht werden, mit der Verhängung einer Maskenpflicht reagiert. Sie gilt ab sofort täglich von 21.00 bis 2.00 Uhr in der Innenstadt und wurde vorerst bis 16. August anberaumt. Die Maskenpflicht gilt auch auf dem Wochen- und dem Biobauernmarkt. Der Laurentiusmarkt am Montag wurde überhaupt abgesagt.

Mit derzeit acht Infizierten stehe Villach im Vergleich mit anderen Städten immer noch gut da, meinte Bürgermeister Günther Albel (SPÖ) in einer Aussendung: "Aber dennoch kann die Tendenz der vergangenen Tage nicht bedenkenlos hingenommen werden." Nach einer privaten Gartenparty am vergangenen Freitag waren mehrere Teilnehmer positiv auf das Coronavirus getestet worden. Darunter war auch ein Gastronom, der ein Lokal in Villach betreibt. Am gestrigen Freitag wurde bekannt, dass drei weitere Personen positiv getestet wurden, diese Infektionen wurden ebenfalls mit dieser Thematik in Verbindung gebracht.

Kommentare (16)

Kommentieren
Bobby_01
3
4
Lesenswert?

also

wenn man die Zahlen vom dashbord nimmt stimmt 82 sicher nicht.
Es waren wieder deutlich über 100!
Da versucht man offensichtlich etwas zu Verharmlosungen.

samro
2
3
Lesenswert?

zahlen

ja stimmt
kommt mir auch seltsam vor.

marcneum
3
1
Lesenswert?

@samro

Oh dir kommt was seltsam vor... Da wittert Samro mal wieder eine Verschwörung der Kleinen Zeitung... Was ganz neues mal...

samro
1
2
Lesenswert?

mal wieder

wo orte ich eine verschwoerung der kleinen zeitung? oder habe je eine davor geortet?
dass die zahlen intern bmi und gesundheitsministerium verschieden sind, dass noch nach tagesabschluss ins system einegtraegn wird und die tagesinfektionen hoeher dann sind haben sie auch schon gesehen?
der zahlenjungle ist eben etwas das schon seltsam ist.

AloisSteindl
1
5
Lesenswert?

Unter 100?

Derzeit (18:25) ist die Zahl schon wieder deutlich dreistellig.
Es kommt bei dieser Zählung (jeweils über 24 volle Stunden) sehr auf die jeweilige Zeit an.
Aber es ist natürlich erfreulich, wenn die Zahl über längere Zeit niedrig bleibt.
Deutschland ist mit ca. 10x so vielen Einwohnern bei 1000 Infektionen ziemlich alarmiert, bei uns scheint diese Infektionsrate niemanden richtig zu jucken.

rehlein
6
4
Lesenswert?

@AloisSteindl

In Deutschland gibt es auch Maßnahmen, die gesetzlich verankert sind und die nicht ausgehebelt wurden.
Mindestabstand z.B. ist 1,5 m, Maskenpflicht in geschlossenen Räumen usw.

Bei uns setzt man auf Eigenverantwortung, dieses Wort steht aber bei den meisten Österreichern nicht im Wörterbuch.

In Österreich wird auch nicht bei noch viel höheren Infektionszahlen reagiert werden - ich weiß auch nicht warum, aber es scheint als ob die Regierung Angst davor hat Konsequenzen zu setzen.

Im Grunde gibt es ja keine einzige Maßnahme zur Infektionsprävention, außer MNS im Supermarkt.
Alles andere hat vorm Verfassungsgericht nicht gehalten - man muß nicht mal den Abstand einhalten - alles nur freiwillig.

Teilweise lacht man im Ausland über Österreich mit seinen Wischi-waschi-Maßnahmen.

marcneum
3
1
Lesenswert?

@rehlein

Es stört sie nicht, wenn man über ihre Unwissenheit hier in Österreich lacht, also warum stört es Sie dann, dass “angeblich“ im Ausland über uns gelacht wird?

samro
1
2
Lesenswert?

unwissenheit

dass man ueber rehleinsunwissenheit lacht habe ich eher noch nicht bemerkt.
dass es verharmloser gibt die die unbequemen verunglimpfen, jda die gibt es.
aber die sagen trotzdem ihre meinung. undas passt halt nicht allen die an die grippe glauben und dazu andere ansteacheln wollen.

fwe81
29
4
Lesenswert?

😊

721 sind mit Corona gestorben...

LacknerH
27
20
Lesenswert?

Richtig!

Sie sind MIT Corona verstorben, nicht an Corona. Auch an den Folgen von Corona ist falsch formuliert. Der überwiegende Teil war schwer krank, sehr alt und geschwächt. Durchschittsalter der Verstorbenen 83,5 Jahre!

samro
16
23
Lesenswert?

schwer krank

schwer krank war selten einer.
eine virologin und experten haben das alles sehr schoen erklaert.
diese menschen haetten durchschnittlich noch 7 bis 10 jahre vor sich da die krankheiten nicht zum sterben gleich waren.
wer hat heute keine?
lesen sie einfach. bilden sie sich bevor sie sowas schreiben.

samro
12
28
Lesenswert?

was

was ist da komisch?
haben sie keine gedanken dafuer was diese menschen mitgemacht haben und nun ihre verwandten?

samro
18
30
Lesenswert?

bravo

bravo dass die maskenpflicht eingefuehrt wurde.
alles gute fuer kaernten!
ihr habts bis jetzt alles so gut gemeistert. wuensche euch es bleibt alles gut bei euch!

samro
7
29
Lesenswert?

frage

ich moechte eine frage in die runde stellen:
gestern in der krone gab es einen artikel dass ein handballer positiv sei aber nicht ansteckend.
titel corona sonderfall liegt beim ministerium.
nach einem tag wurde die quarantaene aufgehoben da er nicht ansteckend sei.
wie geht das?
weiss das jemand?

samro
4
6
Lesenswert?

doch

leute das ist wirklich eine frage.
versteht das wer?

rehlein
2
10
Lesenswert?

@samro

Ich habe das auch mit höchstem Erstaunen gelesen, habe keine Erklärung dafür....

Solange ein pos. Test ist, bleibt man in Quarantäne - gibt Fälle wo das mehrere Wochen so ist.

Pos. Test weist noch Viruslast aus, deshalb "könnte" man auch noch nach den normalen 14 Tagen infektiös sein und bleibt somit in Quarantäne.

Aber nach einem Tag hab ich das noch nie gehört....